Beauty

Diese Frisuren finden Männer an Frauen besonders unattraktiv

Von Judith am Sonntag, 21. Juli 2019 um 11:01 Uhr

Es gibt Frisuren, die auf Männer sexy wirken und dann gibt es welche, die sie eher abturnend finden (die wir aber trotzdem tragen). Welche Hairstyles ihr allerdings beim ersten Date vielleicht lieber nicht ausprobieren solltet, erfahrt ihr hier…

Auch wenn wir beim Dating vor allem Wert auf die inneren Werte legen und das auch von den Männern erwarten, gibt es diese Momente, in denen wir gerne mit unserem Look den Herren der Schöpfung den Kopf verdrehen. Dabei kommt es aber nicht nur auf unser Outfit an, dass unsere Figur perfekt in Szene setzt, oder das gewisse Paar Schuhe, das unsere Beine gekonnt hervorhebt, sondern auch auf unseren Kopf – oder vielmehr: unsere Haare. Denn mit der richtigen Frisur wickelst du ihn im Nu um den Finger. Doch während Beach-Waves, Messy-Bun und Pferdeschwanz bei Männern gut ankommen, gibt es auch Hairstyles, die beim anderen Geschlecht keine Freudenschreie auslösen. Welche das sind? Wir verraten euch die Frisuren, die Männer besonders unattraktiv finden. 

Unattraktive Hairstyles: Darauf stehen Männer gar nicht

Schon klar: Was ein Mann wirklich attraktiv findet, hängt ganz von seiner Persönlichkeit und individuellen Vorlieben ab. Manche mögen blonde, andere dunkle Haare. Manche fühlen sich von langen Walle-Mähnen angezogen, andere lieben einen frechen Pixie-Cut. Doch auch wenn ihr Geschmack noch so unterschiedlich ist, gibt es wohl eine Sache, in der sich die meisten Männer einig sind: Natürlichkeit! Egal ob natürliche Wellen, wilde Locken oder ein lockerer Pferdeschwanz – schlichte und unkomplizierte Frisuren kommen einfach am besten an. Kein Wunder also, dass diese sechs Frisuren bei den meisten Männern eher ein Abturner sind, die wir aber trotzdem gerne tragen…

1. Strenger Dutt

Während ein Messy-Bun, bei dem die Haare locker zu einem Knoten gebunden sind und einzelne Haarsträhnen dein Gesicht leicht umspielen, beim anderen Geschlecht sexy wirken kann, wirkt ein strenger Dutt wie das genaue Gegenteil. Denn ein Dutt, bei dem wirklich kein Härchen nicht an Ort und Stelle sitzt, wirkt auf viele Männer irgendwie steif und streng und nicht so, als könnte man mit dir Pferde stehlen gehen. Fürs erste Date vielleicht keine gute Wahl, fürs Verhandlungsgespräch dafür umso mehr! 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hairstylist (@josephmaine) am

2. Tiefer Pferdeschwanz

Fast genauso streng und dadurch irgendwie unattraktiv wirkt ein tiefer, im Nacken gebundener Pferdeschwanz. Denn anders als ein hoher Zopf, der locker am oberen Hinterkopf gebunden ist und frisch und aufregend wirkt, sorgt ein strenger Pferdeschwanz für einen strengen und alles andere als sexy Eindruck. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von LACY REDWAY HAIRSTYLIST (@lacyredway) am

3. Sleek Bob

Auch wenn wir den Sleek Bob gerade total lieben, lassen ihn die Herren der Schöpfung völlig kalt. Ein akkurat geschnittener Bob, der glatt bis zum Kinn verläuft, finden viele Männer einfach langweilig und alles andere als anziehend. Stattdessen lieben sie eher einen etwas längeren Bob mit Beach-Waves oder eleganten Wellen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hairstylist (@josephmaine) am

4. Komplizierte Flechtfrisuren

Hach, wir lieben es einfach, unsere Mähnen zu flechten und in immer neuen Varianten festzustecken. Doch während unserer Phantasie dabei keine Grenzen gesetzt sind, lassen sich die meisten Männer von aufwendigen Flechtfrisuren nur selten beeindrucken. Viel anziehender finden sie einfache Flechtfrisuren, die verspielt, mädchenhaft oder romantische sind und nicht fünf Stunden Styling schreien. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Anna • BRAIDS & TUTORIALS (@annalovesbraids) am

5. Zu viel Schmuck

Gleiches gilt übrigens auch für Frisuren, die mit allerhand Nadeln und Klämmerchen dekoriert sind. Während wir die coolen Haar-Accessoires derzeit total lieben und uns am liebsten mit zahlreichen Pieces stylen, finden die meisten Männer den Look eher abturnend und überladen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hairstylist (@josephmaine) am

6. bunte Haare

Das Gegenteil von Natürlichkeit? Genau, bunte Haare! Denn während wir unsere Mähnen vor allem jetzt zur Festival-Saison am liebsten in allen Farben des Regenbogens tauchen wollen, finden viele Männer bunte Haare künstlich und alles andere als attraktiv. Ein echter Abturner, wenn es um Hairstyles geht sind übrigens auch schlecht gefärbte Haare, bei denen Strähnchen wie Balken aussehen oder die Farbe einfach nicht zum Hauttyp passt.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Josephine Skriver (@josephineskriver) am

Hier gibt es noch weitere News, die du nicht verpassen solltest: 

Keratin-Ampullen: Dieses Serum ist ein wahrer Geheimtipp für lange und voluminöse Haare

Färbeunfälle: Diese Tipps und Produkte helfen, wenn die Tönung schiefgegangen ist