Fashion

Dessous: Diesen Unterwäsche-Fehler begehen alle Frauen im Sommer

Von Jenny am Donnerstag, 13. August 2020 um 17:25 Uhr

Bei so einer simplen Sache wie unserer Unterwäsche können wir nichts verkehrt machen? Falsch gedacht! Den größten Fehler, den viele im Sommer begehen, klären wir nun auf.

An heißen Tagen die richtige Kleiderwahl zu treffen, ist unheimlich wichtig. Denn bringen die Temperaturen uns ohnehin schon ins Schwitzen, macht es uns ein Outfit aus Polyester, Acryl oder anderen Chemiefasern nicht unbedingt leichter. Damit ihr schnell die schönste Mode ausfindig macht, die sich bei der aktuellen Hitzewelle perfekt auftragen lässt, haben wir bereits nach den stylischsten Röcken, Kleidern und Blusen Ausschau gehalten. Allerdings müssen wir nicht nur bei unserer Oberbekleidung einige Dinge beachten, soll sie uns auch an hitzigen Tagen der perfekte Begleiter sein, sondern auch die Wahl unserer Wäsche aufmerksam treffen. Denn in Wahrheit gibt es einen weitverbreiteten Fehler, den immer noch viele Frauen begehen, greifen sie morgens nach einem frischen Slip für den Tag. Da dieser Fauxpas nicht nur unangenehm werden, sondern auch gesundheitliche Folgen haben kann, wollen wir euch nun aufklären, worum genau es hierbei geht.

Diesen Unterwäsche-Fehler begehen alle Frauen im Sommer

Wir geben sofort zu: Der verführerische Spitzenslip, der aus hauchdünnem Nylon, Polyester oder Lycra gearbeitet ist, sieht um einiges aufreizender aus, als es die Wäsche aus Baumwolle tut. Und auch wenn wir unseren Liebsten mit anderen Dessous verführen möchten, ist es gerade im Sommer ratsam, den Alltag in dem Slip zu verbringen, dem wir weniger Sex-Appeal zuschreiben. Genau wie uns nämlich Kleider, Blusen und Hosen aus Chemiefaser bei Temperaturen über 30 Grad stark ins Schwitzen bringen, tut es selbstverständlich auch unsere Unterwäsche aus diesem Material, die auch noch in direktem Kontakt mit dem empfindsamen Intimbereich steht. Nicht nur unangenehme Gerüche sind schließlich die Folge der Stoffe, die eine schlechte Luftdurchlässigkeit aufweisen, auch haben Bakterien und Pilze leichteres Spiel. Wer stets und ständig mit Infektionen wie beispielsweise einem Vaginalpilz zu kämpfen hat, kann möglicherweise in diesem Unterwäsche-Fehler die Ursache finden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marie von Behrens (@mvb) am

Natürlich heißt es jetzt noch lange nicht, dass ihr Dessous, in denen ihr euch rundum sexy und verführerisch fühlt, komplett aus eurem Repertoire streichen müsst. Gerade bei heißen Temperaturen, die Schweißattacken bewirken könnten, solltet ihr jedoch lieber zu natürlichen Materialien greifen, die sich wie beispielsweise Baumwolle durch ihre optimale Saugfähigkeit beweisen. Zudem lässt sich dieser Stoff auch noch bei hohen Temperaturen in der Waschmaschine reinigen, sodass Bakterien ganz sicher abgetötet werden. Ein praktisches 10er-Pack in String-Form, welche ihr perfekt unter sommerlichen Unterteilen oder auch Kleider tragen könnt, sind die Baumwoll-Slips von Iris & Lilly. Über 500 Kundinnen zeigen sich bereits begeistert und investierten gerne 25 Euro in das schlichte, schwarze Set, welches euch bequem und klassisch sexy durch den Sommer bringt. 😉

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren:

Kleider für den Sommer: Die schönsten Modelle unter 50 Euro

Laut Experte: Dieser BH ist unter dünnen Oberteilen absolut unsichtbar