Gucci: Diese Designertasche liegt jetzt im Trend

Gucci: Diese Designertasche liegt jetzt im Trend

Wenn ihr richtige Fashionistas seid und das nötige Kleingeld über habt, solltet ihr jetzt in die "1955 Horsebit Bag" von Gucci investieren. Hier erfahrt ihr mehr über das Modell und wir erklären natürlich, wo ihr die Trend-Tasche nachshoppen könnt…

Frauen und Designertaschen ist ja eine Liebe für sich. Aber wenn wir mal ganz ehrlich sind, ist das auch gar nicht so doof: Dass Handtaschen zu einer Kapitalanlage werden können, hätte uns vor zehn Jahren wahrscheinlich keiner geglaubt, dennoch beweisen renommierte It-Bags von großen Marken, dass der Wert einer Desinger-Tasche von Jahr zu Jahr steigt. Also bitte keine Rücksicht auf Verluste. Gucci ist ja schon seit Längerem das It-Brand und auch in diesem Jahr überzeugte das italienische Label, dank der Oberhand von Alessandro Michele, mit ikonischen Handtaschen. Als All-Zeit-Favorit gilt zwar nach wie vor immer noch die "Gucci-Marmont", doch auch die könnte jetzt eine starke Kokurrenz bekommen.

Die "1955 Horsebit" von Gucci ist das neue Musthave

Ihr habt es gehört Ladies, also spart keine Mühen und eilt zum nächsten Gucci-Store, bevor die Tasche vergriffen ist. Natürlich nur, wenn ihr das Geld über habt, denn diese Tasche kostet durchschnittlich mindestens drei bis fünf Monatsmieten (laut Mietspiegel). Das ist schon eine Ansage, aber es lohnt sich. Und nicht nur wir lieben diese Tasche: Auch die Celebrities, Blogger und Modeikonen wie Sienna Miller, Xenia Adonts und Alexa Chung tragen die It-Bag rauf und runter. Kein Wunder also, dass sie in letzter Zeit so wahnsinnig gehypt wird. Was das Modell von Gucci so beliebt macht? Es ist so zeitlos und klassisch, einfach zu kombinieren und dabei ist das Modell alles andere als langweilig. Dank verschiedenster Ausführungen sollte sich jede von euch in ein passendes Modell verlieben. Um noch mehr über die "1955 Horsebit" von Gucci zu erfahren, haben wir weitere wichtige Informationen für euch zusammengefasst. 

Das solltet ihr außerdem über die Designertasche wissen

Die für die Cruise-Kollektion 2020 (also die Zwischenkollektion, die einst für die wohlhabende Kundschaft entworfen wurde) kreierte "1955 Horsebit"-Tasche ist aus einem Archivdesign von Gucci nachempfunden. Mit der ähnlichen Form und Struktur der Tasche, vereint das hochwertige Accessoire die ursprünglichen Details, versetzt aber das Modell in eine moderne Zeit. Behalten bleiben die altbekannten Markenzeichen wie das Monogramm-Muster und die Horsebit (zu deutsch Trense) als Schnalle, welche aus der Reiterwelt zum Haussymbol etabliert wurde. Speziell dieses Modell gibt es in den verschiedensten Ausführungen: Von Monogramm-Muster und roter Hardware, über schwarzes Glattleder und goldenen Highlights, bis hin zu Sommerfarben wie Rot, Creme und Cognac ist alles vertreten. Die perfekte luxuriöse Sommertasche wäre damit gefunden, solange ich "schlappe" 2.200 Euro auftreiben könnt.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...