Frisuren-Trends 2022: Das sind die 3 größten Trends aus Paris

Frisuren-Trends 2022: Das sind die 3 größten Trends aus Paris

Auf der Suche nach neuen Frisuren-Inspirationen schauen wir gerne zur Stadt der Liebe, denn die Französinnen sind uns in puncto Hairstyles häufig eine Nasenlänge voraus. Hier kommen die 3 größten Frisuren-Trends aus Paris…

Pünktlich zum neuen Jahr ist es Zeit für frischen Anstrich auf unserem Schopf. Doch ihr wisst nicht, auf welchen Hairstyle ihr setzen sollt? Kein Problem, denn ein Blick auf unsere Nachbarn lohnt, um herauszufinden, welche Trend-Frisuren wir uns schneiden lassen sollten. Denn nicht nur in Sachen Fashion lassen wir uns gerne von den French Girls inspirieren, sondern auch beim Thema Haare können wir uns einiges in puncto Frisuren-Trends bei ihnen abgucken. In Sachen Stil geben die Französinnen einfach den Ton an. Ihre Hairstyles wirken unaufdringlich, aber trotzdem lässig und chic. Wir haben uns daher in Paris mal etwas umgeschaut und zeigen euch nun die drei schönsten Trendfrisuren, die aktuell in der Stadt der Liebe durch die Decke gehen. 😍

1. French Bob

Es ist der angesagteste Haarschnitt des Jahres 2022  in Paris und auch wir wollen auf keinen Fall auf ihn verzichten. Denn der French Bob ist wie ein klassischer einseitiger Bob geschnitten, ist aber deutlich schwungvoller und kommt ohne scharfe Kanten daher. Dazu ist der trendige Bob perfekt für den Alltag und sehr pflegeleicht. Er eignet sich für glatte, gewellte und lockige Haare gleichermaßen und gibt jedem Look das gewisse Etwas. Bei der Länge könnt ihr variieren, denn sowohl die klassische Länge als auch der Long Bob sind gut möglich. Doch Achtung: Erst durch den unperfekten Haarschnitt wirkt die Frise erst besonders, dabei werden einzelne Strähnen länger oder kürzer geschnitten. Auch in der Kombi mit einem fransigen Pony bekommt der Haarcut noch einmal einen zauberhaften Touch.  ✨

2. French Crop

Neben dem Bob schwören die Französinnen auf einen superkurzen Haarschnitt oder einen Pixe. Diese coole Frisur kann mit glatten, aber auch mit lockigem Haar getragen werden. Ihr habt glatte Haare und wollt euch solch einen Kurzhaarschnitt schneiden lassen? Dann solltet ihr im Nachhhinein darauf achten, verschiedene Stylingprodukte zu verwenden, die für Textur sorgen, wie das "Moroccanoil Dry Texture Spray" von Amazon, ca. 26 Euro. Bei lockigem Haar ist Feuchtigkeit der Schlüssel, damit die Locken definiert werden. Hier kann ein Leave-in-Conditioner schnell Abhilfe schaffen.

3. Lange Fransenfrisuren

Inspiriert von Jane Birkin aus den 60er-Jahren und noch immer überall auf den Straßen von Paris zu sehen, sind lange, Fransenfrisuren. Französinnen lieben diese Frise, weil sie mühelos, aber dennoch raffiniert aussieht. Sie haben eine totale Abneigung gegen ultra glattes Haar, stattdessen schwören sie auf unperfekte Strähnen, die lässig wirken, aber dennoch in der richtigen Weise fallen. Bei dieser Frisur kann man sich entweder Curtain Bangs, also einen mittig gescheitelten Pony schneiden oder Birkin Bangs wählen. Hier reicht der Pony bis knapp über die Wimpern und erfordert etwas mehr Pflegeaufwand, aber das Ergebnis zahlt sich aus.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...