Hot Stories

Dating-Life: Darum solltet ihr euch vor Slow Fading in Acht nehmen

Von Martyna am Montag, 17. Juli 2017 um 18:09 Uhr

Slow-Fading: Alle Infos zum neuen Dating-Term, der uns das Finden der großen Liebe scheinbar unmöglich macht.  

Sich dem heutigen Dating-Dschungel hinzugeben und dort den Richtigen zu finden, ist ein Hochleistungssport. Egal ob du per Tinder, Bumble und Co. dein Glück versuchst oder den, sagen wir mal altmodischen Weg gehst und dein Glück in der Bar versuchst, einen Mann heutzutage von Flirt zum Boyfriend zu machen grenzt an ein Weltwunder. In Zeiten des Casual Datings, wo man mit dutzenden Singles gleichzeitig schreibt und sich datet, sind die Ausgänge von Matches und Bekanntschaften ungefähr genauso gut vorhersehbar wie das Ende der kommenden "Game of Thrones"-Staffel. Neben neumodischen Phänomenen wie Ghosting, Benching und Breadcrumbing gesellt sich nun ein neues, nennen wir es mal Verhalten, in den Mix, das das Ganze noch verschlimmert. Wir erklären dir, was Slow Fading ist und wie du dich davor schützen kannst.

Slow Fading: So beginnt es

Stelle dir vor dein Schwarm und du datet euch seit einigen Monaten, die Dinge laufen super, ihr habt eine tolle Zeit zusammen und es wird so langsam ernst. Doch dann passiert etwas, mit dem du nicht gerechnet hast: Der Typ beginnt sich immer weniger zu melden. Aus täglichen SMS werden wöchentliche, bis sein Name gar nicht mehr auf dem Display erscheint. Warum? Das kann viele Gründe haben, zum Beispiel hat er dank der Dating-App seiner Wahl seine Traumfrau gefunden oder einfach jemanden, den er interessanter findet. Oder der Job verlangt ihm gerade so viel ab, dass die Liebe nur noch die zweite Geige spielt (Na gut, es ist wahrscheinlich ersteres). Da kann man nichts machen…Herzlichen Glückwunsch, du wurdest ge-slow-faded (ja, wir machen es direkt zum Verb)! 😒👏

Was du gegen Slow Fading tun kannst

Erkennst du den Prozess frühzeitig, kannst du die Initiative ergreifen und diejenige sein, die den Kontakt aufrecht erhält und irgendwie versuchen dich interessant zu machen oder ihn zur Abwechslung mal zu einem Konzert oder auf ein Eis einladen. Aber am Ende des Tages ist es doch eigentlich so, dass ER sich um uns bemühen sollte oder? Ist beim ganzen Swipen, Liken, Matchen und Daten alles vorher Dagewesene einfach vergessen? Wir wollen nicht nur den Männern die Schuld an der derzeitigen Situation geben, es gibt sicher auch Damen, die sich des Slow Fadings bedienen, doch bei all diesen Szenarien und Begriffen kann einem schnell die Lust am Lieben vergehen.

Hier also ein Plädoyer an alle Singles: Hört auf euch gegenseitig an der Nase herum zu führen, seid ehrlich zu einander, dann klappt es auch mit dem Nachbarn. 💁❤️

Wie Du doch noch den Richtigen finden kannst, erfährst du hier.

Von GRAZIA bekommst du nie genug? Mode, Stars & Stories liefern wir frei Haus. Du musst nur deine Emails checken.

Themen