Haare 2022: In 5 Schritten zur Mähne mit XXL-Volumen

Haare 2022: In 5 Schritten zur Mähne mit XXL-Volumen

Wir alle träumen von einer vollen Mähne, doch leider sind nicht alle von uns von Natur aus damit gesegnet. Doch kein Problem, denn wir verraten euch in 5 Steps, wie ihr XXL-Volumen in eure Haare zaubert.

Was haben Rapunzel, Löwen und Victoria's Secret-Models gemeinsam? Natürlich eine wunderschöne Mähne voller Volumen. Leider ist es allerdings nicht jeder von uns vergönnt, von Natur aus eine solche Haarpracht zu haben ... Doch ganz nach dem Motto: "Was nicht ist, kann ja noch werden", nutzen wir jeder Gelegenheit, um unseren Haaren mehr Fülle zu verleihen. Angefangen mit Volumenshampoos über spezielle Nahrungsergänzungsmittel mit Biotin und Zink bis hin zum richtigen Styling. Und um Letzteres soll sich nun alles drehen, denn wir haben aus erster Hand in Erfahrung bringen können, wie ihr in nur 5 Schritten XXL-Volumen in euren Schopf bekommt. 

1. Die richtige Vorbereitung

Damit der voluminöse Look auch wirklich gelingt und den ganzen Tag über hält, ist die richtige Vorbereitung das A und O. Schließlich kann ein Haus ohne solides Fundament auch nicht stehen. Das bedeutet für euch: Sämtliche Gerätschaften aufgewärmt und griffbereit haben, Haare durchbürsten, bei Bedarf Haarschaum für mehr Stabilität in die Mähne verteilen und anschließend die Strähnen noch mit einem Hitzeschutz benetzen, damit diese von der Wärme der Stylinggeräte geschützt werden. Und dann kann es auch schon mit Schritt 2 weitergehen.

2. Ran an die Lockenwickler

Nun teilt ihr euer Deckhaar in kleinere Sektionen ab und befestigt diese mit Klemmen. Nach und nach toupiert ihr die Strähnen am Ansatz an und zieht sie über Lockenwickler. Doch dabei handelt es sich nicht um gewöhnliche Lockenwickler, sondern um die Hot Rollers Volumizing Heißwickler von T3 (über Flaconi ca. 112 Euro). Während ihr euren Schopf mit Hitzeschutz und Co. vorbereitet, kann das Gadget schon einmal aufgeheizt werden, sodass ihr nur noch zugreifen müsst. Laut der Make-up- und Hair-Stylistin Patricia Kramer ist diese Technik optimal für ein lang anhaltendes Ergebnis, denn so werden die Strähnen nicht nur dank der Hitze in Form gebracht, während des weiteren Stylings können sie auch ganz in Ruhe abkühlen – das A und O beim Hairstyling.

3. Der haarige Höhepunkt

Während die Hot Rollers abkühlen und euer Deckhaar in Form bringen, solltet ihr euch nun um euer Unterhaar kümmern. Mit einem Glätteisen wie dem Modell "Lucea ID" von T3 (ca. 221 Euro) könnt ihr nun nach und nach die einzelnen Strähnen eindrehen und in eurer Hand abkühlen lassen, sodass sie im Anschluss in sanften Wellen über eure Schultern fallen. Im Anschluss könnt ihr direkt die abgekühlten Hot Rollers vorsichtig aus eurem Haar entfernen.

4. Über Kopf Föhnen

Euer Haar liegt und am liebsten würdet ihr es direkt mit Haarspray fixieren? Habt noch etwas Geduld ... Wenn es nach der Expertin geht, dann sollten wir unsere Haare vorher noch einmal über unseren Kopf werfen und mit einem Föhn wie dem leistungsstarken T3 Afar Travel Size Hair Dryer Haartrockner, den ihr auch ideal mit in den nächsten Urlaub nehmen könnt, auf kleiner Stufe durch den Schopf pusten. Das gibt noch eine Extraportion Volumen!

5. Der finale Touch

Damit der Look auch wirklich perfekt liegt, solltet ihr zum Schluss noch etwas Pflege in die Längen geben, damit die Mähne schön glänzt und den gesamten Look mit etwas Haarspray fixieren. Dabei könnt ihr noch einmal einzelne Strähnen in Form bringen. Voliá, fertig ist eine Mähne à la der Victoria's Secret-Engel. 

Weitere Produkte, die euch das Styling eurer Haare erleichtern, findet ihr hier zum Nachshoppen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...