Beauty

Wir lieben diese sommerlichen DIY-Beautymasken

Von Jenny am Mittwoch, 3. Juni 2020 um 15:52 Uhr

Eure Haut spannt und einen rosigen Teint hattet ihr schon lange nicht mehr? Kein Problem, wir haben einige tolle Ideen für sommerliche DIY-Gesichtsmasken...

Eure Haut ist gerade im Sommer besonders gestresst von der Hitze, dem Chlor im Freibad oder der Luft der Klimaanlange? Dann solltet ihr euch mindestens zweimal wöchentlich ein Beauty-Treatment mit richtiger Erholung gönnen. Mit verschiedenen Masken kann eure Haut ganz viel Feuchtigkeit tanken und ist für das nächste Sonnenbaden gerüstet. Das klingt für euch alles recht teuer und kompliziert? Wir zeigen euch: Das muss es nicht sein!

Wenn ihr aber genau wissen wollt, welche Inhaltsstoffe in euren Produkten sind, wieso dann nicht einfach mal eine Beauty-Maske selber machen?! Mit diesen DIY-Masken spart ihr nicht nur Geld, sondern auch Zeit, denn viele dieser Zutaten habt ihr vermutlich schon zuhause. Wir haben deshalb schnelle und vor allem effektive Ideen für Face-Masks für euch, die im Handumdrehen eine Sommer-Beauty aus euch zaubern. Je nach Typ oder den Bedürfnissen eurer Haut, könnt ihr aus den verschiedenen Masken wählen. Also Mädels, so wird euer Teint strahlend schön. 😍

Die Anti-Pickel-Maske 2.0

Pickel und Unreinheiten nerven im Sommer genauso wie im Winter. Die gute Nachricht ist, dass wir ihre Gegenmittel höchstwahrscheinlich bereits alle in der Küche haben. Denn Honig bekämpft die Bakterien, die für Pickel verantwortlich sind und spendet wertvolle Feuchtigkeit. Zimt wirkt antioxidativ sowie Zitronensaft macht straffe Poren. 

Was ihr für die DIY-Maske braucht: 

1. 2 Esslöffel Honig, 1 Teelöffel Zimt und 1 Esslöffel Zitronensaft zusammen verquirrlen. 

2. Das Gemisch auf die gereinigte Haut auftragen. Hier könnt ihr ruhig großzügig sein. 

3. Nachdem die Einwirkzeit von ca. 10-20 Minuten (je nach Irritationen) verstrichen ist, das Gesicht gründlich waschen und eure reguläre Feuchtigkeitscreme auftragen.

Eine Gesichtsmaske mit Honig kann Pickel mindern

© iStock

Die Porenkiller-Maske 

Wie aus dem Ei gepellt auszusehen ist mit dieser Maske nicht länger bloß ein Sprichwort. Das Eiweis trägt abgestorbene Hautzellen ab und sorgt für eine regulierte Talgproduktion. Bye bye ölige Haut! Zudem verdorgt der O-Saft sie mit wichtigen Vitaminen und das Superfood Kurkuma gibt einen Frischekick!

Was ihr braucht & wie es geht: 

1. 1 Bio-Eiweiß, 1 Teelöffel Orangensaft und 1/2 Teelöffel Kurkuma in einer kleinen Schüssel miteinander verrühren.

2. Das Gemisch auf das Gesicht auftragen. Falls die Maske droht, hin und her zu rutschen, legt einen Waschlappen auf und legt euch hin.

3. Die Maske könnt ihr ruhig 15 Minuten einwirken lassen, die Reste mit lauwarmen Wasser abtragen und euch anschließend über porenfeine Haut freuen. 

Die Gesichtsmaske mit Eiweiß ist ein Allrounder

© iStock

Die Frühstücks-Maske:

Klingt erstmal komisch, hilft aber insbesondere gegen ölige Haut und um kleine Unreinheiten zu korrigieren.

Was ihr für die Maske braucht:

1. 60 Gramm Haferflocken, ein Eigelb, einen Teelöffel Honig und einen Teelöffel Olivenöl vermischen.

2. Das Ganze solltet ihr rund 15-20 Minuten auf eurem Gesicht einwirken lassen.

3. Nun könnt ihr alles sanft mit lauwarmen Wasser entfernen und danach eure Lieblingsfeuchtigkeitscreme auftragen.

Mit der Frühstücksmaske kannst du perfekt in den Tag starten

© iStock

Morning Matcha-Mask:

Für alle Girls unter euch, die morgens einen Wake-up Kick brauchen, ist die "Morning Matcha Mask" genau das Richtige. Auch vor einem speziellen Event bewirkt die Maske Wunder und lässt euch auf jeder exklusiven Party glänzen.

Die Zutaten für die Maske:

1. Je einen Teelöffel Matcha und Chlorella (grüne Salzwasseralge)

2. Danach fügt ihr etwas Wasser hinzu, bis eine grüne Paste entsteht.

3. Die Paste tragt ihr anschließend dünn auf eure Haut auf und lasst alles 15- 20 Minuten einwirken.

4. Anschließend spült ihr alles ordentlich ab und trocknet eure Haut et voilà!

Diese Matcha-Maske macht dich wach!

© iStock

Die Maske für Danach:

Mit dieser Face-Mask wirkt ihr jedem noch so hartnäckigem Sonnenbrand entgegen und zaubert euch eine Pfirsichhaut à la Shay Mitchell.

Alle Inhaltsstoffe der Maske:

1. Eine halbe Papaya zerdrücken.

2. 3 Esslöffel Milch und einen Esslöffel Honig vermengen und den Brei aus Papaya hinzugeben.

3. Diese Maske dürft ihr richtig dick auf eure Haut auftragen und solltet ihr danach mindestens 15 Minuten einwirken lassen.

Diese Papaya-Maske erfrischt bei starken Sonnenbrand

© iStock

Die Teebaumöl-Maske:

Gerade im Sommer können durch das Sonnenbaden kleine Unreinheiten entstehen. Mit diesem Beauty-Treatment sagt ihr kleinen Pickeln den Kampf an.

Die Herstellung der Maske ist ganz einfach:

1. 3 – 4 Tropfen Teebaumöl, 1 Eiweiß, 1-2 Spritzer Zitrone

2. Das Eiweiß müsst ihr schaumig schlagen. Im Anschluss fügt ihr ein, zwei Spritzer Zitronensaft und anschließend die Tropfen Teebaumöl hinzu.

3. Den seidigen Schaum tragt ihr dann auf euer Gesicht auf und lasst alles ca 15 Minuten einwirken. Zuletzt alles gut abwaschen und das Gesicht in einem sauberen Handtuch abtrocknen.

Diese Teebaumöl-Maske hilft gegen Unreinheiten

© iStock

Peeling-Maske mit braunem Zucker:

Mit dem braunen Zucker werden alte Hautschüppchen abgetragen, während das Kokosnussöl eurer Haut eine reichhaltige Feuchtigkeit spendet.

Und so gehts:

1. Je zwei Teelöffel Kokosnussöl und braunen Zucker verrühren.

2. Das Peeling tragt ihr mit sanften kreisförmigen Bewegungen auf, lasst die Peeling-Maske kurz einwirken und anschließend nehmt ihr die Maske mit einem Wattepad und lauwarmen Wasser ab.

Dieses Peeling zaubert dir eine Pfirsichhaut!

© iStock

Kakao-Feuchtigkeits-Maske:

Diese Maske ist ein wahres Allroud-Talent. Die Avocado wirkt hydratisierend, während Kakao ein Antioxidationsmittel ist und für die Verfeinerung der Poren sorgt. Der Honig hat zuletzt einen antibakteriellen Effekt und beruhigt die Haut.

Zutaten für diese Maske:

1. Eine Viertel Avocado, ein Teelöffel Kakao in einem Teelöffel Honig verrühren.

2. Auf das gereinigte Gesicht auftragen und für 10 Minuten einwirken lassen.

3. Anschließend mit warmen Wasser entfernen.

Diese Kakaomaske entspannt die Haut!

© iStock

So Mädels und jetzt entspannt euch. Ganz egal ob schon tief sonnengebräunt oder zum Anfang des Tannings: Bei regelmäßiger Anwendung schützt und pflegt ihr euer Gesicht mit diesen Masken, beugt ersten Fältchen vor und spart eine Menge Geld! 😎☀️💰

Noch mehr Beauty Artikel gibt es hier: 

Lippen: So kannst du sie auf natürliche Weise vergrößern – ohne Injektion

Dehnungsstreifen: Dieses Öl ist eine wahre Wunderwaffe dagegen