Fashion

Styling-Tipps: Diese Tricks lassen euer Outfit teurer aussehen

Von Inga am Dienstag, 10. Juli 2018 um 18:11 Uhr

Modeikonen wie Olivia Palermo und Chiara Ferragni haben den Dreh raus: Sie kombinieren hochwertige Teile mit günstigen Trend-Pieces, ohne dass es jemand merkt. Wie auch ihr ein edel aussehendes Outfit aus Schnäppchen zaubern könnt, verraten wir euch hier…

Schicke Outfits müssen automatisch auch teuer sein? Falsch gedacht! Wer sein Geld nicht für teure Designerstücke ausgeben möchte oder knapp bei Kasse ist, der muss noch lange nicht schlecht angezogen herumlaufen, sondern nur wissen, wie! Mit den richtigen Farben, Schnitten und Accessoires lässt sich euer Look nämlich optisch teurer schummeln, als es eigentlich ist. Wir haben die besten Tipps für euch, wie ihr jedes Outfit sofort edel und hochwertig wirken lasst… 

Wähle das richtige Material

Dieser Punkt ist fast der wichtigste, denn aus welchem Material eure Kleidung ist, entscheidet darüber, wie hochwertig das Outfit aussieht. Dabei gibt es eine simple Faustregel, an die man sich halten kann: Dicke, steife Materialien wirken oftmals hochwertiger als dünnere, glänzende Stoffe. Die Finger solltet ihr hingegen von aufwendig verarbeiteten Trend-Teilen aus synthetischen Materialien wie Polyester oder Polyamid lassen. Diese sehen nicht nur meist billig aus, sondern knittern auch schneller. 

Diese Farben wirken edel

Fast genauso wichtig wie das Material sind die Farben, die ihr für euer Outfit wählt. So strahlen besonders klassische Töne viel Eleganz aus, dazu zählen Erdfarben, Schwarz, Grau und Weiß. Auch royale Töne wie ein kräftiges Blau oder Bordeauxrot haben eine große Wirkung und machen den Look im Nu zeitlos und edel. Wichtig ist es bei diesen Farben nur, sich auf einen Hauptton zu beschränken und andere Nuancen dieses Tons allenfalls drum herum zu kombinieren.

Setze auf gute Basics

Wer kein großes Budget zur Verfügung hat, der sollte sich beim Kauf auf gute, hochwertige Basics konzentrieren. Mit verschiedenen Kombinationen könnt ihr anschließend experimentieren und den Look mit dezenten Accessoires aufwerten. Zu den Bascis, die sich auch im Schrank einer jeden Modebloggerin befinden, gehören zum Beispiel ein weißes (gut sitzendes) T-Shirt, ein beiger Trenchcoat und ein Blazer in schlichtem Navyblau. 

Weniger ist mehr! 

In diesem Punkt stimmen wir Christian Dior definitiv zu: Manchmal ist weniger mehr. Um euer Outfit wirken zu lassen, solltet ihr es daher nicht mit Accessoires, Farben und Schichten überladen, sondern stattdessen ein bis zwei It-Pieces, sei es eine farbige Handtasche, ein besonderer Sneaker oder ein asymmetrisch geschnittener Rock wählen, und dieses Teil in Kombination mit schlichten Basics wirken lassen. So kommt es viel besser zur Geltung und zieht die Blicke ganz allein auf sich.  

Trage die richtigen Schuhe

Wie wichtig Schuhe sind, weiß auch Christian Louboutin"Schuhe verändern deine Körpersprache und dein Verhalten. Sie liften dich körperlich und psychisch!", waren einmal die Worte des Designers, denen wir zustimmen. Denn welche Schuhe wir tragen, hat einen größeren Einfluss auf unseren gesamten Look, als man denken würde. Ein schlichter Look kann durch ein hochwertig wirkendes Paar sofort luxuriöser und edler aussehen. So wirken beispielsweise schlichte, spitze Pumps besonders elegant, auch spitze Loafer oder Ballerinas haben diesen Effekt. Übrigens: Besonders edel sehen diese Modelle in einfarbigen Tönen aus. 

Kombiniere überlegt 

Zu guter Letzt ist es natürlich von enormer Bedeutung die Trendteile, ob günstig oder teuer, gut miteinander zu kombinieren. Achtet darauf, dass ihr nur Farben zusammen tragt, die auch wirklich zueinander, und besonders zu euch (!) passen. Dies gilt sowohl für die Wahl eurer Jacke, der Accessoires und auch der Schuhe. Wer sich bei knalligen Farben unsicher ist, der kann ebenso gut auf schlichte Farben wie Schwarz, Weiß und Grau zurückgreifen, diese wirken in Verbindung mit den richtigen Accessoires ebenso hochwertig und modisch. 

Auch diese Fashion-News solltest du nicht verpassen…

Dieses ärmellose Maxikleid von H&M ist das Trendteil für den Sommer

Bauchtaschen: Diesen Retro-Trend tragen wir jetzt auf unseren Hüften

Plisseeröcke: Die schönsten Modelle für den Sommer