Parfümerie 2023: Auf dieses unschlagbare Serum schwören wir

Parfümerie 2023: Auf dieses unschlagbare Serum schwören wir

Unsere Haut verdient das Beste, weshalb wir ab sofort nur noch auf das Vitamin C Serum von Olehenriksen vertrauen. Wieso, weshalb, warum? Das erfahrt ihr jetzt.

Wir lieben einen Strahle-Teint, der einfach frisch und straff aussieht. Nach wirksamen Kosmetikprodukten schauen wir uns deshalb natürlich regelmäßig um und vertrauen auf Inhaltsstoffe, die mit ihrer Wirkung den Unterschied machen. Zu diesen zählt auch Ascorbinsäure – besser bekannt als Vitamin C –, mit der wir laut der Wissenschaft bei regelmäßiger Anwendung UV-bedingte Hautalterung mindern und den Teint jünger aussehen lassen können. In unserer Beauty-Routine wollen wir die Well-Aging-Pflege deshalb auch einfach nicht mehr missen.

Aber welches Produkt ist wirklich gut und ein echter Gamechanger in unserer Skincare? Wir wissen die Antwort auf diese Frage, da wir begehrte Produkte ausprobiert und unseren Liebling entdeckt haben.

Ein glossy Look liegt total im Trend! So schminkt ihr ihn:

Warum ist Vitamin C so ein Gamechanger in unserer Pflegeroutine?

Wer ab sofort die Benefits von Vitamin C in seine Pflegeroutine integrieren will, der sollte auch wissen, worauf es hierbei wirklich ankommt. Das Well-Aging-Produkt kann nämlich nicht nur Falten und Linien reduzieren, sondern auch wunderbar gegen Pigmentflecken und große Poren helfen sowie vor Umweltverschmutzung schützen. Für ein optimales Ergebnis setzt ihr am besten auf eine Konzentration von 10 bis 20 Prozent. Wir empfehlen euch unseren Favoriten von Olehenriksen, welchen ihr für ca. 59 Euro bei Sephora bekommt. Das Leuchtserum mit 15 Prozent Vitamin C enthält nämlich außerdem Peelingsäuren und von Bananenpulver inspirierte Pigmente, die auch noch die Elastizität unseres Teints verbessern. Hyaluronsäure stärkt schließlich die Feuchtigkeitsbarriere – einfach unschlagbar.

So tragt ihr das Serum richtig auf

Integriert ihr Vitamin C in eure Pflegeroutine, dürft ihr nicht vergessen: Auf das Serum, das ihr am besten morgens anwendet, folgt immer (!) ein hoher Sonnenschutz. Nach dem Auftragen ist eure Haut nämlich deutlich empfindlicher gegenüber UVA- und UVB-Strahlung, sodass es schneller zu Rötungen und Irritationen kommen kann.

Lade weitere Inhalte ...