Beauty

Der perfekte Sommerteint: So schminkst du dich natürlich braun!

Von Frederika am Sonntag, 3. Juni 2018 um 09:23 Uhr

Der Beauty-Look zum Sommer-Outfit: Wir verraten dir, wie du mit Make-Up natürliche Bräune auf dein Gesicht zauberst…

Keine Zeit für langes Bräunen, keine Lust, in der prallen Sonne zu sitzen, oder eine Haut, die einfach nicht braun werden will? Das kennen viele Frauen nur zu gut! Trotzdem: Wenn man mit den Freundinnen die Arme aneinanderhält und die bis dahin ergatterte Bräune vergleicht, möchte wohl niemand die Blasseste sein. Doch während Selbstbräuner und Spray Tans für Arme und Beine Abhilfe leisten können, ist das im Gesicht meist etwas schwieriger, denn künstlich oder gar orange auszusehen, das will wohl niemand. Mit Make-up lässt sich allerdings eine Bräune zaubern, die natürlich aussieht und uns an warmen Tagen strahlen lässt. Wir verraten dir, wie du das am besten hinbekommst…

Die Basics für einen Sommerteint

Zunächst einmal ist es wichtig, deine Haut richtig zu pflegen und sie mit viel Feuchtigkeit zu versorgen. Dazu spielen zum einen die richtigen Pflegeprodukte eine Rolle, zum anderen ist es wichtig, vor allem im Sommer viel zu trinken und die Haut so von innen zum Strahlen zu bringen. Mit gut hydrierter Haut lässt sich das Make-up anschließend besser und gleichmäßiger auftragen und sieht insgesamt natürlicher aus.

Der richtige Bronzer: Auf den Farbton kommt es an

Damit man deiner neuen Bräune nicht ansieht, dass sie "aus der Packung" kommt, ist es am wichtigsten, beim Bronzer den richtigen Farbton zu finden. Das Produkt sollte nicht zu orangestichig sein und keine Glitzer-Partikel enthalten, die den Auftrag auffliegen lassen könnten. Bei sehr heller Haut bieten sich honigfarbene Bronzer an, die einen roten Unterton ausgleichen. Bei mittlerem Hautton sollte man auf bernsteinfarbene Nuancen zurückgreifen, bei dunklerem Teint bietet sich ein rotstichiger Bronzer an, um Frische auf das Gesicht zu zaubern. Es ist immer darauf zu achten, dass das Produkt etwas dunkler ist, als der eigene Hautton, beim Verblenden aber nicht als brauner Fleck auffällt.

Bronzer richtig auftragen: So geht's!

Für einen natürlichen Auftrag nutzt du am besten einen großen, bauschigen Pinsel. Damit solltest du das Produkt anschließend auf die Stellen auftragen, wo die Sonne auch natürlich hinfallen würde, also an den Wangen, auf der Stirn am Haaransatz und auf dem Nasenrücken. Achte darauf, nicht zu viel Puder auf dem Pinsel zu haben, sondern ihn vorher kurz abzuklopfen, damit der Bronzer am Ende nicht fleckig aussieht. Zu guter Letzt gilt es, das Produkt gut zu verblenden, auch bei einem cremigen Bronzer. Als Ergänzung für einen perfekten Urlaubsglow eignet sich ein leichter Highlighter oder eine Foundation mit subtilen Schimmerpartikeln. Kleiner Tipp: Statt aufwendigem Lidschatten kannst du auch Bronzer auf das Lid auftragen und so auch um die Augen natürliche, strahlende Bräune zu zaubern – leichte Glitzer-Partikel sind hier erwünscht!

Der perfekte Sommerlook steht und fällt also mit dem richtigen Bronzing-Produkt und dem perfekten Auftrag. Wer hier jedoch sorgfältig arbeitet, sieht mit ein paar schnellen Handgriffen im Handumdrehen aus, als käme erfrisch aus dem Urlaub – und wer will das im Sommer nicht!? ☀️

Dir hat der Artikel gefallen? Noch mehr Beauty-Tipps bekommst du hier:

Ungeschminkt schön aussehen: Die besten Tipps für einen natürlichen Look

Die besten wasserfesten Mascara, die auch bei über 30 Grad halten

Victoria's Secret: Die Engel verraten ihre Beauty-Tipps für den Sommer

MerkenMerken