Hot Stories

Audrina Patridge: DAS fordert ihr Ex Corey Bohan im Scheidungsverfahren

Von Jenny am Freitag, 27. Oktober 2017 um 11:50 Uhr

Audrina Patridge hat uns vor einem Monat mit der Scheidung von Corey Bohan schockiert. Jetzt stellt der Australier seine Forderungen im Gerichtsverfahren und wir können es nicht fassen... 

Vor rund einem Monat wurde bekannt, dass die Liebe zwischen dem ehemaligen "The Hills"-Star Audrina Patridge und ihrem Hubby Corey nach zehn Monaten am Ende sein soll. Die Gründe für die Trennung sind nicht bloß "unüberbrückbare Differenzen", die 32-Jährige soll in der Vergangenheit Opfer häuslicher Gewalt geworden sein. Zurzeit hält sich Audrina deshalb fern von dem Australier bei ihren Eltern in Orange County, Kalifornien auf und wird von ihrer Familie unterstützt. 👩‍👧

Damit kämpft Audrina Patridge nach Bekanntgabe der Scheidung!

Nach der Bekanntgabe der Trennung äußerte sich der Reality-Star via Instagram gegenüber seinen Fans und schrieb unter einem Video ihrer zuckersüßes Tochter: "Das Licht meines Lebens. Die kleine Schönheit erhellt jeden Raum, egal wo sie ist!…. Ich schätze all eure Gedanken und Nachrichten, das ist eine schwierige Zeit, aber uns geht es ok xoxo (Kirra liebt das kleine Kleid, dass meiner Großmutter meiner Oma vor über 50 Jahren gemacht hat und es ist immer noch in einem perfekten Zustand und süß wie immer."

Mit welchen Problemen die Swimwear-Designerin zu kämpfen hat, machen die Scheidungspapiere deutlich, die E!News erst kürzlich erhalten hat. Dort wirft die Mutter von Kirra dem 35-Jährigen vor: "Er ist immer besitzergreifender, wütender, aufgeregter und eifersüchtiger geworden", weiter heißt es in dem Schreiben: "Sein schikanierendes Verhalten ist vor kurzem so extrem geworden, dass ich mich vor ein paar Wochen physisch von ihm getrennt habe. Ich habe Angst vor ihm, weil er seine Flüchen und seine persönlichen Attacken gegenüber mir, auch nicht in der Gegenwart unserer jungen Tochter kontrollieren kann." Corey Bohan soll die 32-Jährige außerdem wie sein Eigentum behandelt haben und sogar nach dem Antrag einer einstweiligen Verfügung am Haus Kameras angebracht haben, um Audrina zu überwachen. Es scheint als habe der Australier ernsthafte Probleme, mit denen er in den nächsten Wochen vor Gericht konfrontiert werden wird.

Justin Bobby: Kann es jetzt ein Liebescomeback geben?!

Eine Weisheit, die schon Justin Bobby mit uns teilte: "Die Wahrheit und die Zeit werden alles zeigen", beweist sich nun auch bei Corey und Audrina. Ihr Ex-Boyfriend Justin, der uns mit seiner On-Off-Liebe zu der Schauspielerin bereits zu Zeiten von "The Hills" den Verstand raubte, verriet nun gegenüber E!News, dass er immer für sein ehemaliges Girlfriend da sein wird und gestand: "Zuerst war ich mit meinem Gedanken selbstverständlich bei ihrem Kind. Ich komme selbst aus einer Familie, in der man sich schon früh getrennt hatte und es hat seine Hindernisse. Bei meinem zweiten Gedanken fragte ich mich, ob sie ok ist, denn sie ist eine langjährige Freundin. Meine Gedanken und mein Herz sind in dieser Zeit bei ihr und ihrer Kleinen." Die lieb gemeinten Worte werden der 32-Jährigen hoffentlich viel Kraft für ihre Zukunft geben. Wir sind gespannt, ob die beiden wieder Kontakt zueinander aufbauen werden oder möglicherweise die einstige beste Freundin, Lauren Conrad, Audrina schon ganz bald unterstützen will. ❤️

 

Ein Beitrag geteilt von THE HILLS (@thehills__) am

 

 

Ein Beitrag geteilt von THE HILLS (@thehills__) am

Audrina Patridge: DIESE Forderungen stellt Corey Bohan jetzt! 😱

Obwohl der Ex des ehemaligen "The Hills"-Stars während der Beziehung gewalttätig geworden sein soll und Audrina sogar in Anwesenheit ihrer 14-monatigen Tochter angriff, stellt der Profisportler nun eine Menge Forderungen. Laut der Onlineplattform E!News, soll der Australier neben der Erstattung der Anwaltskosten, für monatliche Unterhaltszahlungen und das gemeinsame Sorgerecht kämpfen. Zusätzlich verlangt Corey Bohan ein Besuchsrecht für ganze drei Tage in der Woche. Bereits am 6. Oktober hatten die einstigen Lovebirds sich gerichtlich darauf geeinigt, dass der 35-Jährige das gemeinsame Haus in Orange County verlassen und Audrina ihn daraufhin mit 30.000 Euro unterstützen muss.

Die ehemalige BFF von Lauren Conrad, hatte dem BMX-Star erst im vergangenen Jahr das "Ja-Wort" auf Hawaii gegeben. Ein Insider verriet der US Weekly, dass die Schauspielerin ihr Vermögen vor der Hochzeit mit einem Ehevertrag abgesichert habe und deshalb viele Besitztümer nicht mit ihrem einstigen Sweetheart teilen müsse. Außerdem weiß die Quelle: "Ihr gehört das Haus." Obwohl Audrina in den gerichtlichen Dokumenten der Scheidung verlauten ließ: "Er verschloss die Tür und schubste mich zurück mit Kirra in meinen Armen", und weiter erklärte: "Sein aggressiven Verhalten ist üblicherweise eskaliert, wenn ich meiner Arbeit zu viel Aufmerksamkeit gewidmet habe und nicht ihm. Wenn ich weg war, hat er mir obsessiv getextet, meine Nerven strapaziert und es mir schwer gemacht mich auf meine Arbeit zu konzentrieren", wurde Corey Bohan für sein Verhalten bisher nicht gerichtlich zur Verantwortung gezogen.

Die Ex-Freundin von Justin Bobby hat jedoch mit der Erwirkung einer einstweiligen Verfügung bereits ihre Konsequenzen aus den Vorfällen gezogen, laut der sich ihr baldiger Ex-Mann der 32-Jährigen, lediglich bis auf 90 Meter nähern darf, dennoch räumte sie nun aber ein Besuchsrecht ein. Der Insider berichtete darüber: "Es gibt noch viel Ungeklärtes, aber aktuell ist es für die Designerin die höchste Priorität, dass ihr Kind und Corey sich wöchentlich sehen." Wir werden die Story weiterhin verfolgen und hoffen für den Reality-Star, dass schon sehr bald Ruhe für sie und ihre kleine Tochter einkehrt. 💕

Du willst die Updates nicht verpassen? Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!