Beauty

Dieses Zwiebelshampoo zaubert lange und volle Haare

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 10. November 2020 um 17:15 Uhr

Ein Shampoo mit Zwiebeln? Klingt im ersten Moment ein wenig abstoßend, doch dieses Treatment soll ein wahres Wundermittel für lange und volle Haare sein. Wir verraten euch, ob etwas ran ist und welches Produkt das beste auf dem Markt ist.

Immer auf der Suche nach den neuesten Beauty-Trends, die Haut, Haare und Nägel schöner machen sollen, sind wir nun auf ein Treatment gestoßen, welches uns mit einem Inhaltsstoff zum Stutzen gebracht hat. Und zwar handelt es sich hierbei um ein Shampoo mit Zwiebel-Extrakt. Verbinden wir dieses Gemüse eher mit scharfem Geschmack und einem intensiven Geruch, der einem Tränen in die Augen schießen lässt, hätten wir diese Speise in unseren Beauty-Produkten ganz zum Schluss vermutet. Es ist zwar nicht wirklich neu, dass die Nährstoffe bestimmter Lebensmittel wie Avocado, Olive oder Honig in der Pflege Verwendung finden, doch der Gedanke, dass wir uns Zwiebeln in unsere Strähnen einmassieren, sorgt dann doch für ein wenig Unbehagen. Trotz dieser alles anderen als appetitlichen Vorstellung solltet ihr dem Treatment dennoch eine Chance geben, denn es lässt die Haare schneller sowie voller nachwachsen und das ist ja eigentlich der Wunsch von so ziemlich allen Frauen.💁🏼‍♀️

Diese Artikel zum Thema Haarpflege könnten euch auch interessieren:

Zwiebelshampoo: Das neue Haarpflege-Wunder?

Stehen Zwiebeln regelmäßig auf dem Speiseplan, profitiert der Körper auf jeden Fall davon. Das Gemüse hilft unter anderem im Kampf gegen lästiges Bauchfett, ist ein bewährtes Hausmittel gegen Erkältungen sowie Verdauungsbeschwerden und in Form eines Saftes zaubert es eine volle Mähne. Also so ganz abwegig scheint es ja dann doch nicht, zu einem Shampoo mit diesem Zusatz zu greifen. Das Zwiebelshampoo von Babaria, welches ihr euch via Amazon für knapp 9 Euro nach Hause liefern lassen könnt, zählt in diesem Segment beispielsweise zu den absoluten Bestsellern. Die parabenfreie Formulierung mit dem Extrakt des scharfen Gemüses ist ein wahres Wundermittel für eine lange und füllige Haarpracht. Das liegt vor allem an den in den Zwiebeln enthaltenen Schwefelverbindungen, die der Körper dringend benötigt, damit die Strähnen nachwachsen. Gleichzeitig fördert dieser Inhaltsstoff sowie auch die Antioxidantien, Phenolen und Flavonoiden die Durchblutung der Kopfhaut, die ebenfalls keinen geringen Beitrag zu einem beschleunigten Haarwuchs leistet sowie den Verlust von Strähnen vorbeugt. Auch andere Kundinnen bestätigen übrigens diese Wirkung in den Rezensionen bei Amazon: "Bin begeistert! Hilft mir gegen dünnes Haar!"

©iStock

Stinkt Zwiebelshampoo denn gar nicht?

Das alles klingt ja wirklich vielversprechend, doch die Vorstellung von Zwiebeln im Shampoo hemmt euch trotz allem? Das können wir nur zu gut verstehen, denn diesen intensiven Geruch wollen wir nun wahrhaftig nicht verströmen. Doch keine Angst: Auch wenn in dem Shampoo Extrakte des stark riechenden Gemüses enthalten sind, so duftet das eigentliche Produkt kein bisschen danach – es sei denn, ihr stellt euer Shampoo mit Zwiebeln und Honig selbst her. Doch die Treatments in den Beauty-Regalen kommen allesamt mit einer geruchsneutralen Formel daher, dank der eure Mähne kein bisschen des unangenehmen Odeurs annimmt, jedoch trotzdem von den vielen Vorteilen der pflegenden Nährstoffe profitiert.

Und jetzt ist mal wieder eure Meinung gefragt: Würdet ihr eure Haare mit Zwiebelshampoo waschen, um mit einer langen und vollen Mähne belohnt zu werden, oder ekelt euch diese Vorstellung – trotz des neutralen Duftes – zu sehr an? Stimmt gerne ab und macht mit bei unserer Umfrage!😳👇🏼

 

Diese Beauty-News dürft ihr auf keinen Fall verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.