Diese 4 Fashion-Regeln sind total überholt

Diese 4 Fashion-Regeln sind total überholt

Regeln sind dazu da, um sie zu brechen! Gerade in der Modewelt wird gerne mit Grenzen gespielt. Und Richtlinien, die eine Saison noch galten, werden in der nächsten Saison wieder getrost über Bord geworfen. Wir geben euch ein kleines Update, an welche Regeln ihr euch nicht mehr halten müsst.

© Getty Images
Denim on denim is back! Der Trend, der einst als No-go galt ist zum Glück wieder angesagt

Fashion macht sich ihre Welt, wie sie ihr gefällt. Kein Wunder, dass Looks einmal komplett out waren, nur um wieder in der nächsten Sekunde voll und ganz im Trend zu liegen. Wir wollen uns gar nicht beschweren, denn das macht unseren Job natürlich mehr als nur spannend. Unterm Strich darf man sowieso tragen, was man will und auf was man Lust hat. Damit ihr das auch ohne schlechtes Gewissen machen könnt, wollen wir mal mit ein paar Fashion-Mythen aufräumen.

1. Double Denim

Lange hieß es, dass Jeans zu Jeans ein echtes No-go ist und zu sehr an Country-Sänger:innen erinnert. Man muss ja nicht unbedingt seine Cowboyschuhe dazu stylen, aber auch das wäre eigentlich derzeit kein Problem. Fakt ist, dass Jeanshose in Kombination mit Jeansjacke in gleicher Waschung wieder komplett in ist. Finden wir gut, denn im Herbst bietet sich das Material natürlich perfekt an. Auch die skandinavische Influencerin Jeanette Madsen ist davon überzeugt und kombiniert den Double-Denim-Look mit Stiefeletten mit Heels und eine dazu passenden Handtasche. 

2. UGG Boots sind die It-Schuhe der Saison

UGG Boots gibt es schon lange, doch meist hieß es, dass die ultrawarmen Boots total praktisch im Winter sind, aber modisch nicht unbedingt was her machen. Das würde man diese Saison nicht mehr so behaupten, denn sie haben sich gerade zum It-Schuh der kalten Saison gemausert und sorgen in Kombination mit langem Mantel und Jeans mit weitem Bein für ein echtes Fashion-Statement. Wer hätte das gedacht? 

3. Gold- und Silber-Mix

Auch hier hieß es früher immer, dass man sich beim Auflegen seines Schmucks zwischen Gold und Silber entscheiden musste, denn beide Metalle würden nicht zusammen passen. Unsinn! Heutzutage ist es zum Glück kein Problem, seinen Schmuck wild miteinander zu kombinieren. So passen goldene Ringe problemlos zur silbernen Uhr und Halskette, die am besten noch mit Perlen oder bunten Steinchen besetzt sind. Oder Schmuckstücke vereinen in sich schon einen Mix aus Gold und Silber, was gerade ganz im Trend liegt und absolut umwerfend aussieht. 

4. Navy mit Schwarz kombinieren

Warum dieses Mode-Gebot einmal galt, versteht keiner so richtig. Es hieß nämlich lange, dass sich Dunkelblau und Schwarz beißen würden und nicht im gleichen Zuge getragen werden sollten. Dabei sehen sie in Kombination wirklich schick aus! Gerade in der Herbst und Winter-Saison werden die Farben gerne miteinander gestylt, denn sie sind beide absolute Farb-Klassiker in der kalte Jahreszeit. Deshalb geben wir euch hiermit ohne Weiteres das Go!

Lade weitere Inhalte ...