Lifestyle

Pille absetzen: Diese 10 Dinge solltet ihr wissen

Von Yvonne am Dienstag, 7. Dezember 2021 um 17:20 Uhr

Die Pille gehört immer noch zu den beliebtesten und sichersten Verhütungsmitteln. Und das, obwohl immer mehr Frauen über Nebenwirkungen, wie Hormonschwankungen, Kopfschmerzen etc. klagen. Falls ihr also darüber nachdenkt, die Pille abzusetzen, haben wir ein paar Punkte, was auf euch zukommen wird.

Soll ich oder soll ich nicht? Viele Frauen nutzen die Antibabypille seit Jahren durchgehend als Verhütungsmittel und spielen wahrscheinlich auch schon ähnlich lange mit dem Gedanken, sie wieder abzusetzen. Denn die Pille als Verhütungs-Dauerlösung ist aufgrund der langfristigen hormonellen "Umprogrammierung" des weiblichen Körpers nicht nur dann in Verruf, wenn wir aktuell gar keinen regelmäßigen Geschlechtsverkehr haben. Die Liste der Nebenwirkungen, die mit dem oralen Verhütungsmittel in Zusammenhang gebracht werden, ist lang – von Thrombose über Depressionen bis hin zu Libidoverlust. Dennoch gilt die Pille nach wie vor als eines der sichersten und einfachsten Verhütungsmittel überhaupt. Ist es also sinnvoll, sie einfach wegzulassen? Wir klären, was sich in eurem Körper ohne Pille verändert und was es beim Absetzen der oralen Verhütung zu beachten gibt. 

Darauf solltet ihr euch einstellen, wenn ihr die Pille absetzt 

1. Auch wenn so einige Mythen darüber existieren: Ja, direkt nach Absetzen der Pille könnt ihr schwanger werden. Und mit direkt meinen wir direkt. Vorsicht also Girls! 😲

2. Ihr fallt in ein hormonelles Loch. Das hat nicht nur Auswirkungen auf euren Body, sondern kann auch eure Gefühlswelt etwas durcheinander bringen.

3. Eure Periode wird wieder so wie vor Beginn der Pilleneinnahme. Hattet ihr also früher starke Schmerzen während eurer Regel, wird es mit Sicherheit nach dem Absetzen auch wieder so sein.😒

4. Welcome back in der Pubertät: Ihr dachtet, ihr wärt sie für immer los, jetzt sind sie wieder da: Pickel! Durch die Hormonumstellung ändert sich auch die Talgproduktion eurer Haut, was zu Unreinheiten und sogar Akne führen kann.

5. Euer Testosteronspiegel steigt, wodurch ihr mehr Lust auf Sex bekommt. Euren Liebsten wird es sicher freuen.❤️

6. Ihr nehmt alles anders wahr und seid empfänglicher für eure Umwelt. Euer Geschmacks- und Geruchssinn kann sich verändern und eure Brüste werden sensibler.

7. Durch die Hormonumstellung kann es zu leichtem Haarausfall kommen, aber keine Sorge. Das Ganze ist nur vorübergehend, bis sich euer Hormonhaushalt umgestellt und angepasst hat.

8. Und Achtung! Die Pille abzusetzen sollte keine Kurzschlussreaktion sein, ihr solltet dies mit einem Arzt besprechen. Er kann euch genau sagen, was für euch die beste Option ist und alternative Verhütungsmethoden empfehlen.

9. Falls ihr schwanger werden wollt, solltet ihr nach Absetzen trotzdem bis zur nächsten Monatsblutung anderweitig verhüten. Denn bis dahin ist eure Gebärmutterschleimhaut zu dünn, um eine gesunde Schwangerschaft zu gewährleisten.

10. Nichts überstürzen. Absetzen solltet ihr die Pille erst nach Aufbrauchen der angebrochenen Pillenpackung, damit euer Zyklus nicht völlig durcheinander kommt.