Beauty

Laut Friseur: Das ist der größte Haarfehler, den alle Frauen ab 50 begehen

Von Jenny am Montag, 17. August 2020 um 10:50 Uhr

Welchen Haarfehler fast alle Frauen ab 50 begehen, haben wir mithilfe eines Profi-Friseurs herausgefunden und wissen natürlich auch, wie dieser in Zukunft vermieden werden kann.

Wer die Zeichen der Zeit überlisten und selbst jünger wirken will, als er tatsächlich ist, der hat jede Menge Möglichkeiten. Nicht nur mit unserer Kleidung und den neuesten Mode-Trends, die für Frauen in ihren 50ern von schwingenden Sommerröcken über luftige Kleider bis hin zu stylischen Accessoires reichen, sondern auch unter den aktuellen Frisuren, gibt es unzählige Schnitte, die das Gegenüber alterstechnisch ganz schön verwirren können. Leider existieren aber im Gegenzug auch eine Vielzahl von Mode-Trends oder Hairstyles, die das genaue Gegenteil bewirken. Über einen großen Fehler, der besonders vielen Frauen ab 50 unterläuft, klärte uns gerade erst der Top-Friseur Anthony Nader in der britischen DailyMail auf. Nicht ohne Grund schenken ihm berühmte Persönlichkeiten wie Cate Blanchett oder Katie Holmes schon längst ihr Vertrauen...

Das ist der größte Haarfehler bei Frauen ab 50 – laut Friseur

Mit den Jahren verändert sich der Körper einer jeden Frau merklich. In den 50ern sind es gerade die Wechseljahre, die bei vielen nochmals eine große Veränderung bewirken und unterschiedliche Begleiterscheinungen mit sich bringen. Neben einem verlangsamten Stoffwechsel und einer damit zusammenhängenden Gewichtsstagnation oder -zunahme bemerken einige sicher auch eine dünner werdende Mähne und Haarausfall. Der Profi-Friseur Anthony Nader erkennt bei vielen Frauen zudem, dass sie trotz der Veränderung ihrer Strähnen meist dem Look treu bleiben, auf den sie schon jahrelang vertrauen. Selbst ihre Spitzen und damit wenige Zentimeter lassen sie sich nicht regelmäßig schneiden. Wie der Hairstylist beklagt: Einer der größten Haarfehler, den Frauen in ihren 50ern begehen können, wollen sie eine Haarpracht erhalten, die eigentlich einen verjüngenden Effekt hat sowie voluminös und glänzend aussieht.

© Getty Images

Gerade in einem Alter, in dem nicht nur Umwelteinflüsse wie Sonnenstrahlen, Salzwasser oder das regelmäßige Styling mit Hitzetools, sondern auch hormonelle Veränderungen die Haare beanspruchen, sollte jedem die Regelmäßigkeit eines frischen Schnittes mehr und mehr bewusst sein. Der Profi Anthony Nader weiß, dass gerade Frauen in ihren 50ern, aufgrund ihres Jobs, der Familie und dem Haushalt einen Zeitmangel haben, sich zudem nur schwer von ihren Längen trennen können, die sie mit ihrem jugendlichen Ich verbinden und schließlich den Friseurtermin aufschieben. Dennoch rät der Experte, der seinen erfolgreichen Salon in Sydney betreibt und über 30 Jahre Berufserfahrung verfügt, allen, die Volumen wünschen und gesundes, glänzendes Haar wollen, regelmäßig den Profi ihres Vertrauens ans Werk zu lassen – selbst, wenn es nur wenige Zentimeter sind, die gekürzt werden. Haltet ihr euch an diesen Tipp, gehören nämlich brüchige und ausgedünnte Strähnen der Vergangenheit an und der gesamte Look wirkt im Nu frischer und verjüngt.

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren:

Frauen ab 50: Diese Lippenstiftfarbe schummelt sie im Nu jünger

Frauen ab 50: Dieser Concealer-Fehler lässt sie älter wirken