Fashion

Model Thylane Loubry Blondeau: Wie jung ist zu jung?

Von Susan am Montag, 31. März 2014 um 11:13 Uhr

Model Thylane Blondeau heizt wieder die Diskussion um junge Models an.

Erst wurde vor drei Jahren darüber diskutiert, ob es wirklich in Ordnung ist, dass Thylane Loubry Blondeau mit 10 Jahren geschminkt und aufreizend für die Vogue posiert. Jetzt hat sie mit 13 Jahren ihr erstes Cover.

Auf dem Cover des Jalouse Magazin sieht Thylane (13) allerdings aus wie ein ganz normales 13-jähriges junges Mädchen. Nicht zu viel nackte Haut, nur wenig Make-Up.

Wann Start ins Model-Business?

Trotzdem entbrannte jetzt wieder die Diskussion: wie jung ist zu jung? Models sollen möglichst früh starten, damit sie die besten Chancen im Business haben. Bei renommierten Model-Agenturen wie IMG Models oder Modelwerk werden weibliche Models schon ab 14 Jahren gesucht.

Nächstes Jahr hätte Thylane Loubry gegenüber ihren gleichaltrigen Kolleginnen fast 4 Jahre Vorsprung an Model-Erfahrung. Ob das allerdings für das Mädchen wirklich so gut ist?

Ihre Mutter versuchte sie zu schützen

Als nach den Vogue-Fotos die Kritik aufkam, reagierte Thylanes Mutter, TV-Moderatorin Véronika Loubry, mit dem Schließen der Facebookseite um ihre Tochter zu schützen: „Hey Leute, ich bin die Mutter von Thylane und irgendetwas läuft hier komplett falsch wegen der Fotos, die sie vor acht Monaten für die Vogue gemacht hat. Thylane weiß nichts von dem ganzen Aufstand und ich möchte sie aus tiefstem Herzen schützen. Sie ist so jung, deshalb werden wir ihren Facebook-Account für eine Zeit schließen. Ich weiß, ihr meint es alle gut mit ihr, deshalb sende ich euch einen großen Kuss.“

Heute wird Thylane Loubry von der französischen Jalouse als die nächste Kate Moss gefeiert. Hoffen wir nur, dass nicht auch die Abstürze wie damals bei Kate folgen werden...

Bild: Instagram/Jalousemag

Themen
Thylane Loubry Blondeau,
Thylane Loubry,
Jalouse,
13 Jahre,
Einstieg,
Model Business