Stylen wie die Stars: Mit diesen Tipps erwartet euch der rote Teppich

Stylen wie die Stars: Mit diesen Tipps erwartet euch der rote Teppich

Wer will nicht so cool aussehen wie Rihanna oder so anmutig wie Zendaya?! Die gute Nachricht für euch dabei ist, dass Stars keine unerreichbaren Götter sind. Sie sind einfach nur Menschen wie du und ich. Im Prinzip könnt ihr euch mit dem richtigen Style genauso fühlen wie die ganz Großen. Wir zeigen euch, wie es geht.

Blonde Frau mit Sonnenbrille
© Photo by Atikh Bana on Unsplash
Erlaubt ist, was gefällt. Auf die Attitude kommt es an.

Prominente Damen kochen auch nur mit Wasser

Nicht jede prominente Dame ist direkt eine Modeikone. Oft steckt eine Menge Arbeit dahinter, um so glamourös zu wirken. Selbst dann, wenn man manchmal das Gefühl hat, dass sie einfach nur schnell etwas übergeworfen haben. Einige Tage oder Wochen später wird beispielsweise der Gammellook von Zendaya zu einem neuen Trend, den plötzlich alle auf Instagram hypen und auf der Straße tragen.

Es kommt eben auf die Attitude an. Wenn ihr Klamotten mit dem gewissen Selbstvertrauen und der nötigen Einstellung tragt, könnt ihr im Prinzip alles anziehen. Naja, ganz so einfach ist es dann aber doch nicht. Ein bisschen kommt es natürlich dann schon noch auf die Kleidungsstücke an.

Wenn ihr euch anziehen möchtet, wie die Stars, könnt ihr euch grob an den Trends für das Frühjahr und den Sommer 2022 orientieren. Immerhin setzen sie diese Trends und somit kannst du damit eigentlich nicht falsch liegen.

Ihr könnt dabei auf ganz geerdete und reduzierte Looks setzen. Im Frühjahr funktionieren Jeans kombiniert mit einfachen T-Shirts, Lederjacken und Blazer sehr gut. Wenn wir uns jedoch weiter in Richtung Sommer bewegen, wird es insgesamt luftiger und lockerer.

Hot-Pants, Tunika-Blusen und Off-Shoulder Oberteile werden euch bestimmt in dieser Saison nicht mehr so häufig begegnen. Stattdessen gibt es viele Retro-Teile, Mini-Röcke und Transparente Materialien. Aus der vergangenen Saison bleiben Bermudashorts, Cut-Outs und romantische Kleider. Die Möglichkeiten sind, wie ihr seht, endlos.

Luxus leben

Viele Stars lassen sich ihre Mode und ihre Accessoires gerne etwas kosten. Es ist ein Luxus, den sich jedoch hin und wieder Normalsterbliche leisten können und sollten. Ihr seid es euch wert, vor allem dann, wenn es so tolle Kleidungsstücke sind, wie etwa die der großen und angesagten Fashion Designer.

Bestes Beispiel ist wohl aktuell Cristobal Balenciaga. Er kann nicht nur Haute Couture mit politischer Aussage, wie er auf den Fashion-Weeks der aktuellen Saison bewiesen hat, sondern er kann auch elegante Mode für Damen, die ihr jeden Tag tragen könnt. Seine Stücke sind zugleich cool und elegant, aber immer schick.

Kaschieren oder ehrlich sein?

Die Stars kennen ihren Körper genau. Deshalb und natürlich, weil sie gute Berater haben, wissen sie immer genau, welcher Schnitt gerade zu ihnen passt. Mit den Tricks der Stars könnt ihr ebenfalls das ein oder andere Pölsterchen kaschieren. Wenn ihr mit eurem Body rundum zufrieden seid, ist das natürlich umso besser.

Denn nur, wenn ihr ehrlich mit euch selbst seid, könnt ihr die richtige Kleidergröße und den passenden Schnitt für euch finden. Setzt eure Kurven ins Szene, betont sie und versteckt sie nicht.

Mehr Farbe ins Leben bringen

Mit Farben und Mustern könnt ihr die Blicke gezielt leiten. Auf diese Weise könnt ihr von Stellen ablenken, die euch vielleicht nicht so gut gefallen. Bei der Farbwahl solltet ihr vor allem auf eure Vorlieben hören. Daneben spielt auch euer Teint dabei eine große Rolle.

Dunkle und gedeckte Farben sind gut, um Körperpartien dezent zu kaschieren. Signalfarben und glänzende Materialien ziehen hingegen die Aufmerksamkeit auf sich und heben die Stellen hervor.

Natürlich sollte die Farbe immer passend zum eigenen Hautteint ausgewählt werden. Gelb, Orange und Weiß lassen die Haut etwas dunkler wirken.

Nicht in No-Gos denken

Alle Menschen haben ihren eigenen Geschmack. Allein aus diesem Grund ist es für euch nicht sinnvoll in No-Gos zu denken. Am Ende muss es euch nämlich selbst gefallen. Und wer weiß: Vielleicht schafft ihr ja selbst einmal einen neuen Trend mit einer ungewöhnlichen Kombination.

Angebliche Fashionregeln, wie dass ihr ein Kleid auf keinen Fall zweimal tragen dürft, gehören ebenfalls der Vergangenheit an. So ein Wegwerfgedanke ist absolut nicht nachhaltig und schadet der Umwelt.

Sommerkleider im Winter?! – Klar, wenn ihr sie richtig kombiniert, schafft ihr einen einzigartigen Look, der euch auch nicht frieren lässt.

Make-up perfekt?

Wenn ihr denn überhaupt Make-up auftragt, sollte es natürlich gut aussehen. Dabei müsst ihr jedoch nicht unbedingt zu Markenprodukten greifen. Achtet darauf, dass es zu eurem Hauttyp passt. Betont entweder die Lippen oder die Augen. Weniger ist hier definitiv mehr.

Glamour ausstrahlen

Schließlich kommt es auf das Gefühl an, was ihr ausstrahlt. Wenn ihr euer Outfit mit dem nötigen Selbstbewusstsein und -Vertrauen ausstrahlt, kommt der Glamourfaktor von ganz allein. Wichtig ist am Ende, dass Ihr euch in eurer Haut und der Kleidung wohlfühlt.

Bestes Beispiel ist das Gefühl, wenn ihr euer Lieblingsoutfit anhabt, bei dem ihr wisst, dass ihr umwerfend ausseht. Dieses Gefühl sollten euch idealerweise alle eure Kleidungsstücke geben.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...