Modetrend: So stylt ihr Rollkragenpullover im Winter 2021/22

Modetrend: So stylt ihr Rollkragenpullover im Winter 2021/22

Der Rollkragenpullover entpuppt sich als echter Allrounder in der kalten Jahreszeit und deshalb haben wir vier coole Styling-Ideen mit dem Klassiker für euch zusammengestellt…

Eines steht fest: Der Herbst liegt so gut wie hinter uns und der kalte Winter steht in den Startlöchern. Doch das bedeutet nicht, dass wir nicht weiterhin unsere liebsten Items, wie beispielsweise Maxikleider und Midiröcke, aus den goldenen Monaten tragen können – es kommt nur auf die richtige Kombination an. Das Zauberwort hierfür lautet ganz klar Rollkragenpullover, denn diese Teile, die klassisch aus dünnen Materialien, aber auch aus Grobstrick daherkommen, welche zugleich wunderbar warmhalten, lassen sich ganz easy unter Jacken, Blazern, Dresses oder zu weiten Hosen stylen. Wir haben euch nicht nur die schönsten Modelle zum Nachshoppen verlinkt, sondern zeigen euch auch, wie ihr die Klassiker zu echten It-Pieces stylt…

Diese Rollkragenpullover tragen wir Winter

Da sich der Klassiker in der Vergangenheit als echter Hit erwiesen hat, ist wohl jeder Fashionista klar, dass wir den Rollkragenpulli auch diese Saison weiterhin tragen werden. Vor allem in diesen ersten kalten Monaten ist es bei der Wahl wichtig, nicht nur auf das äußere Erscheinungsbild – wie etwa Muster, Prints & Co. – zu achten, sondern auch auf das Material einen großen Wert zu legen. Damit ihr es an windigen Tagen auch schön kuschelig warm habt, solltet ihr am besten zu Baumwoll- oder Kaschmir-Modellen greifen, da sich diese besonders weich und geschmeidig auf der Haut anfühlen. Details wie Ballon- oder Trompetenärmel geben eurem neuen Lieblingspiece außerdem noch einen stylischen Twist und runden somit jeden Look ab.

1. Rollkragenpullover im Oversize-Schnitt

Wer sagt, dass Rollkragenpullover nur als Basic-Teile in einem Outfit fungieren dürfen? Richtig, niemand! Auch als Statements machen die Items eine gute Figur, wie es uns Modebloggerin à la Xenia Adonts beweisen, die ein knallrotes Modell zu einem schwingenden Midirock in einer dunklen Nuance kombiniert und das Item so für sich selbst stehen lässt.

2. Rollkragenpullover unter Blazern

Absolut im Trend liegen diese Saison auch modern interpretierte Blazer, die nur allzu gerne im coolen Karomuster daherkommen dürfen. Anstelle eines T-Shirts oder eines Tops setzen wir gerade bei kühleren Temperaturen lieber auf einen Rollkragenpullover unter dem coolen Item, der in einer knalligen Neon-Nuance, zum echten Blickfang wird und zugleich kuschelig warm hält. We LOVE!

©Getty Images

3. Rollkragenpullover zu weiten Hosen

Haaach, wir sind ganz verliebt! Und zwar in dieses Styling aus einem kuscheligen Rollkragenpullover aus Grobstrick und einer weiten Hose. Dank des hohen Schnittes der Pants und ihres Bindegürtels wird die schmalste Stelle unseres Körpers betont, was uns trotz der dicken Materialien, die uns bei niedrigen Temperaturen im Winter angenehm warm halten, schlanker wirken lässt. Außerdem streckt die Weite des Hosenbeins zusätzlich unsere gesamte Silhouette.

4. Rollkragenpullover im Layering

Bei einer echten Mode-Liebhaberin dürfen gute Basics, wie ein klassischer Rollkragenpullover, auf keinen Fall im Repertoire fehlen, denn diese können im angesagten Layering unter unseren liebsten Maxikleidern aus dem Sommer getragen werden und machen sie somit tauglich für den Herbst und Winter. Zusätzlicher Pluspunkt: Wenn wir uns gerade an wärmeren Tagen den Mantel unserer Wahl nur kurz überwerfen, sparen wir uns mithilfe des Rollis sogar einen Schal.

Lade weitere Inhalte ...