Frisuren-Trends 2022: "Nectar Blonde" ist die angesagteste Haarfarbe im Frühling

Frisuren-Trends 2022: "Nectar Blonde" ist die angesagteste Haarfarbe im Frühling

Nicht jede:r ist von Natur aus mit einer vollen Wallemähne gesegnet, was jedoch kein Problem darstellt, denn wir zaubern unserem feinen Haar mit der Trend-Haarfarbe "Nectar Blonde" ganz einfach optisch mehr Volumen.

Jede Haarstruktur ist unterschiedlich – während die Mähne von einigen Frauen nur so sprießt und sie sich tatsächlich sogar beim Friseur oder der Friseurin regelmäßig die Strähnen ausdünnen lassen, käme das für uns niemals in Frage, da wir es eher mit dünnen Haaren zu tun haben. Mit Schnitt und Farbe kann jedoch aus jeder noch so dünnen Mähne eine Menge herausgeholt werden, sodass der Schopf mithilfe von neu geschaffenen Illusionen voller und gleichzeitig gepflegter erscheint. Nachdem wir bereits herausgefunden haben, welche Frisuren sich für Ladys mit feinem Haar am allerbesten eignen, widmen wir uns nun voll uns ganz der richtigen Nuance. Im kommenden Frühling ist ein Farbton ganz besonders beliebt ...

"Nectar Blonde" ist die beste Haarfarbe für mehr Fülle

Tom Smith, Promi-Friseur und Kreativdirektor des australischen It-Labels Evo hat uns bereits die Trend-Haarfarbe "Expensive Blonde" näher gebracht und nun bekommt diese ein stylisches Upgrade namens "Nectar Blonde". Der Farbton steht für Natürlichkeit und bewegt sich im Spektrum von einem hellen Blond. Dabei werden warme Nuancen mit sehr kühlen Platin-Akzenten gemischt, wodurch die Mähne prompt optisch mehr Dimensionen erhält. Genauer gesagt wird das Haar beim Friseur oder der Friseurin zunächst in einem recht dunklen Goldblond komplett durchgefärbt, bevor dann mit den eisigen Nuancen Highlights eingearbeitet werden, weshalb das feine Haar kurzerhand an Fülle gewinnt. 

So stylen wir die neue Haarfarbe am liebsten

Damit das "Nectar Blonde" bestmöglich in Szene gesetzt wird und wir sogar noch ein bisschen Extra-Volumen in die Mähne bekommen, greifen wir nach dem Haarewaschen zu einer Rundbürste (circa 17 Euro bei Amazon) sowie Föhn und kreieren mit wenigen Handgriffen einen angesagten Blow-out-Look à la Claudia Schiffer. Auch leichte Locken bieten sich ideal an, um den dünnen Haar mehr Volumen zu verleihen. Um das Ganze zu fixieren, darf natürlich auch Haarspray nicht fehlen – vor allem bei dem momentan sehr unbeständigen Wetter. Wir sind ganz angetan von der neuen Trend-Haarfarbe des Frühlings und sichern uns direkt einen Termin im Friseursalon unseres Vertrauens.

So vermeidet ihr einen Gelbstich

Ein unschöner Gelb- oder Orangestich ist bei Blondierungen oftmals unvermeidbar und lässt das "Nectar Blonde" leider ganz schnell weniger elegant wirken ... Umso wichtiger ist es, dass ihr (wenn es der Friseur nicht schon getan hat) nach der Färbesession ein Silbershampoo (von Milk Shake knapp 14 Euro bei Amazon) zur Hand habt, denn dieses kann aufgrund von Farbpigmenten in Violett, welche komplementär zu Gelb sind, notfalls die unerwünschte Färbung innerhalb weniger Minuten neutralisieren. So kann das  "Nectar Blonde" schließlich in seiner vollen Pracht erstrahlen. 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...