Lifestyle

Sarina Nowak exklusiv über den Erfolg als Model, ihren Figurwandel und Body Positivity

Von Jenny am Donnerstag, 13. Mai 2021 um 09:00 Uhr

Das sympathische Model Sarina Nowak stellt sich all unseren Fragen im großen GRAZIA-Talk. Wir verraten jetzt, wie ihr Erfolg als Curvy Model entstand, wie sie den Entschluss fasste, in Amerika zu leben, was sie über Body Positivity denkt und natürlich vieles mehr. 

Volle Lippen, der perfekte Teint und eine absolut sympathische Ausstrahlung können wohl keinem entgehen, begegnet man Sarina Nowak. Längst hat das Model, das eingefleischten Fans noch aus der vierten Staffel von "Germany‘s Next Topmodel" bekannt sein wird, ihren großen Durchbruch gefeiert. Heute gehört sie zu den Begehrtesten ihrer Branche, dabei modelte die Schönheit sogar bereits für das Label "Good American", welches niemand Geringerem als Khloé Kardashian gehört. Wir bekommen nicht nur von Sarinas Optik keinesfalls genug, sondern sind auch fasziniert von ihrer selbstbewussten, ehrlichen und absolut lebensfrohen Art. Um noch mehr über das Curvy Model zu erfahren, haben wir ihr im großen GRAZIA-Talk unsere Fragen gestellt und dabei verrät sie nicht nur ganz ehrlich, was es braucht, um in dem Business erfolgreich zu sein, sondern teilt auch mit uns, was ihr als Wahl-Amerikanerin an Deutschland besonders fehlt und was für sie Body Positivity bedeutet.

1. Du bist super-erfolgreich und seit deiner Teilnahme bei "Germany's Next Topmodel" richtig durchgestartet. Wie hast du dich seither verändert?

Ich bin in der Zeit sehr viel gewachsen, bin stärker und selbstbewusster geworden.

2. Du hast dich längst als Model etabliert. Den Start hast du aber ursprünglich nicht als Curvy Model gemacht. Wie kam es zu diesem Wandel? 

Ich hatte eine jahrelange Essstörung und habe sehr unter dem Druck der Model-Industrie gelitten. Irgendwann hat es einfach Klick gemacht und ich habe gemerkt, dass das, was ich mache, nicht gesund ist, mich nicht glücklich macht und ich das so nicht mehr kann. Das heißt, ich hatte angefangen, wieder normal zu essen und dadurch natürlich über die Monate zugenommen. Jetzt kann ich Ich sein und fühle mich wohl in meinem Körper.

3. Warum hast du den Entschluss gefasst, in den USA zu leben?

Nach "GNTM" habe ich mir gesagt, dass ich irgendwann zurück nach LA gehen werde, um dort Fuß zu fassen. Und das habe ich dann auch wirklich umsetzt und durchgezogen.

4. Was würdest du sagen, muss man mitbringen, um als Model erfolgreich zu sein?

Eine positive Ausstrahlung, Selbstbewusstsein und die Tatsache, du selbst zu sein und dir treu zu bleiben.

5. Was war bislang dein größter Erfolg?

Meine Teilnahme bei "Dancing on Ice Anfang" 2019 gehört definitiv zu meinen schönsten Erfahrungen als Model und war gleichzeitig meine größte Herausforderung. Ich bin sehr dankbar für diese Zeit, denn ich habe viel gelernt, vor allem über mich selbst. Ich bin währenddessen an meine Grenzen gegangen und finde es bewundernswert, wie viel man in kurzer Zeit erreichen kann, wenn man es wirklich will und hart dafür arbeitet. Weitere große Erfolge waren "Sports Illustrated", "Good American" oder "Forever21" auf dem Time Square.

6. Welche Jobs sind deine liebsten im Model-Business?

Jeder Job ist anders. Aber am liebsten mag ich die, bei denen wir zu schönen Orten reisen. Wie beispielweise dieses eine Mal, als ich auf die Bahamas gereist und dort mit Schildkröten geschwommen bin. Das war ein tolles Erlebnis. 😊

7. Was ist neben dem Modeln deine größte Leidenschaft?

Ich habe seit ca. zwei Jahren die Schauspielerei für mich entdeckt und bin seitdem auf einer Schule mit intensivem Training. Sehr bald bin ich sogar fertig mit meiner Ausbildung. Ich kann es noch gar nicht richtig glauben, aber ich freue mich sehr und bin gespannt auf das, was anschließend auf mich zukommen wird.

8. Du lebst und arbeitest in den USA. Was fehlt dir an Deutschland ganz besonders?

Meine Familie und Freunde.

9. Was würdest du deinem jüngeren Ich rückblickend raten?

Lass dich nicht von anderen beeinflussen, sondern mach das, was dich glücklich macht und bleibe immer du selbst.

10. Was ist für dich Body Positivity?

Body Positivity bedeutet für mich, dass alle Körper akzeptiert werden. Egal ob schmal, kurvig, klein, oder groß. Jeder Körper ist schön und einzigartig.

11. Welche Entwicklung würdest du dir für die Modeindustrie wünschen?

Ich würde mir wünschen, dass irgendwann ALLE Marken auf den Zug der Diversity aufgesprungen sind und dass "Curvy" keinen besonderen Stellenwert mehr hat.

12. Was ist dein größter Zukunftswunsch?

Das ist eine schwierige Frage. Ich finde es irgendwie schwer, aktuell über die Zukunft nachzudenken. Aber neben glücklich sein und Gesundheit würde ich gerne irgendwann meine eigene kleine Familie gründen. Aber ich glaube, das Wichtigste ist, dass wir versuchen, im Moment zu leben und dabei nicht so viel über gestern oder morgen nachzudenken.

Ihr wollt noch mehr über das sympathische Model erfahren? Dann folgt Sarina Nowak direkt auf Instagram und verpasst keinen Moment mehr, den sie mit ihrer Community teilt. 💕

Hier findet ihr weitere spannende Themen: 

Themen
Sarina Nowak,