Fashion

Pullover für kräftige Oberarme: Diese Modelle schummeln sie schlanker

Von Lena D. am Donnerstag, 29. Oktober 2020 um 16:00 Uhr

Mit der Herbstzeit startet auch gleichzeitig die Pullover-Saison, juhu! In welche Modelle du nun unbedingt investieren solltest, um breite Oberarme zu kaschieren, erfährst du hier.

Wenn wir etwas an der kälteren Jahreszeit aus Fashion-Sicht lieben, dann ist es definitiv der Pullover. Er ist nicht nur kuschelig und super bequem, sondern auch gerade im Herbst total angesagt. Das Beste an diesem Kleidungsstück? Es gibt ihn in allen Formen und Farben, sodass wirklich jede von uns ihr neues Lieblings-Piece finden kann und es nie langweilig wird, selbst wenn du jeden Tag einen Pulli tragen solltest – willkommen im Fashion-Paradise. Hier kannst du dich voll und ganz austoben und hast die Qual der Wahl. Absolut für jede Problemzone, die Frauen ja immer gerne wegschummeln möchten, ist ein cooles Design dabei. Manche haben ein kleines Bäuchlein, das sie damit perfekt verstecken können, andere wollen aber ihre schlanke Taille in Szene setzen. Hierfür gibt es immer etwas Passendes, garantiert. Auch was die Arme betrifft. Sollten sie bei dir auch zu kräftig und breit sein, haben wir für dich ein paar Modelle ausfindig gemacht, die kaschieren und davon ablenken.

Diese Herbst-Trends solltest du dir merken:

Diese Pullover kaschieren kräftige Oberarme in Nu

Das Styling-Motto bei kräftigen Oberarmen lauten: Ablenken, so gut es geht und andere Eyecatcher setzen. Das kannst du definitiv passend zum Herbst mit zahlreichen Pullover-Modellen, von denen es genug in unseren Fashion-Stores oder auch schon in unserem Kleiderschrank gibt. Eine Möglichkeit deine "Problemzone" zu kaschieren sind auf jeden Fall Statement-Ärmel. Zum Beispiel gibt es da die Ballon-Variante, auch gerne als Hoddie gesehen. Typisch hierfür ist die aufgeplusterte Partie, die nach unten zum Handgelenk hin mit einem schmalen Saum endet. Ebenfalls ein absolutes Must-have sind auch die Pullis mit Trompetenärmeln. Mit diesem Style holen wir die Siebzigerjahre zurück und präsentieren eine Alternative zu der Schlaghose für obenrum. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie ab dem Ellenbogen weit und glockenförmig auslaufen. Ob dezent oder mit super viel Volumen bleibt dir überlassen. So oder so verstecken sie kräftige Arme. Je größer und auffälliger allerdings der Effekt ist, desto mehr lenken sie auch ab.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jeanette (@_jeanettemadsen_) am

Doch der Fokus muss nicht nur auf die Ärmel gelegt werden, denn du kannst auch durchaus mit anderen Pullover-Modellen deine kräftigen Oberarme gekonnt kaschieren. Du könntest zum Besipiel auch auf die Muster-Variante zurückgreifen. Von Streifen, Karos und Rauten bis hin zu einem coolen Animal-Print, wie einem Leo-Pulli, kannst du dich der gesamten Palette seelenruhig bedienen. Hier solltest du auch auf weite Oversize-Varianten setzen, denn diese kannst du perfekt über Kleider ziehen. Fakt ist: Mit diesem Design liegst du auf jeden Fall immer im Trend und schummelst gleichzeitig deine breiten Arme weg. Als letzte Option wären da noch die Volants. Je mehr Raffungen, desto besser, denn diese lenken von der "Problemzone" ab und werden zum absoluten Hingucker. Ob am Kragen, am Ärmelende oder über den Oberkörper verlaufend, dieses Detail solltest du dir merken. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von meganellaby (@meganellaby) am

Übrigens: Wenn du dich nun fragst, wie du diese coolen extravaganten Styles kombinieren kannst, dann hole einfach deine Lieblingsjeans aus deinem Kleiderschrank hervor. Egal ob Skinny, Boot-Cut oder Schlaghose, zusammen mit dem Pullover bilden sie ein perfektes stylisches Duo für den Herbst.😻

Diese Mode-Themen könnten auch interessant für dich sein:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen