Strickkleid kombinieren: So setzt ihr das kuschelige Modell perfekt in Szene

Strickkleid kombinieren: So setzt ihr das kuschelige Modell perfekt in Szene

Sie sind kuschelig warm und super-stylisch und somit auch einfach perfekt für die kalte Jahreszeit. Gemeint sind wunderschöne Strickkleider. Wie ihr sie richtig kombiniert, zeigen wir euch.

Kathrin Bommann in einem Strickkleid
© Getty Images
Wir legen uns fest: Kleider aus Strick sind in einer stilvollen Garderobe unerlässlich. Wie ihr sie richtig stylt und welche Möglichkeiten ihr dabei habt, erfahrt ihr hier

Die kalte Jahreszeit lockt die verschiedensten Mode-Trends hervor, die besonders kuschelig sind. Dicke Daunenjacken, lange Wollmäntel und natürlich das allseits beliebte Strickkleid werden dann wieder zu wahren Statement-Pieces. Gerade letzteres Kleidungsstück passt zu unheimlich vielen Gelegenheiten und lässt uns im Office, beim Date oder dem Spaziergang mit der besten Freundin stilvoll gekleidet aussehen.

Die vielen Möglichkeiten, die uns das Styling mit dem Must-have bietet, werfen aber auch jede Menge Fragen auf. Wie findet man das richtige Strickkleid? Welche Länge sollte es haben? Und womit kombiniert man es? Wir haben alle Antworten für euch.

Wie findet man das perfekte Strickkleid?

Starten wir direkt mit der wichtigsten Frage: Wie findet man ein Strickkleid, das einem besonders gut steht? Am besten kennt ihr euren Figurtypen und wählt euren Favoriten mit Blick auf diesen aus. Denn unser Lieblingskleid soll sich unserer Silhouette anschmiegen und sicher nicht andersherum.

Dabei habt ihr die Wahl zwischen eng anliegenden Modellen, welche die Taille betonen, Oversize-Strickkleidern, die besonders kuschelig wirken, oder Midi-Modellen, die sich hervorragend mit Boots kombinieren lassen. Auch das Material, aus dem das Strickteil ist, ist nicht unwichtig. Darf es softer Kaschmir sein, thermoregulierende Merinowolle oder vielmehr ein Wollmix mit Chemiefasern, der deutlich preiswerter ist? Um das perfekte Kleid ausfindig zu machen, solltet ihr euch darüber vorab Gedanken machen.

Langes oder kurzes Strickkleid?

Je nach Geschmack und natürlich auch dem gewünschten Look könnt ihr euch sowohl zwischen einem langen als auch kurzen Strickkleid entscheiden. In diesem Jahr besonders hoch im Kurs stehen außerdem elegante Modelle in Midilänge, die das Knie umspielen und auf Höhe der Wade enden. Welche Länge ihr letztendlich aussucht, ist ganz euch überlassen. Wichtig zu wissen: Ob Mini-, Midi- oder Maxikleid – sie alle lassen sich super-stylisch kombinieren. Die nötige Inspiration liefern wir euch gerne.

Was kann ich mit dem soften Kleid kombinieren?

Einmal durch unseren Instagram-Feed gescrollt und die schönsten Looks von Streetstyler:innen begutachtet, ist kaum zu übersehen, dass Strickkleider in den verschiedensten Outfits überzeugen. Ob mit anderen gestrickten Teilen kombiniert, Blazern, Trenchcoats, mit derben Boots, Sandaletten oder Sneakern – Strickkleider sind echte Allrounder, die jedes Jahr aufs Neue den Ton angeben. Natürlich haben unsere liebsten Stilikonen uns wieder ganz viel Inspiration versorgt, sodass wir euch genau zeigen können, welche Strumpfhosen, Schuhe und Jacken das kuschelige Dress gekonnt abrunden.

Was für eine Strumpfhose kombiniert man zum Strickkleid?

Lässt es die Wetterlage zu, könnt ihr Strickkleider natürlich auch mit nackten Beinen tragen. Sinken die Temperaturen aber mehr und mehr in Richtung 0-Grad-Marke, dann sind Strumpfhosen die perfekten Begleiter. Wir sind vor allem von dem leicht transparenten Modell in Schwarz begeistert, dass die Haut noch leicht durchblitzen lässt. Bei Eis und Schnee bieten sich aber vor allem Thermo-Varianten an. Einen Hingucker-Effekt haben außerdem gemusterte oder Netz-Strumpfhosen. Achtet dann allerdings darauf, das restliche Outfit zurückhaltender zu gestalten, damit der Look nicht überladen wirkt.

Welche Schuhe trägt man zu dem Strickteil?

Auch wenn Kleider aus kuscheligem Strick wunderschön sind, stellen sie uns beim Kombinieren nicht selten vor eine Herausforderung. Das allerdings muss gar nicht sein, denn mit ganz unterschiedlichem Schuhwerk sieht dieses Modell bezaubernd aus. Das erste Beispiel: Genauso wie gestrickte Kleider gehören auch Chunky Boots in unsere herbstliche Garderobe und ergeben im Zusammenspiel das perfekte Match. 

Natürlich kann der Style des soften Kleides durchaus auch mit Sneakern einen sportlichen Touch erhalten. Wie cool die Kombi funktioniert, zeigt uns Fashionista Felicia Akerstrom. Zu ihrem Strickkleid mit angesagten Cut-Outs trägt sie angesagte Retro-Sneaker von Converse. Bei spätsommerlichen Temperaturen, im goldenen Herbst oder dem Frühling verleihen dann Sandaletten den weichen Strickkleidern einen romantischen Touch. 

Welche Jacke passt zum Strickkleid?

Das Strickkleid weist nur für sich bereits einen echten Kuschelfaktor auf. Bei eisigem Wind und sinkenden Temperaturen sind wir aber dankbar, wenn wir zudem in eine Jacke schlüpfen können. Welche Modelle sich besonders gut anbieten, kommt jetzt.

Strickkleider und Mäntel

Wir starten mit einem wichtigen Tipp: Achtet bei der Wahl eurer Jacke unbedingt auf die Länge des Kleides. Am besten sind die Lederjacke, die Shacket und Co. immer etwas kürzer als euer Kleid, sodass der Saum noch hervorblitzt. Mindestens genauso stylisch ist aber auch eine komplett gegenteilige Kombination. Über das Mini-Strickkleid wirkt insbesondere ein XXL-Coat super-cool – Mode Bloggerin Hannah Whiting weiß längst, wovon wir sprechen.

Strickkleider und Leder

Was wir im Herbst neben kuscheligen Strick in unserer Garderobe lieben? Richtig, rockiges Leder! Im Styling überzeugen uns schließlich beide Stoffe vor allem gemeinsam. Die verschiedenen Strukturen harmonieren einfach hervorragend miteinander und bilden einen wundervollen Kontrast. Das beste Beispiel? Ein Outfit mit kurzem Minikleid, derben Chunky Boots und einem Mantel aus veganem Leder mit Applikationen in Lammfelloptik – wir wollen diesen Look direkt in unseren virtuellen Warenkorb verfrachten.

Strickkleider und Strickteile

"Gleich und gleich gesellt sich gerne" – das gilt nicht nur bei der Partnerwahl, sondern auch beim Styling. Über unser bequemes Strickkleid werfen wir deshalb auch liebend gerne softe Pullover, Cardigans oder Mäntel aus ein und demselben Material. Noch mehr Potenzial für einen umwerfend schönen Look ergibt dann nur noch eine Kombination aus gestrickten Kleidungsstücken einer Farbpalette wie Flieder, Bottega Veneta Grün oder Valentino Pink. Gesichtet haben wir diesen Stylingtrick an Fashion-Vorbild Aimee Song.

Lade weitere Inhalte ...