Beauty

Straffes Bindegewebe in 5 Schritten: So gelingt es!

Von Jenny am Dienstag, 18. Mai 2021 um 16:15 Uhr

Ihr wünscht euch ein festes Bindegewebe und braucht eine genaue Anleitung, was euch dazu verhelfen kann? Kein Problem, wir liefern euch die Antwort in fünf Schritten.

Jede Frau hat ihre ganz eigenen und persönlichen Sorgen und findet an ihrem Körper Makel, die anderen niemals auffallen würden und meistens sogar ganz normal sind. Eine Äußerlichkeit, welche die eine oder andere bereits an sich entdeckte und am liebsten verschwinden lassen würde, kann ein schlaffes Bindegewebe sein. Dieses kann sich an Armen und Beinen, dem Bauch und sogar dem Gesicht durch hängende Haut, Cellulite, Tränensäcke oder Dehnungsstreifen bemerkbar machen. Dabei ist wichtig zu wissen, dass das Bindegewebe im Grundgerüst aus Kollagenfasern besteht und es alle Gewebearten im Körper schützt. Mit dem Alter, aber auch aufgrund genetischer Veranlagung kann dieses mehr und mehr hängen. Will man dem vorbeugen und es möglichst lange straff halten, gibt es einige Dinge, die beachtet und selbst in Angriff genommen werden können. Welche fünf Schritte euch langfristig zu einer gestrafften Haut verhelfen und Cellulite und Co. vermindern können, erfahrt ihr jetzt.

Diese Artikel solltet ihr nicht verpassen: 

Schritt 1: Viel Trinken

Wie wichtig es ist, täglich ausreichend zu trinken, diese Predigt haben wir schon oft gehört. Allerdings ist oft nie oft genug, denn nicht nur für die Konzentrationsfähigkeit unseres Gehirns ist ausreichend Flüssigkeit, die wir dem Körper zuführen, entscheidend, auch um unser Bindegewebe möglichst straff zu halten, sollten wir zu kalorienarmen Drinks wie Wasser oder ungesüßten Tees greifen. Somit wird nämlich nicht nur die Funktion der Stoffwechselprozesse angeregt, sondern es werden auch Giftstoffe aus dem Körper transportiert.

Schritt 2: Auf Gemüse und Vollkorn setzen

Um das flexible Stützskelett zu straffen, macht auch die Wahl unserer Lebensmittel einen großen Unterschied. Im Allgemeinen sollte die Ernährung deshalb aus frischen Früchten, Gemüse sowie Vollkorn und Snacks wie Nüssen bestehen. Im Speziellen sind es beispielsweise auch proteinreiche Lebensmittel (darunter Fischsorte wie Lachs oder Hering), welche helfen, die Haut zu reparieren und gleichzeitig entzündungshemmende Omega-3-Fettsäuren liefern. Auch Nahrungsmittel, die reich an Vitamin C sind, können das Bindegewebe stärken und so sind Papaya, Mangos und Zitrusfrüchte Obstsorten, die schlaffem Gewebe entgegenwirken. Wer die Kollagenbildung vorantreiben will, setzt außerdem auf Kohl, Datteln, Linsen oder Cashewkernen, welche reich an wichtigem B3 sind.

© iStock/ timolina

Schritt 3: Bestimmte Lebensmittel meiden

Während wir euch also gewisse Nahrungsmittel ans Herz legen können, soll das Bindegewebe gestrafft werden, gibt es genauso gut solche, um die ihr besser einen Bogen macht bzw. diese nur in Maßen genießt. Insbesondere Weißmehlprodukte und auch zuckerhaltige Speisen wie Softdrinks, Schokolade und Kuchen können das Gewebe schneller erschlaffen lassen. Wer straffe Haut wünscht, sollte sich außerdem bei übersäuernden Lebensmitteln zurückhalten. Zu diesen zählt unter anderem Kaffee, tierisches Eiweiß oder schwarzer Tee und Milchprodukte.

Schritt 4: Viel Bewegung

Das A und O für ein Bindegewebe mit Spannkraft: Ausreichend Bewegung. Denn mithilfe dessen wird eure Haut gut durchblutet und Nährstoffe können schneller zu den Zellen gelangen. Gerade Konditionstraining wie Joggen oder Radfahren kann dafür sorgen, dass das Gewebe straff bleibt, aber auch Übungen, die die Beinmuskulatur stärken, sind ratsam. Eine halbe Stunde tägliche Bewegung ist dabei bereits ausreichend.

Schritt 5: Massagen

Zu guter Letzt kommt der wohl wohltuendste Step, der gleichzeitig dazu beiträgt, dass das Bindegewebe gestrafft wird: Die Rede ist von Massagen. Mit einer speziellen Trockenbürste, mit der wir in kreisförmigen Bewegungen beispielsweise Bauch, Beine und Po bearbeiten, regt die Durchblutung an und pusht den Stoffwechsel. Gerade morgens nach dem Aufstehen ergänzt das Tool den perfekten Start in den Tag. Für ca. 10 Euro bekommt ihr einen Bestseller von Ithyes bereits von Amazon nach Hause geliefert.

Entscheidend ist im Endeffekt natürlich, dass ihr alle Schritte miteinander in Verbindung bringt. So stärkt ihr euer Bindegewebe nachhaltig und könnt erschlaffter Haut entkommen. 🙏🏼

Hier findet ihr weitere Themen: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen