Beauty

5 Tipps gegen Bad Nail Days

Von Susan am Mittwoch, 23. April 2014 um 12:04 Uhr
Bad Hair Days kennen wir alle, es gibt allerdings auch Bad Nail Days. Wir verraten, wie Sie Ihren Nagellack schnell retten können.

Keine Zeit, schnell noch den Abwasch erledigen, los zur Arbeit. Gerade im Büro angekommen: Mist, der Nagellack ist abgesplittert. Wir haben heute 5 Tipps, wie Sie Bad Nail Days überstehen!

1. Überlack ist der Retter

Der Nagellack ist schon ein paar Tage drauf und droht sich langsam zu verabschieden? Morgens schnell eine Schicht transparenten Überlack drüber lackieren. Gerettet!

2. Richtig reparieren

Wenn ein Stück Lack abgeplatzt ist, dann am besten nur ein kleines bißchen vom selben Lack auf die betroffene Stelle auftragen und nicht den ganzen Nagel noch einmal lackieren - danach noch eine dünne Schicht Überlack darüber geben.

3. Bicolor 

Wenn vorne am Nagel der Lack abgesplittert ist, Sie aber gerade genau diese Farbe nicht dabei haben: eine dunklere Farbe nehmen (zum Beispiel von der Kollegin leihen) und den vorderen Bereich asymmetrisch lackieren. Sieht sogar ziemlich cool aus.

4. Nagel-Sticker

Absolut im Trend und auch Retter in der Not: Sticker für die Nägel. Den Sticker aufkleben und vorne mit einer Nagelfeile kürzen. Fertig! Geht auch nur mit einem Nagel - wenn es schnell gehen muss.

5. Zur Not lieber alles ab!

Sehr hilfreich im Schreibtisch (neben einer Fusselbürste): Nagellackentferner! Falls sich nämlich kurz vor einem Termin der Nagellack verabschiedet: lieber den Lack ganz entfernen. Natürliche Nägel sind immer noch schöner anzusehen als abgesplitterter Nagellack.

Noch mehr Tipps & Tricks zum Thema Nagellack - so hält der Lack von Anfang an länger.

Themen
Bad Nail Days,
Bad Nail Day,
Nagellack entfernen,
Nagel Sticker