Lifestyle

Bücher 2022: Diese 11 Bücher verändern euer Leben

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 12. Januar 2022 um 10:28 Uhr

Manchmal ändert sich das eigene Leben von heute auf morgen... Und diese 11 Bücher können genau dazu führen und euch vor Augen führen, was ihr wirklich wollt, wie ihr euch von gesellschaftlichen Zwängen befreit und wo euer wahres Ich versteckt ist. 

Ob nun eine Trennung, ein großer Erfolg, eine schwere Krankheit oder ein einzigartiges Erlebnis – es gibt Momente im Leben, die dieses nachhaltig verändern können. Sie verrücken die Sichtweise, erweitern den Horizont, führen auf einen anderen Lebensweg oder machen deutlich, worauf es wirklich ankommt. Doch es sind nicht nur Ereignisse, die für ein Umdenken sorgen, auch Bücher haben die Macht, etwas Grundlegendes in unserem Inneren zu berühren. Seit Jahrhunderten bewegt die Literatur Menschen und ihre Ansichten und das hat sich im Zeitalter der Digitalisierung natürlich nicht geändert. Ganz im Gegenteil: Während alles immer schneller wird, der Druck stärker und die Ziele dementsprechend größer werden, kann die richtige Lektüre ein wenig Ruhe und Ordnung in den Geist bringen. Was will ich wirklich? Wörter helfen uns, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren und können uns dazu inspirieren, unser bisheriges Leben komplett und nach unseren persönlichen Vorstellungen und Wünschen zu verändern. Und welche Bestseller diese Wende besonders herbeiführen, findet ihr in unserer Bildergalerie heraus. 

Diese Bücher verändern euer Leben

Habt ihr auch manchmal das Gefühl, dass ihr auf der Stelle tretet und irgendwie nicht das Leben führt, was ihr eigentlich insgeheim wollt? Da seid ihr nicht die Einzigen, denen es so geht. Ob nun im Beruf, in der Beziehung, im Umgang mit der Familie, die Zukunftsvorstellungen, die Ernährung oder die sexuelle Orientierung – das Leben kann manchmal ziemlich verwirrend sein und schnell neigt man dazu, sich den gesellschaftlichen Normen anzupassen. Allerdings sind diese nichts für jeden! Nur weil die meisten Fleisch essen und es schon immer getan haben, müsst ihr es nicht tun. In dem Buch "Tiere essen" (ca. 13 Euro) setzt sich Autor Jonathan Safran Foer beispielsweise mit dieser Thematik auseinander und stellt sich unter anderem die Frage "Warum essen wir Tiere?". Nach diesen 400 Seiten überdenkt ihr das Thema Ernährung garantiert. Ein weiteres Problem, unter dem viele Menschen leidet, ist es, zwischen all der Hektik des Alltags den wahren Sinn ihres Lebens zu finden. Warum bin ich überhaupt auf der Welt? Tja, so geht es dem Werbemanager John in dem Klassiker "Das Café am Rande der Welt" von John Strelecky auch. Nachdem er in einem kleinen Café im Nirgendwo Rast macht und auf der Speisekarte nicht mit dem Menü, sondern den drei Fragen: "Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?", konfrontiert wird, ändert sich das. Und bei euch auch...

Autorin Glennon Doyle kennt es auch, gefangen in ihrem Alltag zu sein: Sie hat gelernt, sich anzupassen und ist eine gute Tochter, eine gute Freundin, eine gute Ehefrau und eine gute Mutter. Glücklich ist sie damit allerdings nicht. Dann verliebt sie sich in eine Frau und entschließt sich endlich etwas zu ändern. In dem Spiegel-Bestseller "Ungezähmt" (ca. 16 Euro) nimmt uns die Autorin mit auf ihre inspirierende und mutige Reise. 

"Glennon Doyle zeigt, was Großes geschieht, wenn Frauen aufhören, sich selbst zu vernachlässigen, um veralteten Erwartungen gerecht zu werden. Ihr Buch ermutigt Frauen, sich selbst zu vertrauen. Denn am Ende sollten wir alle auf unser Leben zurückschauen und sagen können: Das bin ich. Vollkommen ungezähmt!" – Julika Holz, Online-Redakteurin

Bücher-Tipp: DIE Lektüre für Frauen, die die Beziehung zu ihrem Körper ändern wollen

Glennon Doyle ist nicht die Einzige, die mit ihren Worten besonders Frauen dazu inspiriert, ihr oftmals angepasstes Leben zu ändern. Auch Naomi Wolf gehört zu diesen Autorinnen, die mit ihrem Buch "Vagina: Eine Geschichte der Weiblichkeit", das ihr über Amazon für ca. 12 Euro ergattern könnt, eine große Wende in unserem Leben herbeiführen kann. Denn während der knapp 450 Seiten müssen wir uns mit dem häufig mit viel zu viel Scham behaftetem weiblichen Geschlecht aus kultureller, geschichtlicher, kritischer und gesundheitlicher Perspektive auseinandersetzen. Denn die Vagina ist schließlich nichts, wofür wir uns schämen zu brauchen, sondern viel eher ein Körperteil, auf das jede Frau besonders stolz sein kann. Diese Lektüre hat die Macht, das angeknackste Verhältnis zu unserem Körper zu ändern, sodass wir künftig sehr viel selbstbewusster unser Leben bestreiten.

"Journalistin und Feministin Naomi Wolf widmet sich in diesem faszinierenden Buch auf provokante Weise einer Entdeckungsreise durch den weiblichen Körper – und schenkt uns dabei nicht nur sexuelle, sondern auch kulturgeschichtliche Einblicke in die Vagina, die Essenz der Weiblichkeit." – Sophia Ernesti, Online-Redakteurin

 

 

Bücher-Tipp: Diese Lektüren ändern eure Einstellung zur Arbeit

Oftmals ist es so, dass wir besonders auf der Arbeit alles hinnehmen, weil es ja schon immer so war. Doch das 20. Jahrhundert war eine ganz andere Zeit als das 21. – Regelungen, die damals funktionierten, sind längst überholt. Solange wir allerdings nichts sagen, bleibt alles so, wie es ist. Neue Denkanstöße sind daher gefragt und die richtige Lektüre kann für neue Inspiration sorgen. Beispielsweise ist "Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben" von Timothy Ferriss ein absoluter Klassiker, der die Beziehung zu eurer Arbeit nachhaltig verändert.

Alle weiteren Bücher, die für einen Extra-Denkanstoß sorgen, euren Horizont erweitern und euch helfen, mehr ihr selbst zu sein, findet ihr in unserer Bildergalerie zum Nachshoppen! Viel Spaß beim Lesen!

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.