Umstandskleider Sommer: Die schönsten Dresses für werdende Mamis

Umstandskleider Sommer: Die schönsten Dresses für werdende Mamis

Die Temperaturen steigen, der Sommer rückt immer näher. Perfekter Anlass um sich als Mummy-to-be Gedanken über sommerliche Umstandskleider zu machen. Wir verraten euch, welche Umstandsmode die richtige für euch ist.  

Schwangerschaftskleider gibt es heutzutage in vielen stylischen Varianten für jeden Look und jeden Anlass. So müsst ihr in eurer Schwangerschaft nicht auf eure geliebten Styles verzichten. Im Sommer ist ein Umstandskleid eine großartige Wahl, da es super luftig geschnitten und atmungsaktiv ist. So habt ihr nicht das Gefühl, eingeengt zu sein. Wir verraten euch, welche Kleider ihr am Strand oder für den sommerlichen City-Bummel als werdende Mama tragen könnt. 

Was sind die richtigen Umstandskleider für den Sommer?

Egal ob noch ganz Anfang mit Minikugel oder schon kurz vor der Entbindung: Für jeden Babybauch gibt es bezaubernde Sommerkleider. In der Umstandsmode sind Umstandskleider einfach das vielseitigste Keypiece. Figurbetont oder kaschierend – ihr entscheidet. 

Bodyconumstandskleid

Mögt ihr es gerne sexy und eng, dann sind Bodyconumstandskleider als Träger-oder Bandeaukleid eine tolle Wahl. Lange Bodyconkleider setzen eure Babykugel dabei gekonnt in Szene. An heißen Tagen könnt ihr zu langen Kleidern mit Beinschlitz greifen. So wird das Kleid gleich etwas luftiger und ihr schwitzt nicht sofort. Super leger und cool kombiniert sieht euer Sommerlook mit weißen Sneakern oder Riemchensandalen aus.

Tunikakleid

Kleider im Tunikastil sind perfekt für einen Strandtag, denn der Look ist sommerlich leicht und locker. Umstandstunikakleider aus Leinen oder Viskose sind dabei besonders atmungsaktiv und bieten eurem Babybump ausreichend Platz und ein angenehmes Tragegefühl.

Langes Umstandskleid

Super feminin und romantisch sehen lange Umstandskleider im dezenten Boho-Look aus. Süß dazu sind außerdem Details wie ein gesmoktes Oberteil, ein gestufter Rock oder Puffärmel.

Umstandshemdblusenkleid

Gestreifte oder weiße Hemdblusenkleider versprühen einfach maritime sommerliche Vibes. Mit einem zusätzlichen Bindegürtel am Kleid betont ihr euren Babybauch zusätzlich. Ein weiterer Vorteil bei einem Hemdblusenkleid ist die Knopfleiste, da ihr so in der Stillzeit einen schnellen Stillzugang habt. Viele Hemdblusenkleider haben auch zusätzlich eine eingenähte Stillfunktion.

Gewickeltes Umstandskleid

Wickelkleider haben einen fließenden Stoff, betonen eure Empire-Linie und schaffen zusätzlich ein tolles Dekolleté. Die Wickelung und der Bindegürtel an der Seite eures Bauches setzen einen süßen Akzent. Wickelkleider eignen sich auch nach der Schwangerschaft perfekt als Stillkleid.

Das richtige Material für Sommerkleider

Bei Schwangerschaftskleidern im Sommer solltet ihr auf ein hochwertiges Material achten. Bei körperbetonten Schnitten gilt generell, dass es aus leichtem gestrickten Stoff besteht. Dazu gehören Baumwolljersey, Baumwolle und Modal. Leinenstoff ist ebenfalls sehr empfehlenswert, da der Stoff kühlt und atmungsaktiv ist.

Ab wann lohnen sich Umstandskleider?

Für Umstandsmode kann man keinen genauen Zeitpunkt angeben, da jeder Babybauch individuell wächst. Die meisten Frauen planen ab der 20. Schwangerschaftswoche ihren Shoppingtrip, um sich Umstandsmode und Umstandskleider zu kaufen. Falls ihr euer erstes Kind erwartet, könnt ihr den Zeitpunkt wahrscheinlich weiter nach hinten verschieben. Eure Flatter- und Sommerkleider werden euch am Anfang noch etwas länger passen.

Das könnt ihr drunter tragen

  • Einen hautfarbenen Still-BH. Der ist perfekt für weiße Sommerkleider
  • Slips und Pantys mit einem breiten Spitzbund. Diese Unterhosen schneiden nicht ein. Für weiße oder helle Kleider im Sommer solltet ihr zu hautfarbenen Slips greifen
  • Ein Bauchband aus einem angenehmen Stoff, wie zum Beispiel Jersey

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...