Lifestyle

Studie bestätigt: Menschen, die sich online kennenlernen, bleiben länger zusammen

Von Inga am Freitag, 8. November 2019 um 12:13 Uhr

Für alle, die denken, sie könnten ihre große Liebe nicht in der Online-Welt finden, haben wir gute Nachrichten: Denn eine Studie hat enthüllt, dass Dating-Portale, entgegen ihrem Ruf, die besten Vorraussetzungen für eine langfristige Beziehung sind und was es damit auf sich hat, verraten wir jetzt.

Es gibt also doch noch Hoffnung: Alle Single-Ladies, die den Glauben an die wahre Liebe über Dating-Apps aufgegeben und alle Pärchen, die sich über diese kennengelernt haben, dürfen aufatmen, denn Online-Portale sollen laut einer US-Studie besser sein, als ihr Ruf. Nachdem Tinder, Partnership, Bumble und Co. in der Vergangenheit eher dafür bekannt waren, Affären, One-Night-Stands und kurze Liebeleien hervorzubringen, während Beziehungen, die dadurch hervorgingen, eher als die Ausnahme galten, scheint sich das Blatt jetzt zu wenden – Wissenschaftler gehen sogar soweit und behaupten, aus Online-Dating entstandene Ehen seien die, die das meiste Potenzial für eine lange, glückliche Zukunft bergen. Welche Argumente dafür sprechen und warum ihr dem Portal eurer Wahl vielleicht doch noch eine Chance geben solltet, haben wir herausgefunden.

Laut Wissenschaft: Online-Ehen sollen am längsten halten

Natürlich wünscht sich jeder, seinen Zukünftigem zufällig im Supermarkt, auf der Straße oder ganz klischeehaft im Café zu begegnen, doch leider sind diese romantischen Schicksalsbegegnungen in der Realität eher die Ausnahme. Stattdessen setzen auch immer mehr junge Leute auf die Methode des Online-Datings, welche jedoch den Ruf genießt, nicht unbedingt die langfristigen Bindungen hervorzubringen. Oder etwa doch? Eine Studie, die auf der US-Website Emerging Technology veröffentlicht wurde, macht jetzt nämlich Hoffnung: Diese bezieht sich auf wissenschaftliche Analysen und Statistiken, laut welcher Ehen, die aus einer Online-Liebe entstehen, nämlich tatsächlich länger halten und weniger dramatische Trennungen aufweisen. Und noch eine weitere positive Message überbringt die Studie – so soll seit der Lancierung der ersten Liebes-Website – namens Match.com im Jahr 1995 – die Anzahl der Hochzeiten zwischen verschiedenen Nationen gestiegen sein. Hach, wie romantisch! 😍


© iStock

Doch natürlich interessieren uns auch die Gründe, die für diesen eher überraschenden Fund sprechen und tatsächlich bringen Singlebörsen auch viele Vorteile mit sich. So ermöglichen sie es uns, fremde Menschen aus aller Welt, oder zumindest fremden Städten, kennenzulernen, die wir im wahren Leben wahrscheinlich nie getroffen hätten, warum der Erfolg der Online-Beziehungen ganz logisch zu erklären ist: Während wir früher klassischerweise über Freundeskreise verkuppelt wurden und Menschen aus unserem Umfeld dateten, haben wir über Dating-Portale Zugang zu Menschen aus aller Welt, die im besten Fall unsere Interessen teilen, unserem Geschmack entsprechen und zu uns passen. Die Chance, hier unseren Mr. Right zu finden, ist da gleich viel höher. 💕

Hier findest du noch mehr News rund um Lifestyle:

Sternzeichen: Diese Tierkreiszeichen haben das gewisse Etwas

Diese ekligen Dinge passieren wirklich jedem beim Sex