Beauty

Ehrlich wahr: Diese 5 Fehler machen wir ALLE beim Duschen!

Von Birgit am Montag, 22. Januar 2018 um 12:00 Uhr

Freunde, heute möchten wir mit euch über euer Duschverhalten sprechen. Denn ob ihr's glaubt oder nicht - ihr, wir - ach, einfach alle - haben ihr Leben lang falsch geduscht...

Diese 5 Fehler machen wir alle beim Duschen (und so geht's besser)

1. Wir duschen in falscher Reihenfolge

Na? Wie ist eure Wasch-Routine so? Erst Body, dann Haare? Großer Fehler! Spült ihr eure Haare erst ganz zum Schluss aus,  bleiben die Substanzen aus Spülung, Shampoo und Co. an eurem Körper "hängen", was zu Unreinheiten und nervigen Pickeln führen kann. Ab jetzt also immer Körper zum Schluss!

2. Wir benutzen zu viele verschiedene Produkte

Viel hilft viel, stimmt in diesem Fall nicht! Switchen wir zu oft zwischen unseren Produkten, benutzen Peeling, Duschgel, Schaum und Co. einfach zu viel und zu oft, könnte das die Haut irritieren, was zu Rötungen, Ausschalg und Pickeln führen kann. Suche dir einfach eine Produktrange, die dir gut tut und zu deinen Bedürnissen passt und bleibe ihr treu.

3. Wir rubbeln uns zu kräftig und aggressiv trocken

Raus aus der Dusche und dann erstmal ordentlich trockenrubbeln. Klar, das ist angenehm. Aber leider schlecht für unsere Haut. Die ist durch die heiße Dusche nämlich ziemlich aufgeweicht und angreifbar, zu starkes Rubbeln reizt sie. Besser: leichtes Abtupfen oder gleich in den weichen Bademantel schlüpfen.

4. Wir duschen zu heiß und zu lange

Jaja, was gibt es schöneres, als die heiße, lange Dusche am Morgen? Schlechte Idee: Das heisse Wasser löst den schützenden Fettfilm auf der Haut, der wie eine Schutzbarriere funktioniert. Ohne ihn ist unsere Haut Bakterien schutzlos ausgeliefert, was zu Pickeln und Reizungen führen kann. Die perfekte Duschtemperatur liegt bei 35 Grad.

5. Wir rasieren uns unter der Dusche

Wenn's mal wieder schnell gehen muss, greift man einfach unter der Dusche zum Rasierer. Klar, ist ja auch irre praktisch und gut für's Time Management. Aber schlecht für Rasierer und Haut. Hältst du den nämlich unter den Wasserstrahl, stumpfen die Klingen ab, was wiederum zu Hautrötungen und Entzündungen deiner Haut führt. Rasiere dich in Zukunft lieber in der Badewanne mit ausreichend warmem Wasser.

 

Themen