Abschiede 2022: Diese Stars sind verstorben

Abschiede 2022: Diese Stars sind verstorben

Der französische Modedesigner Manfred Thierry Mugler ist am vergangenen Sonntag überraschend in einem Alter von 73 Jahren verstorben.

Zu Beginn der neuen Woche erreichte uns eine traurige News aus Frankreich: Modedesigner Manfred Thierry Mugler ist am vergangenen Sonntag im Alter von 73 Jahren verstorben. Auf dem offiziellen Instagram-Account des gebürtigen Franzosen erschien ein schwarzes Bild als Zeichen der Trauer, welches mit folgenden Worten betitelt wurde: "Wir sind am Boden zerstört, den Tod von Herrn Manfred Thierry Mugler am Sonntag, dem 23. Januar 2022 bekannt zu geben. Möge seine Seele in Frieden ruhen." Thierry Mugler, der in Straßburg geboren wurde und dort auch Kostümdesign studierte, sorgte stets mit seinen außergewöhnlich schrillen Kreationen für viel Aufsehen, die unter anderem von Stars wie Kim Kardashian oder Rihanna getragen und geliebt wurden. Des Weiteren feiern seine ikonischen Düfte weltweit Erfolge – besonders das Parfüm "Alien" erfreut sich großer Beliebtheit unter vielen Beauty-Fans. Bis jetzt ist die genaue Todesursache des Designers noch nicht bekannt.

Schauspieler Gaspard Ulliel stirbt bei Skiunfall

Nicht weniger tragisch ist die Meldung, dass der französische Schauspieler und Komiker Gaspard Ulliel verstorben ist und das in einem Alter von jungen 37 Jahren. Schon ab Mitte der 1990er Jahre begann seine Karriere und wir können ihn in mehr als zwanzig Film- und Fernsehproduktionen, überwiegend Dramen, sehen. Beim Skifahren soll der "Hannibal Rising"-Star auf einer Piste an einer Kreuzung im französischen Skigebiet La Rosière im Departement Savoie mit einem anderen Skifahrer zusammengestoßen sein. Per Helikopter wurde er unverzüglich in das Universitätskrankenhaus von Grenoble – dasselbe Krankenhaus, in das auch Michael Schumacher damals nach seinem schweren Skiunfall eingeliefert wurde – transportiert. Wenig später erlag er dort seinen schweren Verletzungen. Der Franzose hinterlässt seine langjährige Freundin Gaëlle Piétri und den gemeinsamen Sohn Orso.

Neben Thierry Mugler musste die Modewelt 2022 auch von Modelegende André Leon Talley Abschied nehmen, der überraschend im Alter von 73 Jahren gestorben ist. Der Autor und ehemalige Kreativdirektor der "Vogue" soll zuvor laut dem Nachrichtenmagazin "TMZ" in einem Krankenhaus in New York behandelt worden sein. Die Todesursache ist jedoch noch nicht bekannt. Wie sehr der US-Amerikaner die Fashionbranche beeinflusst hat, zeigen bereits diverse Anteilnahmen. So schrieb beispielsweise Designerin Diane von Fürstenberg auf ihrem Instagramkanal: "Auf Wiedersehen, Darling André ... Niemand hat die Welt glamouröser gesehen als du ... niemand war großartiger und gefühlvoller als du... die Welt wird nun weniger fröhlich sein. Ich habe dich geliebt und 45 Jahre lang mit dir gelacht... Ich werde deine lauten Schreie und treue Freundschaft vermissen... Ich liebe dich sooo sehr." Von 1987 bis 1995 war Talley enger Vertrauter und rechte Hand von Vogue-Chefredakteurin Anna Wintour und gestaltete als Stylist für die Obamas somit die Fashonwelt des 21. Jahrhunderts prägend mit. 

Full House-Star Bob Saget ist tot 

Ein weiterer Tod, den wir 2022 leider schon verzeichnen mussten: "Full House"-Star Robert "Bob" Saget ist im Alter von nur 65 Jahren verstorben. Der Schauspieler, der von 1987 bis 1995 über acht Jahre lang den liebevollen verwitweten Serienvater Danny Tanner in der beliebten US-Show Full House spielte, in der er gemeinsam mit seinem Schwager Jesse und seinem besten Freund Joey seine Töchter D.J., Stephanie und Michelle großzieht, wurde tot in einem Hotelzimmer in Florida aufgefunden. Bis jetzt steht die Ursache seines Ablebens noch nicht fest, allerdings sollen laut den Ermittlungen des "Orange County Sheriff's Office'" in Orlando weder ein Fremdverschulden noch ein Drogenkonsum verantwortlich sein.

Via Twitter meldete sich kurz nach Bekanntwerden des Todes von Bob Saget sein langjähriger Serienkollege aus "Full House" und der späteren Fortsetzung "Fuller House", John Stamos, zu Wort, der in der Serie den lustigen Onkel Jesse verkörperte. Bestürzt erklärte der 58-Jährige: "Ich bin am Boden zerstört. Ich stehe völlig unter Schock. Ich werde nie wieder einen Freund wie ihn haben. Ich liebe dich so sehr, Bobby". Zuletzt stand Bob Saget nicht vor einer Fernsehkamera, sondern befand sich mit einem Live-Programm auf einer Tour durch Amerika. Wir wünschen allen Angehörigen des Schauspielers viel Kraft in dieser schweren Zeit.💔

I am broken. I am gutted. I am in complete and utter shock. I will never ever have another friend like him. I love you so much Bobby.

— John Stamos (@JohnStamos) January 10, 2022

Quellen: TMZ, Instagram 

Lade weitere Inhalte ...