Mäntel: Diese Modelle stehen kleinen Frauen

Mäntel: Diese Modelle stehen kleinen Frauen

Ihr gehört zu den etwas kleineren Frauen und habt auch immer Probleme den perfekten Mantel zu finden? Wir verraten euch, worauf ihr bei eurem nächsten Shopping-Trip unbedingt achten solltet...

Es gibt wohl das ein oder andere Kleidungsstück, auf das frau einfach nicht verzichten kann und im Winter ist das auf jeden Fall ein kuscheliger Mantel, der vor den frostigen Temperaturen schützt. Ob kurz oder lang, flauschig oder clean, verspielt oder schlicht – jede Saison präsentieren H&M, Zara und Co. eine Vielzahl an Modellen, mit denen ihr warm und stilvoll durch die kalten Jahreszeiten kommt. Allerdings ist es für etwas kleinere Frauen keine leichte Aufgabe das perfekte Modell unter den unzähligen Pieces zu finden, das sie nicht noch kleiner wirken lässt, als sie schon ist. Damit die verzweifelte Suche endlich ein Ende hat, solltet ihr die folgenden Tipps bei eurem nächsten Einkauf beachten.

Auf die richtige Länge kommt es an

Das A und O, worauf kleine Frauen beim Mantel-Kauf achten sollten, ist die richtige Länge des neuen Lieblingsstücks. Während Kurzmäntel die Beine optisch verkürzen, wirkt die Figur in den bodenlangen Items verloren, wodurch eure Silhouette optisch noch stärker gestaucht wird. Modelle, die eine Handbreit ober oder unter dem Knie enden, sind dagegen die perfekten Begleiter für kleine Frauen und lassen euch optisch sogar noch etwas größer wirken.

Der perfekte Schnitt für kleine Frauen

Auf angesagte Oversize-Mäntel solltet ihr in Zukunft lieber verzichten, wenn ihr nicht allzu klein wirken wollt, da sie den Körper unnötig stauchen. Dagegen wirken taillierte Modelle, wie ein klassischer Trenchcoat, oder Pieces mit einer schmeichelnden A-Linie wahre Wunder, indem sie die Figur strecken und auch noch eine wunderschöne Silhouette zaubern.

DIESE Farben, Muster und Materialien schummeln euch größer

So angesagt kuschelige Teddy-Mäntel in dieser Saison auch sind, alle kleinen Frauen sollten lieber einen ganz großen Bogen um die Pieces machen, denn voluminöse Designs lassen den Körper optisch kürzer und auch etwas unförmig wirken. Dagegen solltet ihr lieber Modelle aus feiner Wolle wählen, die in schlichten Nuancen, wie Grau, Beige oder – wer etwas Farbe im Winter tragen möchte – Fichtengrün oder einem dunklen Mangenta-Ton gehalten sind.

Wer dagegen nicht ganz auf Prints verzichten möchte, der sollte zu Items mit kleinen Prints, wie Karo- oder Leo-Muster, greifen, da zu große und auffällige Muster die Figur nur unnötig stauchen würden.


Lade weitere Inhalte ...