Lifestyle

Abnehmen: Dieses Superfood solltest du unter Haferflocken mischen

Von Silvia am Freitag, 19. Februar 2021 um 18:05 Uhr

Unseren morgendlichen Haferflocken können wir durch frische Beeren oder knusprige Toppings wie Kokosflocken oder Kakao-Nibs ein leckeres Upgrade verleihen. Ein bestimmtes Superfood hilft sogar dabei, die Kilos purzeln zu lassen.

Goji-Beeren, Chiasamen und Kurkuma: Sind wir ehrlich, die Liste trendiger Powerfoods ist – spätestens seit Pamela Reif & Co. in Sachen Lifestyle den Ton angeben – endlos gewachsen, sodass wir etwas den Überblick verloren haben, welche Früchte oder Nüsse nun wirklich die effektivsten Booster für die Gesundheit sind. Manche davon wie Avocados oder Ingwer haben sich schon lange auf unserem Speise-Radar eingefunden, dafür bleiben andere – bis jetzt! – im hintersten Bio-Regal verborgen, von denen wir gerne früher gehört oder besser eine Kostprobe gewollt hätten. Eine bestimmte Samenart ist nämlich ein wahrer Goldfund für alle Fitness- und Healthjunkies. Mischst du es morgens unter deine Haferflocken, bekommst du nicht nur die Extra-Portion Energie für den bevorstehenden Tag, sondern kannst sogar dadurch ein paar Kilos weniger auf die Waage bringen. Wir verraten, um welches Superfood es sich handelt und warum du es in dein Frühstück integrieren solltest.

Das könnte dich zum Thema "Abnehmen" auch interessieren:

Dieses Superfood solltest du zum Abnehmen unter deine Haferflocken mischen

Sind das etwa Linsen im Müsli? Die Hülsenfrüchte sind bestimmt auch super gesund, wenn wir sie morgens essen würden, ob sie jedoch in Kombination mit den gesüßten crunchy Flocken so schmackhaft sind, überlassen wir lieber nur unserer Vorstellung. Das besagte Superfood, das sich als richtiges Multitalent rund um unsere Gesundheit bewährt, sieht den grünen Körnchen nämlich zum Verwechseln ähnlich. Wir lösen auf: Hanfsamen heißt unser neues Lieblingstopping, welches zusammen mit Haferflocken das perfekte Team für ein ausgewogenes und effektives Frühstück bildet. Was die runden Alleskönner so besonders macht – hier kannst du sie übrigens von Raab Vitalfood über Amazon für ca. 5 Euro bestellen – ist ihr niedriger Anteil an Kohlenhydraten und dafür ein hoher Proteingehalt, der maßgeblich für den Effekt des Abnehmens ist. Die Aufnahme dieser Eiweißbomben sorgen nämlich dank der darin enthaltenden Omega-3-Fettsäuren dafür, dass unser Sättigungsgefühl schneller einsetzt und auch anhält. Gerade für alle, die mit Heißhungerattacken zu kämpfen haben, kann das Hanfprodukt Wunder bewirken. Sonst empfehlen wir dafür auch zu Bitterstoffen zu greifen, die ein bewährtes Mittel gegen die plötzlichen Essensanfälle sind – für ca. 15 Euro kannst du die Tropfen von Bitterliebe auf Amazon nachshoppen.

Ⓒ Foto von Canvast Supply Co. von Unsplash

Darum solltest du Hanfsamen unter deine Haferflocken mischen

Die khakifarbenen Körner können noch viel mehr, als uns auf Dauer ein schlankeres Figürchen zu zaubern. Es ist eine Liebe, die wirklich durch den Darm geht, denn Hanfsamen haben eine beachtliche Menge an Ballaststoffen, die zum einen die Verdauung anregen und zum anderen dazu beitragen, die schädlichen Inhalte aus unserem Trakt loszuwerden. Last but not least und das macht das Superfood zu einem wahren Frauenheld: Bei prämenstruellen Beschwerden wie Unterleibsschmerzen oder auch depressive Stimmungen wirken die Kerne dem Hormon Prolaktin entgegen, welches für den körperlichen und psychischen Stress mitverantwortlich ist. Hanfsamen, ihr habt euch auf jeden Fall einen Platz auf der ellenlangen Superfood-Liste verdient!

Diese Lifestyle-News sind außerdem spannend:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.