Fashion

Borg Jackets sind der nächste große Modetrend für den Herbst 2018

Von Frederika am Samstag, 22. September 2018 um 08:38 Uhr

Vorsicht, neuer Jacken-Trend im Anmarsch: Die Borg-Jacke sehen wir gerade überall und hier verraten wir euch, was den Style ausmacht und wie ihr ihn am besten tragt…

Der Herbst ist da und mit ihm schleichen sich langsam aber sicher auch wieder die ungemütlichen Morgenstunden einen. Draußen regnet es, von der Sonne keine Spur, der Tag ist trist und ermüdend und man würde nichts lieber tun, als den Wecker auszuschalten, sich wieder umzudrehen und einfach weiterzuschlafen. Um uns wenigstens ein kleines bisschen zum Aufstehen zu motivieren, setzen wir auf angesagte, aber gemütliche Mode, und da kommt dieser neue Jacken-Trend gerade richtig. Die Borg-Jacke ist das Must-have für den Herbst 2018 und hier verraten wir euch, wie ihr sie am besten stylt…

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von carol ansaldi (@cansaldi) am

Borg Jackets: Das macht den Herbst-Trend aus

Borg ist ein schaffellähnliches Material, das an Shearling erinnern mag. Es gleicht einem kurzen, dicklichen Fake-Fell, das sich unglaublich weich anfühlt und somit perfekt für all die Tage ist, an denen wir unsere Bettdecke am liebsten mit ins Büro schleppen würden. Lange wurde der Stoff vor allem als Futter von Parkas verwendet, doch seit einiger Zeit macht der sich an der Außenseite von Jacken deutlich besser und ist somit zum echten Trend-Stoff für unsere Herbst- und Winter-Bekleidung geworden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TopshopAthlone (@topshopathlone) am

So stylen wir die Borg-Jacke

Ob lässig zur Mom-Jeans, rockig zu Band-Shirt und Ripped Jeans oder feminin zum Kleid – Borg Jackets passen zu beinahe jedem Outfit und sind somit eine wirklich gute Investition für die kalten Jahreszeiten. Gerne dürfen sie in leichter Übergröße gekauft werden, schließlich muss auch der dickste Winter-Pulli unten drunter passen, allerdings solltest du besonders an den Schultern darauf achten, dass das Modell deiner Wahl gut sitzt und dir nicht ungewollt ein breites Kreuz schummelt. Wähle am besten eine Farbe, die zu einem Großteil deiner Kleidung passt, sodass du möglichst viel aus dem neuen Must-have herausholen kannst. Ergattern kannst du die Trend-Pieces übrigens schon ab 20 Euro bei H&M, ASOS, Topshop und Co. Wir versprechen: Es lohnt sich, denn deine Herbstgarderobe war nie gemütlicher!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Looker (@lookerhq) am

Dir hat der Artikel gefallen? Dann schau doch mal hier vorbei:

Sneaker: Die schönsten Modelle für den Übergang für unter 60 Euro

Hosen: Diese Modelle schummeln euch im Herbst schlanker

Basic-Teile: Diese 5 Pieces brauchst du diesen Herbst!

MerkenMerken

MerkenMerken