Mode-Trends 2022: So kommt ihr an den beliebten "Dunk Low" von Nike

Mode-Trends 2022: So kommt ihr an den beliebten "Dunk Low" von Nike

Wir zeigen euch, wie ihr am besten an den angesagten "Dunk Low" von Nike kommt, der zu den Mode-Trends 2022 zählt.

Ein neues Jahr ist angebrochen, welches auch zahlreiche angesagte Trends mit sich bringt, die nur darauf warten, von uns ausgeführt zu werden. Neben einer stylischen Jacke von C&A, die im Frühling 2022 garantiert jede Fashionista tragen wird, und den coolsten Jeans, die für weniger als 50 Euro erhältlich sind, liegt auch ein bestimmter Sneaker weit oben im Fashion-Kurs: das Dunk Low Modell von Nike! Doch obwohl das Trendteil mit einem Preis von ca. 100 Euro erschwinglich für uns ist, sind die Neuerscheinungen oftmals innerhalb weniger Sekunden ausverkauft und dann nur noch über Resale-Plattformen, wie beispielsweise Stockx, für einen weitaus höheren Preis zu ergattern. Wir verraten euch, wie ihr eure Chancen steigert, an einen Nike Dunk Low zu kommen.

Nike Dunk Low: Vom Basketball-Sneaker zum It-Modell

In den 80ern urpsrünglich für das Basketballfeld kreiert, erfreute sich der Dunk Low von Nike schon bald in der Skateboard-Szene großer Beliebtheit, da er typischerweise bequem und robust daherkommt, allerdings zugleich eine flache Sohle aufweist, sodass die Sportler das Skateboard fühlen können. Aktuell ist das Modell auch unter allen Fashionistas hoch im Kurs – sämtliche Bloggerinnen und Models, wie beispielsweise Ann-Kathrin Götze oder Sonia Lyson, tragen das Must-have in unterschiedlichsten Farbkombinationen, wie Schwarz und Weiß, in Blau oder Lila rauf und runter und kombinieren es mit Radlerhose, hohen Socken und Pullover, mit Lederhose und Hoodie oder einer weiten Hose und Oversized-Hemd.

Wie kommt man an einen Nike Dunk Low heran?

Obwohl das Label Nike immer wieder verschiedene Variationen des Dunks Low herausbringt, ist es aufgrund der limitierten Stückzahlen der Drops gar nicht so einfach, an ein Modell zu kommen. Damit ihr auf den Resale-Plattformen nicht tief ins Portemonnaie greifen müsst, ist es sinnvoll, sich bei verschiedenen Sneaker-Stores, wie beispielsweise Kickz, Bstn oder Naked Copenhagen, für den Newsletter anzumelden und euch die SNKRS-App von Nike herunterzuladen, um die Erscheinungsdaten der begeherten Must-haves im Blick behalten zu können und an den Raffles – den Gewinnspielen, um einen Sneaker kaufen zu können – teilzunehmen. Für je mehr Raffles ihr euch eintragt, desto höher ist eure Chance, am Ende einen der begehrten Nike Dunk Lows kaufen zu können. Außerdem werdet ihr jederzeit über alle weiteren Sneaker-News auf dem Laufenden gehalten und verpasst so bestimmt nie wieder eine angesagte Farbe, ein cooles Modell oder die besten Stylings für euer Objekt der Begierde!

Hier findet ihr ähnliche Sneaker-Modelle zum sofortigen Nachshoppen verlinkt:

Verwendete Quellen: nike.com, instagram.com

Lade weitere Inhalte ...