Chrome Nägel: Alles über den Trend und wie man das Design nachmachen kann

Chrome Nägel: Alles über den Trend und wie man das Design nachmachen kann

Ein bestimmtes Nageldesign ist zwar bereits seit Jahren beliebt, erlebt aktuell jedoch einen regelrechten Hype und erobert das gesamte Internet. Die Rede ist von Chrome Nägeln, die mit ihrem Spiegeleffekt punkten. Wir erklären euch, was es ansonsten mit dem Look auf sich hat und liefern euch eine simple Anleitung.

© imaxtree
Highlights auf den Nails: Chrome Nägel sind momentan angesagter denn je und wer keine Lust hat ein Nagelstudio aufzusuchen, kann sich den Look ganz einfach selber auf die Nägel zaubern. Wie genau dies gelingt, erfahrt ihr hier

Ohne ordentlich lackierte Fingernägel verlassen wir so gut wie nie das Haus, denn auch die Nägel können einen Look abrunden oder sogar aufwerten. Zwar sind wir große Fans von klassischen, zeitlosen Farben wie Rot, Rosa oder Schwarz, doch noch lieber mögen wir besondere Nail-Art, die zum echten Hingucker wird. Für Inspiration klicken wir uns nur zu gerne durch die sozialen Medien und dabei ist ein Nail-Design auf keinen Fall zu übersehen: Chrome Nägel. Wir zeigen euch, warum wir dem Design verfallen sind und wie ihr euch den Chrome-Effekt auf die Finger zaubert. 

Das zeichnet den Nageltrend "Chrome Nails" aus

Der Chrome-Nailart-Trend zeichnet sich durch seinen aufregenden Spiegeleffekt aus, weshalb der Look oftmals auch als "Mirror-Chrome" bezeichnet wird. In der Regel wird ein Nagelstudio aufgesucht und dort wird entweder mit Nail Powder, speziellen Gel-Lacken, die unter UV-Licht aushärten oder Nagelfolien gearbeitet, um den gewünschten metallischen Effekt zu erzielen. Glitzernde Pigmente runden den Chrome Style ab. 

Chrome Nails: Diese Arten sind besonders beliebt 

Chrome Nägel lassen sich in unterschiedlichen Arten interpretieren und ermöglichen viele verschiede Styles, wodurch übrigens auch für jede:n der passende Look dabei ist. 3 Arten der Metall-Nails sind besonders beliebt und diese wollen wir euch jetzt genauer vorstellen. Alle überzeugen natürlich mit ihrer glänzenden, schimmernden Optik, die bei Sonnenlicht leicht glitzert.

1. French Chrome Nägel

Hand in Hand gehen definitiv ikonische French Nails und der Spiegeleffekt von Chrome Nägeln. Dabei bekommen die Nägel zunächst die typischen weißen (oder bunten) Spitzen, bevor dann ein metallisches Finish verliehen wird. Der Look der French Nails geht natürlich nicht verloren – sie bekommen viel mehr ein gelungenes Upgrade.

2. Farbige Chrome Nägel

Ein Trend, der schon seit Jahren nicht von der Bildfläche verschwindet, sind Chrome Nägel in auffälligen Farben – von Pink über Orange bis hin zu Nachtblau. Davon abgesehen machen übrigens auch schwarze Metall-Nails ordentlich was her. 

3. Perlmutt Chrome Nägel

Am gängigsten sind die perlmuttfarbenen Nägel, welche im Internet vor allem als "Glazed Donut"-Nails bekannt sind. Wie der Name schon verrät, erinnert das Design an eine Zuckerguss-Schicht, die unseren Fingernägeln den ganz großen Auftritt sichert. Die Farbe gleicht einer gelungenen Mischung aus Hellrosa und Weiß. Die Optik ist im ersten Moment recht schlicht, sorgt allerdings beim genauen Hinsehen für Begeisterung und schimmert im Licht. 

Chrome Nägel selber machen: Wie bekomme ich den Spiegeleffekt auf meine Nägel?

Tatsächlich gibt es mehrere Möglichkeiten, mit denen ihr Chrome Nägel selbermachen könnt. Grundvoraussetzung ist auf jeden Fall eine sorgfältige Nagelpflege, wofür ihr die Nägel vorab in Form feilt und überschüssige Nagelhaut entfernt. Zudem macht es langfristig Sinn, zu einem Nagelöl zu greifen, welches Feuchtigkeit spendet und für eine gesunde, gepflegte Optik sorgt. 

Die einfachste Methode für die schimmernden Nägel ist Nagellack. Dafür lackiert ihr eure Nails ganz normal mit einem Nagellack in Hellrosa. Zwischen jeder Schicht sollte ein Lack mit schimmerndem Chrome- oder Perleffekt aufgetragen werden. Ganz wichtig ist, dass ihr jede Schicht ordentlich durchtrocknen lasst, damit unschöne Patzer vermieden werden können. Auch eine Base sowie Topcoat sind definitiv unverzichtbar.

  • Chrome Nägel mit Pulver

Den allerbesten Spiegel-Effekt erhaltet ihr mit Pulver, wofür ihr folgende Dinge benötigt: UV-Unterlack sowie UV-Top Coat, Nagellack einer Farbe eurer Wahl, Lidschatten-Applikator, hoch-pigmentiertes Nagelpuder mit Chrome-Effekt und natürlich eine UV-Lampe. 

Auch dabei sollten die Nägel zu Beginn gereinigt werden, bevor dann wie gewohnt eine Schicht Base-Coat aufgetragen wird. Anschließend kommt das Gel zum Einsatz, welches zunächst normal lackiert wird, allerdings nicht ganz trocknen darf. Das liegt daran, dass das Puder auf das halbtrockene Gel getragen wird.

Das Pulver wird dann mit einem Lidschatten-Applikator und in leichten Tupfbewegungen auf den Nagel gebracht. Wir empfehlen jeden Nagel einzelnd zu lackieren, damit die Schichten nicht zu schnell trocknen. Am Ende wird das Ganze mit einem Top Coat versiegelt und für die Nägel geht es unter die UV-Lampe. Dadurch verbindet sich das Puder mit den anderen Schichten und die Nägel erhalten ihren typischen Glanz.

  • Chrome Nägel mit Folien

Total unkompliziert ist die Anwendung von Nagelfolien, welche uns ebenfalls die Optik von den angesagten Chrome Nägeln bescheren. Dabei solltet ihr die Nägel zu allererst ordentlich reinigen, damit die Folie bestmöglich klebt. Anschließend wird die Nagelfolie mittig auf den jeweiligen Nagel positioniert und die Ränder werden glattgestrichen. Im nächsten Schritt wird die überstehende Folie nach unten geklappt und schließlich abgefeilt, wodurch das Ganze bestmöglich hält. Auch hierbei wird am Ende eine Schicht Topcoat aufgetragen – et voilà, fertig sind die Spiegel-Nails.

Diese Stars lieben den Nageltrend

Die meisten kennen das Nagel-Design höchstwahrscheinlich von Hailey Bieber, die mit ihren "Glazed Donut"-Nails einen regelrechten Hype ins Rollen gebracht hat. Kurzerhand würde Instagram, Pinterest und natürlich Tik Tok mit Videos zu den Chrome Nägeln gefüllt. Große Fans des Nagel-Trends sind außerdem Dua Lipa sowie Zendaya. Während die Sängerin auf goldene Highlight-Nägel setzt, schwört die Schauspielerin auf einen dunklen Look, der super-elegant daherkommt und wieder einmal unter Beweis stellt, dass die Chrome Nägel ihren Hype wert sind.

Lade weitere Inhalte ...