Fashion

Instagram-Star Rocky Barnes im Interview

Von Leonie am Dienstag, 24. November 2015 um 12:57 Uhr
Wir haben mit Model und Instagram-Star Rocky Barnes über den Social-Media-Druck gesprochen und sie hat verraten, was sie niemals posten würde. Lesen Sie selbst...

Der Social Media-Ausstieg von Essena O'Neill hat die Debatte um Netzwerke wie Facebook, Instagram und Co. mächtig erhitzt. Rocky Barnes ist mit ihren 675 Tausend Followern auf Instagram eine gefrage Influencerin und kennt sich im Business aus. Klar, dass wir unbedingt mit ihr über Social Media sprechen wollten. Hier lesen Sie das Interview mit dem Cali-Girl Rocky Barnes:

 

Gibt es Tagen an denen du „offline“ bist?
Vereinzelt gebe ich mir Tage frei, an denen ich nicht an meinem Online-Auftritt arbeite. Aber im Moment bin ich so beschäftigt und reise viel, dass ich mehr denn je hochlade. Wenn ich inspiriert bin, möchte ich das teilen.

Wie denkst du über den Social-Media-Druck als Model dünn zu sein?
Ich denke, dass die Schönheit von Social Media darin liegt, dass man sich nicht mehr an einen Standard anpassen muss. Leute lieben dich auf den sozialen Medien für deine Individualität, gerade weil du nicht wie die anderen bist. Ich denke, die Leute lieben es, dass ich gesund und athletisch bin und gleichzeitig ein Zeichen in der Model-Welt setze.

Wie viel Arbeit steckt hinter deinem Körper?
Ich bin regelmäßig aktiv und mein Job fordert ständige Bewegung, aber ich liebe es auch mehrmals die Woche zu wandern und an Yoga Kursen teilzunehmen.

Wie sieht ein typischer Tag in deinem Leben aus?
In letzter Zeit habe ich keinen regelmäßigen Zeitplan… Aber wenn ich gerade nicht am Flughafen bin, mache ich gerne ein ausgiebiges Workout oder schieße Bilder für meinen Blog. Und ich bin immer auf der Jagd nach tollen Vintage-Teilen… Es ist ein toller Zeitvertreib, wenn ich einen Tag frei habe.

Gibt es etwas, das du auf Instagram nicht teilst, weil es zu privat ist?
Ich bin sehr offen auf Instagram, aber ich neige dazu, meine Familie privat zu halten.

Hat dein Erfolg schon mal dein Privatleben eingeschränkt?
Ich habe noch keine Einschränkungen gespürt… Im Gegenteil, Instagram führte mich zu so vielen tollen Menschen und eröffnet mir Möglichkeiten, die ich sonst nie gehabt hätte.

Was denkst du über Essena O'Neills Social Media-Ausstieg?
Ich denke, dass ihre Situation bedauernswert ist, da die sozialen Medien immer das sind, was man aus ihnen macht. Sie hat nicht erkannt, dass sie die Kontrolle hat und nicht ihre Follower.

Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, auf Social Media zu verzichten?
Bis jetzt noch nicht. Für mich ist es ein toller Weg meine Reisen und Inspirationen zu teilen! Ich liebe es!

Was hast du für die Zukunft geplant?
Ich möchte meinen Blog weiter entwickeln und magische Plätze entdecken.

Was war der Höhepunkt und was der Tiefpunkt deiner Karriere?
Die tollste Erfahrung war, gemeinsam mit Patrick Demarchelier die neue Sam Edelman Kampagne zu shooten. Als sie in der September Ausgabe in der Vogue war, war ich im Himmel! Ich denke, meine schwersten Momente waren die voller Zweifel am Anfang meiner Karriere. Wenn man noch damit kämpft, sich in dieser verrückten Industrie selbst zu definieren.

Themen
Rocky Barnes,