Fashion

Schuhkauf: Diese 7 Fehler machen wir alle beim Shopping

Von Kim.Kraft am Montag, 4. Juni 2018 um 13:11 Uhr

Wedges, Slides, Sneaker, Pumps oder Boots – coole Schuhe gibt es unendlich viele und auch unsere Füße sind alle unterschiedlich. Worauf ihr beim Schuhkauf achten solltet, verraten wir euch hier.  

Mal ganz ehrlich: wie viele Paar Schuhe habt ihr in eurem Schuhregal stehen? Und wie viele davon tragt ihr regelmäßig? Wie viele sind wirklich bequem? Und bei wie vielen quält ihr euch dabei, sie zu einem passenden Outfit zu kombinieren?

Es gibt etliche Paar Schuhe, die bei anderen Frauen super aussehen oder die wir unheimlich schön finden und unbedingt haben wollen – egal zu welchem Preis und in welcher Größe. Doch genau das sind die Schuhe, die oftmals unbenutzt im Schrank versauern. Wir sagen euch, worauf ihr beim nächsten Schuhkauf unbedingt achten solltet.

1. Aschenputtel ist und bleibt ein Märchen

Der Schuh muss passen! Es macht einfach keinen Sinn das Must-have eine Nummer kleiner zu kaufen, nur weil das Geschäft eure Größe nicht vorrätig hat – aus diesem Alter sind wir wirklich raus! Und ein Schuh ist nunmal keine Jeans, die sich noch weitet. Klar muss man Schuhe erst einmal einlaufen und besonders bei Lederschuhen gibt das Material noch nach, aber aus einer Größe 37 wird niemals magisch eine 39.

2. Der Trend-Schuh

"Das ist der Trend-Schuh der Saison und den muss ich haben" – diesen Gedanken kennen wir alle. Klar, sieht das Must-have an Blake Lively genial aus und natürlich würde der Schuh super zu einem Gala-Abend passen. Doch sind wir nunmal nicht Blake Lively und auch Gala-Einladungen sind eher eine Seltenheit in unserem Alltag. Überlegt beim Schuhkauf also genau, wann ihr die Pieces wirklich tragen wollt und zu welchem Outfit sie passen.

3. Die richtige Zeit

Es ist wichtig, wann ihr eure Schuhe kauft. Je nach Tageszeit sind eure Füße nämlich dicker oder dünner. Gleich nach dem Aufstehen sind unsere Füße schlank, doch je länger wir herumlaufen und auf den Beinen sind, desto dicker werden sie. Deshalb am Besten am Nachmittag eine Shoppingtour einplanen.

4. Die richtige Socke

Pumps mit Stricksocken an den Füßen anzuprobieren macht natürlich wenig Sinn. Achtet deshalb darauf, dass ihr Sommerschuhe mit dünnen Socken oder eben Nylon-Strümpfen anprobiert. Andersherum gilt es natürlich genauso – wenn ihr neue Winter-Boots braucht, nehmt euch zum Shoppen dicke Socken mit.

5. Probelauf

Auch wenn ihr euch doof vorkommt im Laden auf und ab zu laufen – macht es! Durch die paar Schritte, die ihr im Store macht, könnt ihr euch schon mal ein Bild davon machen, ob der Absatz vielleicht doch zu hoch ist oder der Riemen euch drückt.

Noch ein Tipp: Probiert die Schuhe nicht auf einem Teppich an. Viele Schuhgeschäfte haben ihre Böden mit dem weichen Material ausgelegt, das natürlich bequem ist, sich zum Anprobieren der Schuhe aber weniger eignet – auf der Straße liegt schließlich auch kein Teppich herum.

6. Zu enge Schuhe

Manchmal kann der Schuh zu Beginn an der Ferse oder den Zehen drücken – ein Schuh kann aber auch in der Breite zu schmal sein. Wenn das Item an den Seiten drückt, nützt es wenig, es eine Nummer größer zu kaufen, denn so bekommt man meistens nur nach vorne hin mehr Platz. Einige Unternehmen, wie beispielsweise New Balance und Asics, haben das Problem erkannt und bieten bei ihren Modellen nun unterschiedliche Breiten an.

 

Ein Beitrag geteilt von ShoesOf (@shoesofnyc) am

7. Immer Paarweise anprobieren

Bekanntermaßen steht immer der rechte Schuh im Regal des Geschäfts und wird von den Kunden anprobiert. Dieser Schuh ist also schon geweitet und fühlt sich größer an, als der linke Schuh, der sicher und unbeschadet im Karton wartet. Deshalb ist es besonders wichtig beide Seiten anzuprobieren.

Auch sind unsere Füße nie identisch – was an dem einen Fuß passt, kann für den Anderen zu groß sein.  

Ihr habt lust auf neue Schuhe bekommen? Hier gibt's Inspiration: 

Nach den "Ugly Sneakers": Jetzt erobern diese "ugly" Schuhe die Modewelt!

Die perfekten Sommerschuhe: Kennel & Schmenger kooperiert mit Cathy Hummels!

Lace-up-Sandalen: Das sind schönsten Schuhe für den Sommer 2018

Themen
Kauf,