Damensandalen: Sommer 2022 Trends

Damensandalen: Sommer 2022 Trends

Heiße Sommer sind eine Qual für zu fest eingepackte Füße. Luftig begleiten auch in diesem Rekordsommer Damensandalen ihre fashionbegeisterten Trägerinnen durch Alltag, Job und Ferienzeit. Manche Trends mischen stilvoll Retrostyling mit modernen Fußschmeichlern.

Damenschuhe Sandalen
© Getty Images

Sandalen oder Sandaletten – Unterschiede

Eine Sandale ist ein offener Schuh mit flacher Sohle, freiem Zehenbereich sowie verschiedenen Riemchen und Verschlüssen für wenig Schuh um viel Fuß. Sie ist der Allrounder bei Sport und Freizeit, im Beruf und im heimischen Garten. Damensandalen dieser Bezeichnung passen nicht immer zu luftigen Kleidern, aber gut zu Hose, Jumpsuit und ähnlich lässiger Freizeitkleidung. Soll es eleganter zugehen, ist die Sandalette eine feine Alternative. Trendmodelle 2022 sitzen fast unsichtbar mit Schnürchen und Riemchen am Fuß. Sie haben immer einen Absatz, oft von erstaunlicher Höhe.

Stilvoll am Strand mit luftigem Schuhwerk

Nackte Füße im Sand sind ein himmlisches Sinneserlebnis. Unangenehm irdisch wird es, wenn die Sonne den Strand schon so richtig aufgeheizt hat. Jetzt schützen Strandsandalen vor Verbrennungen. Sie sind offen gearbeitet, bestehen aus wasserfesten Materialien und lassen sich vor allem leicht aus- und anziehen. Trendig sind Modelle, die oben eine Sandalette mit vielen Riemchen imitieren und mit einem Fußbett wie eine Outdoor-Sandale ausgestattet sind. Weiterhin bleiben lässige Zehentrenner im Sandalentrend, bekommen allerdings Konkurrenz von Clogs und Korksandalen.

Sandaletten für elegante Anlässe

Sandaletten sind ein Must-have zum Abendkleid im Sommer oder eleganter Kleidung für Stadtbummel und After-Work-Party. Als Trendanspruch gilt: je weniger, desto lieber. Breite Riemen als Stütze für den Fuß sind out oder höchstens mit gestanzten Mustern und Stickereien stylisch. Schmale Riemchen, gerne Schnürbänder bis über den Knöchel und aufwändige Extras wie Schmucksteinchen oder Blumendekor begrüßen am Damenfuß den Sommer. Die Absatzhöhe beginnt bei drei bis zehn Zentimetern für Alltag und elegante Freizeit und kann im Highheels-Style durchaus zwölf bis 18 Zentimeter erreichen.

Trendschuh für den Sommer 2022: Sabot

Ganz leise und unaufhaltsam schleicht sich eine neue Mischform in die Schuhwelt der Damen: Sabots. Sie sind eine Mischung aus Crocs, Sandalen und Pantoffeln. Typisch ist ein vorne geschlossener Fuß mit mehr oder weniger Schmuckdetails. Das Fußbett ist entweder als Plateau oder ergonomisch wie das einer Outdoor-Sandale geformt. Sabots können je nach Modell komplett flach sein oder einen höchstens drei bis fünf Zentimeter hohen, an der Sohle aus einem Stück geformten Absatz haben.

Farb- und Absatzspiele im Schuhtrend 2022 bei Schuhen und Sandalen

Vor allem helle Farben und natürliche Pastelltöne sind aktuell beliebt bei Damensandalen für elegante Anlässe oder die private Freizeit. Wer zwar kein Schuhsammler ist, aber trotzdem zusätzlich zum Schuh mit Absatz eine offene Sommeralternative sucht, liegt mit den zeitlos angesagten Farben Schwarz und Weiß, Gold und Silber sowie allen natürlichen Braunvarianten immer im Trend. Wichtig ist bei der Auswahl der Absätze die Idee, wo diese Sandalen überwiegend getragen werden. Kopfsteinpflaster und hohe Pfennigabsätze, womöglich noch unter einer Lack-Sandale, werden gewiss auch im übernächsten Sandalentrend keine Freunde.

Fließender Übergang von Sandalen zum geschlossenen Schuh

Gepflegte Damenfüße sind das Herzeigen allemal wert. Aber das sehen manche Frauen anders und möchten ihre Füße lieber etwas mehr verstecken. Halbsandalen können hier eine Lösung sein. Sie haben elegante oder bequeme Fußbetten, flache oder hohe Absätze und stets einen geschlossenen Zehenbereich. Seitlich spielen sie dafür mit allen Modeschikanen einer Sandale: Lochmuster, Schmucksteindekor oder hübsche Flechtriemen gehören zu den aktuellen Designtrends. Klasse sehen sie auch aus, wenn sie mehrfarbig gestaltet sind, beispielsweise in hübsch arrangierten Schwarz-Weiß-Kontrasten oder knallbunten Klettriemen zu braunem oder grauem Grundmaterial.

Stiefeletten für alle Fälle in den Koffer packen

Besonders viel Spielraum für Designvariationen bieten Stiefeletten mit offenen Komponenten. Sandalen-Stiefeletten nehmen den Riemchentrend mit knöchelhohen oder wadenlangen Modellen auf. Besonders feine Eyecatcher dieser Modelle sind Stiefeletten nach dem Vorbild antiker Riemchensandalen, also mit dünnem Fußbett und nahezu unbedecktem Fuß, dafür jeder Menge Riemchen bis hinauf zur Wade. Mehr geschlossene Modelle wirken luftig durch Schnüre statt Klettriemen oder markante Verschlussschnallen statt Fersen-Reißverschluss. Farblich sind wie bei Sandaletten helle Nuancen beliebter als dunkle Töne, weiß mit Glitzer oder Silber und Gold ebenso angesagt wie Naturtöne in Olivgrün, Khaki oder Beige und Braun.

Fazit:
Sommertrends 2022 bei Damensandalen machen Spaß mit hellen Farben und luftigen Riemchen-Designs. Am besten schlüpfen Bequemmodelle mit niedrigem Absatz in den Reisekoffer, begleitet von schicken Damensandaletten für das elegante Nachtleben. Neu im Trend 2022 angekommen sind Sabots, während Outdoor-Sandalen ihren Must-have-Status allen Trends zum Trotz erfolgreich behaupten.

Lade weitere Inhalte ...