Lifestyle

Fettverbrennung: So viele Kalorien verbrauchst du bei 10.000 Schritten täglich

Von Julika am Montag, 1. Februar 2021 um 17:15 Uhr

Du willst Gewicht verlieren und orientierst dich daher vorbildlich an 10.000 Steps pro Tag? Dann verraten wir dir jetzt, wie viele Kalorien du tatsächlich mit dieser Anzahl an Schritten verbrennen kannst...

Wer ans Abnehmen denkt, dem kommen oftmals sofort eine strenge Diät und ein straffes Sportprogramm in den Sinn. Kein Wunder, schließlich verbringen wir im Homeoffice und Co. den Großteil unseres Tages sitzend. Um dort ein paar Kilos mehr loszuwerden, denken wir da natürlich gleich an ein intensives Training. Doch tatsächlich kannst du die Fettverbrennung bereits ankurbeln, wenn du täglich nur ausreichend Schritte zurücklegst. Denn es muss nicht immer gleich der Schweiß fließen, damit wir abnehmen. Auch eine konstante moderate Bewegung kann die Pfunde purzeln lassen. Oft wird uns im Zuge dessen die magische Zahl 10.000 mit auf den Weg gegeben. Diese Anzahl an Schritten ist laut der Weltgesundheitsorganisation WHO nämlich ideal, um die körperliche Fitness auf Trab zu bringen und obendrauf auch noch Step by Step einige Kalorien zu verbrennen. Doch wie viel genau verbrauchen wir bei einem solchen Fußmarsch? Das verraten wir jetzt!

Weitere Lifestyle-News kannst du hier lesen:

So viele Kalorien verbrennen wir bei 10.000 Schritten

Mit einem einzelnen Schritt legen die meisten Frauen ungefähr einen halben Meter zurück. Das klingt zwar nicht gerade viel, doch wer sich einmal daran getraut hat, wird sehen, wie viel weiter einen diese Routine noch bringt. Denn nicht nur Beine und Po werden bei einem ausgedehnten Spaziergang ordentlich trainiert, sondern auch der Stoffwechsel auf Touren gebracht. Heißt: Der Puls erhöht sich von 90 auf etwa 110 Schläge pro Minute und wir verbrauchen während der Zeit an der frischen Luft satte 300 Kalorien! Dazu verbrennt der Körper im Schritttempo bis zu 45 Prozent Fett, während es beim Joggen auf dem Laufband gerade einmal 25 Prozent sind. Warum? Die Muskeln schöpfen ihre Energie bei leichter Anstrengung ab einer Dauer von etwa 30 Minuten — da passen 10.000 Schritte ideal rein – direkt aus den Fettreserven. Wir verbrauchen also durch einfaches Gehen nicht nur deutlich mehr Kalorien als ursprünglich angenommen, sondern auch viel effektiver eingelagertes Fett. Fazit: Es muss gar kein Marathon sein, auch mit einem Spaziergang in der Mittagspause bist du neuen Pölsterchen immer einen Schritt voraus. 😉 

©Getty Images

Diese Lifestyle-Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: