Fashion

Bloggerin xeniaoverdose verrät: "Ich bin immer noch total unsicher"

Von Linnea am Freitag, 8. Juni 2018 um 15:02 Uhr

Bloggerin Xenia Adonts von xeniaoverdose hat gerade erst erneut eine zauberhafte Kampagne für kein Geringeres Label als Intimissimi geshootet. Uns hat sie verraten, was es bedeutet, als erfolgreiche Influencerin zu arbeiten und dass sie dennoch mit Unsicherheiten zu kämpfen hat…

Hier strahlt Bloggerin Xenia Adonts von xeniaoverdose all ihre Unsicherheiten lässig weg Xenia Adonts in der Xenia Adonts in der Xenia Adonts in der

Bloggerin Xenia Adonts von xeniaoverdose hat es geschafft – sie wird für ihre Postings auf Instagram, auf der ihr unglaubliche 1 Million Fans (übrigens auch wir) folgen, von den angesagtesten Labels so gut bezahlt, dass sie ein luxuriöses Leben führen kann, das aus Reisen zu den schönsten Orten der Welt, Parties mit den angesagtesten Celebrities à la Bella Hadid und einer Menge stylischer Kleidung der coolsten Modehäuser besteht.

Gerade erst stand die Influencerin für das italienische Brand Intimissimi vor der Kamera, das immer wieder mit starken Frauen zusammenarbeitet und dessen neueste Kampagne unter dem passenden Motto "Empowered Women" steht. Auch wenn die hübsche Hamburgerin heute eine erfolgreiche Bloggerin ist, gab es Zeiten, die nicht ganz so leicht waren und die sich noch immer mit Unsicherheiten bemerkbar machen. Was sie dagegen tut, dass hinter ihrem Business härtere Arbeit steckt, als man über die Foto-App Instagram bestaunen kann, was sie in Zukunft erreichen will und dass die Beziehung mit ihrem Freund fast an ihrem Imperium gescheitert wäre, hat sie uns im großen GRAZIA-Talk verraten…

Wie bist Du so erfolgreich geworden?

Ich denke, dass das viel mit Timing und Glück zu tun hatte und natürlich viel, viel Fleiß (mehr als man denken würde).

Kannst Du Dich daran erinnern, wann Du das erste Mal einen Post verkauft hast?

Ja, damals habe ich 25 Euro bekommen, um ein Kleid zu taggen.

Dir folgen über 1 Million Menschen auf Instagram. Was möchtest Du mit Deinem Einfluss bewirken?

Vor allem möchte ich Menschen dazu motivieren, die beste Version von sich selbst zu werden. In meinen Augen bedeutet das voller Liebe für seine Mitmenschen und seine Umgebung zu sein. Und vor allem auch die kleinen Dinge im Leben wertzuschätzen.

Du hast mal erzählt, dass Du früher sehr unsicher gewesen bist. Wie hast Du es geschafft, Dir Selbstvertrauen aufzubauen?

Ich bin immer noch extrem unsicher, vor allem wenn es um Fragen geht. Ich traue mich nicht mal andere nach einem Taschentuch zu fragen! Allerdings habe ich in den letzten Jahren sehr viel an mir selbst gearbeitet und vor allem die Werte entdeckt, für die ich stehen möchte. Außerdem habe ich gelernt, dass es das Wichtigste ist, man selbst zu sein und sich nicht zu verstellen. Ich denke, dass das der Grundbaustein einer starken Persönlichkeit ist, wobei es gleichzeitig nicht heißt, dass ich nicht extrem schüchtern sein kann.

Auf Instagram zeigst Du Dich auch mal im Bikini oder Lingerie. Wie stehst Du zum Thema "Body Shaming"?

Jeder ist toll und genau richtig, so wie er ist. Gleichzeitig halte ich die Darstellung und Glorifizierung von extrem dünnen Mädchen, insbesondere in der Modebranche, für sehr gefährlich. Gerade bei einer jüngeren Zielgruppe kann hierdurch die Wahrnehmung des eigenen Körpers stark verzerrt werden. In meinem Fall schätze ich ehrliche Kritik immer, wenn sie konstruktiv ausgedrückt wird. Beleidigungen sind nie okay.

Was für Ratschläge würdest Du jungen Frauen mit auf den Weg geben?

Dass man sich nicht so viele Gedanken machen sollte, was andere von einem denken. Wir machen uns ständig Sorgen, was Person X oder Y sagen würde, wenn wir z.B. dies oder jenes tragen, aber die Realität ist, kaum jemand denkt über einen nach und selbst wenn, dann denken sie etwas für eine Sekunde und vergessen es wieder und kümmern sich um ihr Leben. Das Wichtigste ist immer, sich selbst treu zu bleiben.

 

A BIG SMILE A DAY KEEPS THE DOCTOR AWAY

Ein Beitrag geteilt von XENIA ADONTS (@xeniaoverdose) am

Was verdienst Du mit einem einzelnen Post?

Genug, um davon zu leben. ☺️

Wie lange brauchst Du für einen Post?

Das kommt ganz darauf an. Manchmal dauert es Stunden, wenn man keine ordentliche Location finden kann und das Licht nicht mitspielt. Wenn das Licht und die Location passen, dann bin ich ziemlich fix.

Wie sieht ein typischer Tag in Deinem Leben aus?

Ich stehe auf, dann ich mache Sport, anschließend ich habe meistens ein paar Meetings. Natürlich gehe ich mittags zum Lunch, arbeite danach am Laptop meine Emails und Kooperationen ab und treffe mich dann meistens abends mit der Familie oder Freunden.

Welche Jobs magst Du am liebsten?

Alle ehrlich gesagt. Mir macht es Spaß vor der Kamera zu stehen und geshootet zu werden, ich liebe aber auch Events. Ich liebe Menschen und deshalb ist es der perfekte Allround-Job für mich, weil man immer mit Menschen zu tun hat.

Du hast gerade erst für das italienische Label Intimissimi eine Kampagne geshootet. Wie fühlt es sich an, für so ein großes Brand plötzlich vor der Kamera zu stehen?

Das war ein irres Gefühl. Intimissimi arbeitet schon immer mit wahnsinnig tollen und starken Frauen zusammen. Das ich nun dazu gehören darf ist eine große Ehre!

Wer ist Dein Vorbild?

Wenn es um Güte und Liebe geht, dann meine Mutter. Sie ist ein Engel!

Was ist Dein Größter Traum?

Ich würde gerne so einen großen Einfluss und so ein gutes Netzwerk haben, dass ich mit meiner eigenen philanthropischen Organisation was in der Welt bewegen kann. Am liebsten für Bildung in Ländern in der dritten Welt!

Welche drei Essentials gehören in Deine Beauty-Bag?

Ein Lippenstift, ein Conceler und der Barbara Sturm Glow. 😉

Was ist der beste Modetipp, den Du je bekommen hast?

Schwarz. Schwarz geht wirklich immer, immer, immer!

Machst Du ab und an Digital Detox?

Ich wünschte... Aber ja, ich kriege es eigentlich ganz gut hin das Handy auch mal für ein paar Stunden wegzulegen und es zu vergessen. Ich hätte aber gerne mal eine längere Detox-Phase!

Dein Freund ist Dein Manager, wie wirkt sich das auf die Beziehung aus?

Wir haben das ziemlich gut in Griff bekommen, aber ich muss zugeben, dass das am Anfang nicht so einfach war.

Wie sieht eine Auszeit bei Dir aus?

Für eine Auszeit gehe ich zum Sport oder fahre ans Meer und lese ein gutes Buch!

Wo möchtest Du in Zukunft hin?

Nach Paris und New York, mit einem süßen Hund und einer etablieren Wohltätigkeitsorganisation!

Ihr bekommt gar nicht genug von xeniaoverdose? Dachten wir uns doch – hier könnt ihr den täglichen Abenteuern der Bloggerin folgen…

Diese weiteren Mode-News dürft auf keinen Fall verpassen:

Statement-Ohrringe: Die schönsten It-Pieces für den Sommer

Jeansröcke: Die 5 schönsten Styling-Ideen laut Pinterest

Bademode: Diese Modelle machen einen schönen Po