Beauty

Anti-Aging: Auf diese Gesichtsseren schwören alle Frauen ab 50

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 30. Oktober 2019 um 11:25 Uhr

In den 50ern kann man seine Falten einfach nicht mehr leugnen. Allerdings gibt es hochwirksame Seren, welche die Linien auf der Stirn, um die Augen und um den Mund mildern können. Auf welche Treatments alle Frauen ab 50 schwören, verraten wir nun…

Ob auf der Stirn, um die Augen oder am Mund – während wir in den 20ern lange nach feinen Linien in unserem Gesicht suchen konnten, sieht es mit 50 ganz anders aus, was allerdings überhaupt nicht schlimm ist. Falten sind schließlich etwas ganz Natürliches und machen uns zu dem Menschen, der wir heute sind. Allerdings haben wir natürlich nichts dagegen, wenn wir um ein paar Jahre jünger wirken würden und an diesem Punkt kommt die richtige Hautpflege ins Spiel. Während viele weibliche Celebrities gleich dem Beautydoc einen Besuch abstatten und sich Botox in die betroffenen Stellen injizieren lassen, können wir auch auf schmerzfreiem Wege unsere Falten mildern – ohne dass dabei die Mimik leidet. Neben feuchtigkeitsspendenden Tagepflegen und speziellen Augencremes, sollten wir ein weiteres Treatment in unsere Beautyroutine aufnehmen. Die Rede ist natürlich von hochkonzentrierten Seren, welche aufgrund ihrer speziellen Inhaltsstoffe die Linien im gesamten Gesicht auf natürliche Weise glätten und uns so locker fünf Jahre jünger erscheinen lassen.✨

Gesichtsseren: Diese Inhaltsstoffe lieben Frauen ab 50

Allerdings ist ein Serum nicht automatisch ein wirksames Serum und daher sollten wir beim Kauf eines neuen Treatments unbedingt auf die Inhaltsstoffe achten. Natürlich hört sich beispielsweise ein Produkt, welches aus Aloe Vera gewonnen wurde, im ersten Moment sehr vielversprechend an, da es die Haut mit einen ordentlichen Portion Feuchtigkeit versorgt, doch dieses Treatment genügt noch lange nicht den Ansprüchen des Teints von uns Frauen in den 50ern, da es die Falten nicht effektiv glättet. Viel wichtiger ist, dass wir auf Nährstoffe setzen, die die körpereigene Kollagenbildung, welche im Laufe der Zeit nachlässt und wiederum dazu führt, dass die Haut an Spannkraft verliert, anregen. 

©ISTOCK

Zu diesen Inhaltsstoffen gehören vor allem Hyaluronsäure, Retinol, Kollagen, Q10, sowie Vitamin C und E. Dabei sind Hyaluron, Retinol, Kollagen und Q10 körpereigene Bestandteile, welche auch durch Pflegeprodukte aufgenommen werden können und sowohl Bindegewebe als auch Haut festigen und stärken. Die verschiedenen Formen von Vitaminen wirken dagegen als Antioxidantien, welche freie Radikale bekämpfen, und so die Haut vor Zellschäden, die wiederum in Form von Alterserscheinungen wie Falten oder Pigmentflecken auftreten, schützen. 

Während einige Treatments, wie das hochkonzentrierte Serum mit Hyaluronsäure von SatinNatural, auf die einfache Wirkung setzen und damit bereits einen aufgepolsterten und ebenmäßigen Teint zaubern und sich unter Frauen in den 50ern großer Beliebtheit erfreuen, können Produkte wie das Gesichtsserum mit Retinol und Hyaluronsäure von Mother Nature Cosmetics oder die vegane Pflege mit Retinol und Vitamin A von Junglück durch ihre Mehrfachwirkung die Haut noch besser versorgen, und so sowohl Falten mindern als auch vorbeugen. Allerdings ist es wichtig, dass wir mit dem Serum unserer Wahl nicht unsere herkömmliche Tagespflege ersetzen, sondern diese dadurch erweitern. Einfach jeden Abend einige Tropfen der Flüssigkeit in kreisenden Bewegungen in die Haut einmassieren und voilà, nach spätestens vier Wochen gehen wir noch locker als Mitte 40 durch.😉

Weitere Artikel zum Thema Beauty, die du nicht verpassen solltest:

Lebensmittel mit DIESEM Nährstoff lassen deine Haare schneller wachsen

Anti-Aging: Dieses Beauty-Produkt sollte jeder nutzen – laut Dermatologen