Lifestyle

Dating: Nach so vielen Treffen wisst ihr, ob es etwas Ernstes ist – laut Studie

Von Jenny am Freitag, 15. November 2019 um 17:24 Uhr

Wird aus eurem heißen Date noch etwas Ernstes oder weisen alle Anzeichen lediglich auf eine Affäre hin? Wir verraten euch, ab welchem Date ihr genau das von ganz alleine wissen solltet – laut Wissenschaft!

Es heißt immer, man solle die ersten Dates besonders genießen, wenn sich alles noch extrem aufregend anfühlt und man noch nicht ganz festmachen kann, woran man bei dem süßen Kerl, für den das Herz eindeutiger schneller schlägt, nun wirklich ist. Tatsächlich kann die Phase, bis das Verhältnis zum Dating-Partner definiert wird, ziemlich nervenaufreibend sein, sodass Whatsapp-Nachrichten, Anrufe und jegliche Gefühlseingeständnisse von einem selbst – und natürlich der besten Freundin – analysiert, interpretiert und hinterfragt werden und immer wieder die Frage aufkommt: Steuert man auf eine feste Beziehung zu oder handelt es sich vielmehr um eine lockere Affäre, die früher oder später ihr jähes Ende findet? Wir wissen natürlich, wenn alle Mädelsabende und tägliches Kopfzerbrechen nicht weiterhelfen, muss eine Studie her, die uns diesbezüglich auf die Sprünge hilft. Eine solche haben wir selbstverständlich ausfindig gemacht und verraten euch alles über die Forschungsergebnisse und das ganz entscheidende Date.

So viele Dates braucht es, bis ihr wisst, ob es ernst wird

Die Forscher der University of California in Davis und die der University of Texas in Austin sind es, die endlich Lichts ins Dunkle der Dating-Welt bringen und uns wissen lassen, ab wann deutlich wird, in welche Richtung es mit unserem männlichen Objekt der Begierde verläuft. Um hinter das Mysterium zu blicken, das sicher schon für ordentlich Kopfzerbrechen sorgte, wurden insgesamt 800 Probanden auf Herz und Nieren geprüft und vom ersten Date über sexuellen Erfahrungen bis hin zu schmerzhaften Trennungen befragt, woraus sich Diagramme erstellen ließen, die unter anderem eindeutige Informationen über romantische Interessen und sexuelles Verlagen gaben. Daraus ließ sich wiederum ableiten, dass unabhängig davon, ob es auf eine Beziehung oder eine Affäre hinausläuft, sich diese Dinge gleich schnell entwickeln – bis zum zwanzigsten Date! Ab diesem fällt im Durchschnitt schließlich die knallharte Entscheidung, ob eine gemeinsame Zukunft infrage kommt oder eben nicht. 

© iStock

Für den einen oder anderen mag sich dieses Ergebnis vielleicht zu hoch anhören. Dem stimmt auch eine Vielzahl der Probanden zu, die angaben, dass sie oftmals schon nach dem ersten, gemeinsamen Schäferstündchen ausmachen konnten, in welche Richtung sich die Beziehung mit ihrem Dating-Partner entwickeln würde. Dass viele andere jedoch erst einmal abwarten und die Person genauer kennenlernen wollen, bevor sie eine Entscheidung treffen, spricht jedoch dafür, dass es ihnen insbesondere auf die inneren Werte ankommt, die nun einmal am wichtigsten für eine funktionierende Partnerschaft sind. 💕

Weitere Lifestyle-News findet ihr hier:

DAS ist der perfekte Altersunterschied für eine lange und glückliche Beziehung

Laut Männern: Diese Dinge machen jede Frau langweilig

Themen