Diese Smartwatches sind wahre Hingucker!

Diese Smartwatches sind wahre Hingucker!

Smartwatches erfinden sich neu: Von reiner Funktionalität zu tollem Design!

© Pixabay/ fancycrave1

Meldung bei Anrufen oder Mitteilungen, Wetterbericht, Uhrzeit: Lange Zeit waren Smartwatches rein funktional gestaltet. Die kleinen Technikwunder galten als Computer am Handgelenk, als Kommunikationsmittel für Liebhaber. Sie entwickelten sich schnell weiter und wurden zum Statussymbol. Heute sind sie noch mehr: Sie sind echte Hingucker!

Denn Funktionalität und Design schließen sich nicht aus, im Gegenteil: Tolle Technik darf auch gerne ästhetisch sein. Und genau das beweisen die Smartwatches immer wieder. Aber was genau muss so eine Smartwatch eigentlich können? Worauf sollte man beim Kauf achten, und auf was kann man verzichten?

Großer Damen Smartwatch Test?

Natürlich hängt es in erster Linie von den persönlichen Präferenzen ab, was die Smartwatch können sollte. Aber einige Features sind bei der Smartwatch ein absolutes Muss: Das Design und insbesondere das Display sollten kratzfest sein. Bluetooth gehört dazu, eine UMTS- und LTE-Verbindung eigentlich auch. Idealerweise können auf der Smartwatch Apps installiert werden. Schlaftracking, EKG und eine exakte Messung der Herzfrequenz leisten die meisten Modelle heute auch. Selbstverständlich soll die Smartwatch die Uhrzeit anzeigen und bequem zu tragen sein – trotz

aller digitalen Technik ist es immer noch eine Armbanduhr. Übrigens dienen viele der kleinen Geräte inzwischen auch als Entertainment-Center: Das kleine Display kann zumindest kurze Filme erkennbar abbilden, die Smartwatch kann zum Abspielen von digitalen Musikformaten verwendet werden. Dazu muss sie aber online sein, um Zugriff auf die entsprechenden Daten zu haben – ohne LTE macht das keinen Spaß.

Das sind insgesamt also eine ganze Menge Dinge, die das kleine Gerät erledigen muss. Und das ist auch schon der große Nachteil der wirklich tollen Smartwatches: So viel digitale Technologie schlägt natürlich auf die Akkulaufzeit. Das ist vor allem dann der Fall, wenn die Smartwatch zierlich und feminin gestaltet ist. Kurze Akkulaufzeiten sind ein gängiges Problem unter den gängigen Smartwatches.

Die Sache mit dem Obst: Apple Watch ist absoluter Hingucker

Wie beim Smartphone hat sich inzwischen auch bei der Smartwatch die eine große Frage herauskristallisiert: Apfel oder kein Apfel? Ist der Apfel ein Volltreffer? Wir halten es mit dem Wilhelm Tell: Der Apfel hält, was er verspricht. Die Smartwatches von Apple sind absolut hochwertig, können viel und sehen dazu auch noch umwerfend aus. Allerdings gilt hier wie bei allen Gadgets aus dem Hause Apple: Äpfel und Birnen sollte man nicht durcheinanderbringen. Die Apple Watch ist nun einmal nur mit dem iPhone wirklich kompatibel und entfaltet ihren vollen Funktionsumfang nur im Apple-Techniversum. Ein großer Damen Smartwatch Test bestätigt das. Die Alternative sind Galaxy Watches, die es in Sachen Design mit der Apple Watch durchaus aufnehmen können. Aber diese Smartwatches funktionieren ausschließlich mit Android-Smartphones. Wer sich von der Glaubensfrage "Apfel oder Android?" lösen will, greift zu Garmin, Huawei oder Fitbit.

Edlen Armbanduhren nachempfunden

Lösen wir uns von den großen Herstellern, die in jedem Test besprochen werden, und schauen eher in Richtung Schmuck. Smartwatches von Fossil oder Michael Kors erinnern im Design an die zierlichen Schmuckuhren für Damen. Sogar Skagen hat inzwischen Smartwatches im Programm, die das klare, minimalistische Design des dänischen Herstellers zeigen. Smartwatches waren lange Zeit Hingucker, weil sie auf den ersten Blick verrieten, wie viel digitale Technik in ihnen steckt. Das ist heute nicht mehr so, hier kann man fast schon von einem Understatement sprechen. Schmuckbänder aus Metall in Silber, Roségold oder Meerblau täuschen im Zusammenspiel mit dem flachen, kleinen Uhrengehäuse über die darinsteckende Technik hinweg. Sogar mit konservativem Lederband ist so manche Smartwatch erhältlich.

Pure Ästhetik!

Die Smartwatch ist längst aus der Nische der Sportuhr herausgekommen und hat auch die Sphäre der Technik-Freaks hinter sich gelassen. Ob im Büro, zum Abendkleid oder in der Freizeit – Damen Smartwatches sind der absolute Hingucker! Deshalb lohnt es inzwischen, nicht nur auf die Technik zu achten – der Stil spielt mit.

Lade weitere Inhalte ...