Beauty

Fettige Haare: Das sind die schönsten Styles für eine ungewaschene Mähne

Von Lea.Mahlau am Mittwoch, 3. Juli 2019 um 17:26 Uhr

Wenn es morgens schnell gehen muss und keine Zeit zum Haarewaschen bleibt – kein Problem. Wir zeigen euch stylische Frisuren, die euch im Nu ein gepflegtes Äußeres zaubern.

Achja, wir kennen es alle: Der Wecker klingelt morgens zu schrill, wir nutzen wie in Trance die Snooze-Funktion – und plötzlich sind wir viel zu spät dran! Schnell noch die Haare waschen? Oftmals keine Chance, erst recht nicht, wenn man noch pünktlich bei der Arbeit erscheinen möchte. Egal ob aus Zeitmangel oder um die Haare ein wenig zu schonen, jede stilbewusste Lady möchte natürlich immer gepflegt aussehen und da passen fettige Haare einfach nicht ins Bild. Aber keine Sorge, wir haben die perfekte Lösung für euch: Zunächst schnappt ihr euch ein Trockenshampoo, das eurem Haar nicht nur einen duftenden Frischekick verleiht, sondern auch noch Volumen zaubert. Im nächsten Schritt zwirbelt ihr euch eine stylische Frisur und schon seid ihr bereit fürs Büro. Welche Varianten besonders schnell gehen und gleichzeitig unheimlich schön aussehen, zeigen wir euch hier...

1. Messy Bun

Der "unordentliche" Dutt gehört schon seit langem zu unseren liebsten Frisurentrends. Die Variante wirkt super modern und ist für jeden Haartyp geeignet. Und so gelingt der Style in morgendlicher Eile: Einfach am oberen Kopf einen Pferdeschwanz binden und einzelne Strähnen im Zopf leicht nach oben ziehen (dadurch wirken die Haare am Kopf nicht mehr so streng). Als nächstes teilt ihr den Zopf in zwei etwa gleiche Stränge und kordelt diese ein. Anschließend zieht ihr an den Kordeln, sodass ein unordentlicher Look entsteht. Dann dreht ihr den Zopf zu einem Dutt ein und steckt ihn erst mit einem Haarband und zusätzlich mit Haarnadeln fest. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Laura Jade Stone (@laurajadestone) am

2. Tiefer Zopf mit Haarschmuck

Diese Frisur sieht unglaublich edel aus und jeder (egal ob Frisuren-begabt oder nicht) kann sie ganz schnell nachstylen. Dafür einfach am unteren Kopf einen Zopf binden, anschließend eine kleine Strähne um das Haargummi wickeln und mit Haarnadeln unter dem Zopf fixieren. Auf diese Weise wird das Haargummi versteckt und die Frisur wirkt gleich eleganter. Im Anschluss schnappen wir uns extrem angesagten Haarschmuck, an dem wir diese Saison nicht herumkommen. Egal, ob ihr euch für einen coolen Haarreifen oder schicke Spangen entscheidet – ihr liegt damit auf jeden Fall im Trend. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JULIE SARIÑANA (@sincerelyjules) am

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JULIE SARIÑANA (@sincerelyjules) am

3. Hoher Dutt mit Haarband

Wenn ihr euch mit ungewaschenen Haaren gar nicht wohl fühlt, dann probiert es doch mal mit dieser Frisur aus, denn das Haarband versteckt den Ansatz mühelos. Dafür einfach einen Dutt am oberen Kopf zwirbeln und anschließend ein Haarband um den Kopf wickeln – Das könnt ihr ganz nach persönlichem Geschmack gestalten. Entweder macht ihr den Knoten oben am Kopf, wie Influencerin Julie Sarinana, oder ihr bindet das Tuch so, dass die Enden im Nacken liegen. Besonders sommerlich wirken bunte Tücher, die es derzeit in den verschiedensten Ausführungen gibt. ☀️

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JULIE SARIÑANA (@sincerelyjules) am

4. Französischer Zopf

Okay, zugegeben: Bei dieser Frisur ist etwas Übung gefragt, aber gerade in Kombination mit Trockenshampoo erzielt ihr einen besseren Griff und das Flechten fällt viel leichter. Dafür kämmt ihr eure Haare nach hinten und beginnt oben am Kopf die ersten Strähnen nach hinten zu flechten. Damit der Zopf am Kopf bleibt, flechtet ihr bei jedem Schritt ein paar weitere Strähnen mit ein. Um das Prinzip zu verstehen, ist es aber am leichtesten, sich ein Tutorial bei YouTube anzusehen. Damit es morgens schnell geht, lohnt es sich, diese Frisur vorher ein paar Mal zu üben.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von H A N N A . S C H Ö N B E R G (@hannaschonberg) am

5. Pferdeschwanz mit Twist

Okay Ladies, diese Frisur geht wieder einfacher von der Hand. Dafür bindet ihr euch einfach einen hohen Pferdeschwanz und unterteilt den Zopf anschließend mit weiteren Haargummis. Für ein lässiges Finish sorgen einzelne Strähnen, die ihr vorsichtig aus den Partien lockert. Im Nu habt ihr damit eine coole und lässige Frisur gezaubert, die keine fünf Minuten in Anspruch nimmt. We love! 😍

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von R O C K Y (@rocky_barnes) am

Diese weiteren Beauty-News könnten euch interessieren:

Augenpads: Diese Produkte zaubern euch einen strahlenden Blick

Sonnencreme: Die beste schützende Lotion ist von DM – laut Stiftung-Warentest

Themen