Lifestyle

Abnehmen: Diese Lebensmittel halten lange, haben viele Nährstoffe und sind wahre Schlankmacher

Von Silky am Dienstag, 17. März 2020 um 17:33 Uhr

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden, sollten häufigere Gänge zum Supermarkt reduziert werden. Wir verraten euch, von welchen gesunden und langhaltenden Lebensmitteln ihr euch einmalig genügend Vorrat verschaffen solltet…

Der Coronavirus beschäftigt derzeit die ganze Welt. Um unsere Mitmenschen und auch uns selbst vor der Infizierung zu schützen, sollten wir mehr Zeit zuhause verbringen. Das bedeutet auch, dass wir lieber in Lebensmittel investieren sollten, die lange haltbar sind, sodass wir nicht jeden Tag erneut auf Speisejagd gehen müssen, die durch die vermehrten Hamsterkäufe bereits zu einer Schwierigkeit geworden sind. Bei einem stressigen Alltag fällt das Einkaufen von Lebensmittel häufig zu kurz. Entweder hält man kurz bei einem Supermarkt und kauft sich nur das nötigste für eine Mahlzeit oder man bestellt sich bequem eine Pizza. Wie auch immer man es tun mag, beide Varianten führen häufig dazu, dass wir uns ungesund ernähren und nur kurzfristig unseren Hunger stillen.

Gerade, wenn einem eine Heißhungerattacke ergeht, sollte man lieber einen Bogen um ungesunde Waren machen, denn dann ist das Risiko am höchsten, Geld für Kalorienbomben auszugeben. Wir sind der Meinung, dass sich gewisse gesunde Lebensmittel immer in der Vorratskammer befinden sollten. Dabei sind wir Fans von Ernährungsmittel, die lange halten, viele Nährstoffe enthalten und uns auch beim Abnehmen unterstützen. Wenn das nächste Mal ein unkontrollierbares Hungergefühl kommt, kann man ganz einfach zu diesen Speisen greifen und sich etwas Leckeres zubereiten, ohne extra seine eigenen vier Wände verlassen zu müssen. Tun wir dies in Kombination mit regelmäßgen Home Workouts, so können wir auch während der Quarantäne an unserer Wunschfigur arbeiten. Welche gesunden und langhaltenden Lebensmittel bei uns zuhause immer zu finden sind, verraten wir jetzt.

1. Haferflocken

Ein Tag ohne Haferflocken können wir uns mittlerweile kaum noch vorstellen, daher gehören die leckeren Flakes ganz oben auf unsere Liste Das gesunde Getreide ist gemeinsam mit Mandelmilch, Früchten und Samen täglich in unserer Frühstücksschüssel zu finden. Sie versorgen uns mit wertvollen Mineral- und Ballaststoffen, die uns lange satt halten und uns somit im Laufe des Tages vor Heißhungerattacken schützen. Außerdem kurbeln sie den Stoffwechsel an und sorgen somit für eine schlanke Linie. So können wir die Flocken, die es übrigens auch aus Dinkel oder Roggen gibt, ganz einfach als Basis für unser Frühstück nutzen und energiegeladen in den Tag starten.

2. Lein- und Chiasamen

Wer bei Superfoods direkt an Avocados denkt, den würden wir jetzt gerne mitteilen, dass es auch noch weitere Lebensmittel aus dieser Familie gibt, die sogar noch viel länger haltbar sind und unserem Körper nur Gutes zuführen. Die Rede ist von Lein- und Chiasamen. Die beiden Samenarten, die wir übrigens auch sehr gerne in unseren Porridge, Smoothie oder Salat hinzufügen, sind eine optimale Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Außerdem quellen die Samen im Magen auf, wodurch wir uns gesättigt fühlen und uns nicht überessen.

3. Hülsenfrüchte

Weitere Lebensmittel, die in unserer Vorratskammer keinesfalls fehlen dürfen sind Hülsenfrüchte, die den Stoffwechsel ankurbeln. Dazu gehören Linsen, Bohnen, Erbsen und Co., die uns stets mit reichlich vielen Proteinen und Ballaststoffen versorgen. Außerdem halten sie selbst nicht nur lange, sondern geben uns auch noch ein langfristiges Sättigungsgefühl. Außerdem haben wir mit Hülsenfrüchte zahlreiche Zubereitungsmöglichkeiten. Sie können in Suppen, Salate, Wraps, Curry oder Eintöpfe hinzugefügt werden, sodass es in der Küche nie langweilig wird. Damit wären wohl gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Ⓒ Imago Images

4. Quinoa

Quinoa ist eine wunderbare Alternative zu Reis. Während Zweiteres pro 100 Gramm rund 300 Kalorien enthält, sind im Pseudogetreide Quinoa gerade mal 60 Kalorien pro 100 Gramm zu finden. Das gesunde Inkakorn, welches wir übrigens auch sehr gerne mit Hülsenfrüchten zubereiten, ist eine wahre Eiweißbombe und macht sie somit auch ein perfektes Lebensmittel für Vegetarier und Veganer. Außerdem decken bereits 50 Gramm Quinoa den täglichen Eisenbedarf. Durch den neutralen Geschmack kann das Korn optimal als Beilage oder zum Salat zubereitet werden und sollte in keinem Schrank fehlen.

5. Nüsse

Sie sind perfekt als Snack für zwischendurch und lassen sich auch zu Mahlzeiten hervorragend ergänzen. Die Rede ist von Nüssen. Ob Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse oder Cashews. Die kleinen Alleskönner sind voller gesunder Fette, Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen. Sie halten uns länger satt, sodass unnötige Griffe zu ungesünderen Snacks vermieden werden und wir weniger Kalorien zu uns nehmen. Allerdings reicht eine Handvoll davon am Tag völlig aus, da die Nüsse selbst viele Kalorien enthalten.

Hier findet ihr noch mehr Lifetstyle-News:

Französinnen: Das essen Frauen aus Frankreich am Morgen, um schlank zu bleiben

Abnehmen: Mit der Markert-Diät kannst du bis zu vier Kilo in einer Woche verlieren