Beauty

7 Nagellack-Hacks, die dein Leben verändern werden!

Von Jenny am Dienstag, 28. November 2017 um 11:03 Uhr

Luftbläschen auf den Nägeln, langes Trocknen oder Glitzerlack, der extrem hartnäckig ist? Wir verraten dir 7 Tipps, mit denen diese Probleme der Vergangenheit angehören.

Wenn du deine Nägel lackierst und dabei ein perfektes Ergebnis erzielen willst, benötigt dieser Akt eine gute Vorbereitung und kann sich durchaus in die Länge ziehen. Bis der Base Coat aufgetragen ist, man die richtige Farbe ausgewählt, aufgetragen und alles mit einem Top Coat fixiert hat, kann schnell mal ein Stündchen vergehen. Deshalb ist es umso ärgerlicher, wenn nach dem Lackieren, kleine Luftbläschen auftreten oder du dein Kunstwerk zerstörst, weil du das Trocknen wieder einmal nicht abwarten konntest. Damit diese Probleme der Vergangenheit angehören, haben wir 7 Nagellack-Hacks zusammengestellt, die deine Routine komplett verändern werden. 😍

1. Verwende Vaseline

Du willst Farbunfälle vermeiden? Kein Problem! Vor dem Auftragen des Lacks solltest du die Haut um deinen Nagel am besten mit ein wenig Vaseline eincremen. So können keine Rückstände haften und der Nail Polish landet genau dort, wo er hin soll.

2. Rolle die Nagellackflasche in deinen Handflächen

Nicht geschüttelt, sondern gerollt – so solltest du deinen Nagellack kurz vor dem Auftragen behandeln. Durch das Rollen der Flasche in deinen Handflächen bilden sich später beim Auftragen keine ungeliebten Luftbläschen, die wahrscheinlich jeden von uns schon einmal geärgert haben. 💅

3. Nehme einen weißen Lack als Grundierung

Du magst strahlende Nuancen, die wahre Eyecatcher sind? Dann haben wir einen Tipp für dich! Aufgrund der natürlichen Beschaffenheit deines Nagels sind bestimmte Nuancen nach dem Auftragen nicht mehr so leuchtend, wie sie im Fläschchen gewirkt haben. Mit einem weißen Lack als Base Coat kannst du dem entgegenwirken und die Farbe des Lacks intensiver wirken lassen. Insbesondere Shades, die eine geringere Deckkraft haben, können so aufgewertet werden.

4. Zweifarbiges Design mit Tape

Die Nailart gehört nicht zu deinen Lieblingsbeschäftigungen oder möglicherweise hast du auch einfach nicht die ruhigste Hand – mit etwas Tape kannst du dennoch tolle Effekte erzielen. Zunächst wählst du zwei verschiedene Töne aus und verwendest einen von ihnen als Base Coat. Nachdem dieser (seeehr) gut getrocknet ist, kannst du deinen Nagel mit einem Klebestreifen in zwei Teile separieren und ihm ein besonderes Finish verleihen. 💕

5. Der Marmoreffekt für die Nägel

Wer gerne mal einen anderen Look präsentieren will, der sollte die Swirl-Optik ausprobieren. Zunächst brauchst du auch hier wieder ein Stück Tape, das du unter deinem Nagel um deinen Finger wickelst, damit du deine Haut schützt. Danach füllst du einen Becher mit lauwarmem Wasser und fügst einige Tropen Nagellack hinzu. Für das Marmor-Design verwendest du zwei verschiedene Shades. Mit einem Holzstäbchen ziehst du die Tropfen nun zu Kreisen und tunkst daraufhin deinen Nagel in den Becher, sodass du die Farbe berührst. Kurz warten und nach ein paar Sekunden kannst du deinen Finger wieder herausziehen und das Resultat bewundern. Den überschüssigen Resten sagst du mit einem Wattestäbchen und etwas Nagellackentferner den Kampf an.

6. Schnelles trocknen dank Eiswasser

Du hast keine Lust, Ewigkeiten zu warten, bevor dein Nagellack getrocknet ist? Wir auch nicht! Deshalb bereitest du dir am besten schon vor dem Lackieren eine Schale mit Wasser und Eiswürfeln vor, in die du deine Finger nach der Routine eintunken kannst. Versuche für ein paar Minuten im Eiswasser zu verweilen – deine Nägel werden so deutlich schneller trocknen. ❄️

7. So entfernst du glitzernden Lack

Schon wenn du den glitzernden Nagellack aufträgst, graut es dir davor, ihn in ein paar Tagen wieder zu entfernen. Wir wissen, wie du hierfür nicht Stunden reiben und rubbeln musst: Dazu nimmst du einfach ein Wattepad, tunkst es in den Nagellackentferner und legst es auf deine Fingerspitze. Anschließend fixierst du es mit Alufolie. Nach fünf Minuten kannst du das Pad gleichzeitig mit der Folie entfernen. Et voilà, alle Rückstände beseitigt.

Unsere Nail-Hacks haben es dir angetan? Dann haben wir noch mehr Beauty-News für dich:

Back to the 90ies: Diese Frisur tragen jetzt alle Celebrities

So gelingt dir der perfekte Eyeliner