Beautytrend 2022: 3 effektive Tricks, um Zahnverfärbungen vorzubeugen

Beautytrend 2022: 3 effektive Tricks, um Zahnverfärbungen vorzubeugen

Wer wünscht sich kein strahlend weißes Lächeln? Leider sieht die Realität häufig anders aus und unsere Zähne verfärben sich mit der Zeit. Wir verraten drei effektive Tricks, mit denen ihr lästige Zahnverfärbungen vorbeugen könnt…

Strahlend weiße und gesunde Zähne wünschen wir uns alle. Doch im Laufe der Zeit verfärben sich unsere Zähne durch einige Einflussfaktoren – bei den einen mehr, bei den anderen weniger. Es gibt zahlreiche Ursachen für gelbe Zähne und braune Flecken. Eine große Rolle spielen vor allem der Genuss von Kaffee, Wein, Tee, Fruchtsäften, Softdrinks oder Tabak, aber auch bestimmte Gewürze wie Curry oder Safran sind nicht ganz unschuldig. Die enthaltenen Stoffe lagern sich auf unseren Zähnen ab und werden diese Ablagerungen nicht vollständig entfernt, bilden sich mit der Zeit Verfärbungen. Doch auch eine mangelnde oder falsche Mundhygiene verhindert weiße Zähne, denn es bilden sich Zahnbeläge und Zahnstein, auf denen Verfärbungen noch besser haften können. Aber wie können wir braune oder gelbe Flecken am besten vorbeugen?

1. Ein Glas Wasser nach säurehaltigen Lebensmitteln

Wenn ihr säurehaltige Getränke wie Saft oder Wein zu euch genommen habt, solltet ihr im Anschluss ein Glas Wasser trinken, damit die Säure neutralisiert wird. Denn auch Wein verfärbt die Zähne, was nicht nur für Rotwein gilt, sondern auch für Weißwein. Die Verfärbungen werden beim Trinken von Rotwein oft direkt sichtbar, indem die Zähne grau-lila wirken, aber im Endeffekt kann Weißwein sogar langfristig mehr Schaden anrichten, da es das Kalzium tief im Zahn löst, was den Schmelz wiederum schwächt. Trinken wir aber nach dem Genuss von Wein, Kaffee oder auch stark gewürztem Essen ein Glas Wasser, wird der pH-Wert im Mundraum schneller neutralisiert und die Farbstoffe gelöst. 🍷

2. Setzt auf eine ausgewogene, säure- und zuckerarme Ernährung

Am besten ist es natürlich, Lebensmittel zu meiden, die dafür bekannt sind, Flecken auf unseren Zähnen zu hinterlassen. Dafür sollten wir weitestgehend auf eine ausgewogene, säure- und zuckerarme Ernährung setzen und einige Lebensmittel von unserem Speiseplan streichen wie etwa dunkle Fruchtsäfte, Kaffee, Tee, Softdrinks, farbintensive Gewürze wie Curry oder Kurkuma, aber auch dunkle Soßen wie Balsamico oder Sojasoße nur in Maßen genießen. Wenn wir dann aber doch mal in Versuchung kommen, trinken wie einfach ein Glas Wasser hinterher und putzen unsere Zähne ca. 30 bis 60 Minuten nach dem Genuss. 💧

3. Natürliches Zahnaufhellungspulver

Ein weiteres begehrtes Mittel, um Verfärbungen vorzubeugen, ist ein natürliches Zahnaufhellungspulver, wie das "MYSMILE Aktivkohle-Set" mit Bambus Zahnbürste, welches ihr derzeit mit 15% Rabatt für ca. 20 Euro im GRAZIA Shop in euren Warenkorb verfrachten könnt. Es hilft, Schäden von Säften, Rotwein, Kaffee und Co. zu entfernen, hilft Zahnstein aufzulösen, verhindert den Wachstum von Bakterien und sorgt für strahlend weiße Zähne. Dabei tauchen wir unsere Zahnbürste in das Aktivkohlepulver ein und putzen unsere Zähne dann wie gewohnt und spülen alles einmal mit Wasser aus. Das schwarze Pulver entfernt so Verunreinigungen, denn die Körner der Kohle wirken wie ein Schleifpapier, das die Verfärbungen von unseren Zähnen schrubbt.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...