Audrey Hepburn Zitate: Ihre schönsten Sprüche

Audrey Hepburn Zitate: Die schönsten Sprüche der Schauspielerin

Audrey Hepburn hat nicht nur als Schauspielerin einen großen Fußabdruck hinterlassen, sondern auch als Mensch. Aus diesem Grund haben wir auch ihre schönsten Zitate über Mode, Schönheit und das Leben gesammelt.

Ihren Namen kennt jeder und sie zählt zu den größten Ikonen der Filmgeschichte: Die Rede ist von Audrey Hepburn. Die Schauspielerin, die durch Blockbuster wie "Ein süßer Fratz", "Frühstück bei Tiffany" oder "Wie klaut man eine Million?" noch heute weltweit bekannt ist, hat allerdings nicht nur die Welt des Films bewegt und verändert. Ihre Position als eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen des 20. Jahrhunderts nutze die Ikone auch, um sich als Sonderbotschafterin für UNICEF für die wirklich wichtigen Dinge im Leben einzusetzen. Während ihrer Karriere berührte die brünette Schönheit also sowohl auf der Kinoleinwand als auch mit ihrer fröhlichen, liebevollen und offenen Art. Wenn das nicht ein Grund ist, das Leben von. Audrey Hepburn genauer unter die Lupe zu nehmen und ihre schönsten Zitate herauszusuchen ...

Wer ist Audrey Hepburn?

Audrey Kathleen Ruston wurde am 04. Mai 1929 in Belgien als Tochter des Briten Joseph Victor Anthony Ruston und der Niederländerin Ella Baroness van Heemstra geboren. Die Schauspielerin hatte keine leichte Kindheit: Als sie 6 Jahre alt war, trennten sich ihre Eltern, nachdem ihr Vater ihre Mutter betrogen hatte, und dann brach der Zweite Weltkrieg aus, sodass die Familie weg von ihrer Heimat in England zum Großvater nach Arnheim in den Niederlanden, ziehen musste. Audrey Hepburn war während der deutschen Besetzung sogar dazu gezwungen, ihren Namen zu Edda van Heemstra zu ändern. Keine leichte Zeit für die junge Audrey, die aufgrund der Nahrungsknappheit zudem an extremer Mangelernährung litt. 

Nach dem Krieg zog Audrey Hepburn mit ihrer Familie nach Amsterdam, wo sie schließlich den Grundstein für ihre Schauspielkarriere legte, indem sie erstmals für den Werbefilm "Nederlands in 7 Lessen" vor der Kamera stand. Zwischenzeitlich versuchte sie sich zwar an einer Ausbildung als Ballerina, doch aufgrund der Mangelernährung während des Kriegs war die Leistungsfähigkeit ihrer Muskeln zu beeinträchtigt, dass sie diesen Traum aufgeben musste.

Also begann Audrey Hepburn zu modeln, spielte in einigen Musicals in London mit und erhielt bereits kleinere Filmrollen. Nach einigen Produktionen erhielt die damals noch unbekannte Schauspielerin 1953 dann ihre erste Hauptrolle in "Ein Herz und eine Krone", für die sie den Oscar als beste Hauptdarstellerin erhielt und die sie weltberühmt machte. Daraufhin folgten zahlreiche weitere Kassenschlager, sodass Audrey Hepburn in den 1950ern und -60ern zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen zählte.

Neben ihrer Schauspielkarriere und vor allem danach setzte sich Audrey Hepburn bis kurz vor ihrem Tod – die Folge einer schweren Darmkrebserkrankung – am 20. Januar 1993 in der Schweiz, für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) ein. Als Sonderbotschafterin bereiste Audrey Hepburn mit ihrem damaligen Lebensgefährten Robert Wolders, nachdem sie zuvor mit Andrea Dotti und Mel Ferrer verheiratet war und mit ihnen jeweils einen Sohn bekam, zahlreiche Länder wie Somalia, El Salvador, Honduras, Mexiko, Ecuador, Bangladesch oder Vietnam und kämpfte gegen den Hunger, indem sie Spenden sammelte und Aufmerksamkeit für das Thema schaffte.

"Ich entschloss mich schon sehr früh, das Leben ohne Wenn und Aber einfach hinzunehmen. Ich habe nie erwartet, dass es etwas Besonderes für mich bereithält, und doch scheine ich weit mehr erreicht zu haben, als ich mir je erhofft hatte. Meistens geschah es, ohne dass ich je danach gesucht hätte." – Audrey Hepburn

Audrey Hepburn Filmlegende: Ihre bekanntesten Blockbuster

Audrey Hepburn gehörte in den 1950ern und -60ern zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen und begeisterte vor allem in Liebesfilmen und Komödien. Einen Überblick ihrer bekanntesten Blockbuster, die heute noch zu absoluten Klassikern zählen, findet ihr hier: 

  • "Ein Herz und eine Krone" (1953)
  • "Sabrina" (1954)
  • "Ein süßer Fratz" (1957)
  • "Frühstück bei Tiffany" (1961)
  • "Charade" (1963)
  • "My Fair Lady" (1964)
  • "Wie klaut man eine Million?" (1966)

Audrey Hepburn Modeikone: Ihr unvergleichlicher Modestil

Nicht nur ihre Filme machten Audrey Hepburn berühmt, auch ihr unvergleichlicher, mädchenhafter Modestil machte die Schauspielerin zu einer Ikone. Zu ihren Statement-Pieces zählten unter anderem Ballerinas, Haarbänder, das kleine Schwarze, schwarze Rollkragenpullover, Kopftücher, taillierte Kleider, Teile mit Karomustern, Blumenprints und Streifen, XXL-Sonnenbrillen sowie Bleistifthosen. Ihr mädchenhafter, jugendlicher Style mit einer Portion zeitloser Eleganz standen im starken Kontrast zu der Weiblichkeit und Sexyness à la Marilyn Monroe, die während dieser Zeit ebenfalls gefeiert wurden. Doch genau dieser einzigartige Look – Audrey Hepburns Stil – sorgte dafür, dass Audrey Hepburn eine ganz eigene Stilrichtung repräsentierte und somit zu einer wahren Stilikone avancierte. 

Good to know: Zudem hatte Audrey Hepburn einen eindeutigen Lieblingsdesigner, dessen Designs nicht nur haufenweise in ihrer privaten Garderobe vertreten waren, sondern der sie auch für Filme wie "Sabrina", "Ein süßer Fratz" oder "Frühstück bei Tiffany" ausstattete. Die Rede ist von dem französischen Couturier Hubert de Givenchy, über den sie einst sagte: "Mode kam in mein Leben, als ich mein allererstes Couture-Kleid von Hubert de Givenchy anfertigen ließ." Wie das Zitat deutlich macht prägten sich die beiden gegenseitig in ihrem Stil und das Duo verband außerdem eine tiefe Freundschaft, die über das Thema Mode hinausging wie beispielsweise in der Ausstellung "Hubert de Givenchy – To Audrey With Love", die 2017 im Gemeentemuseum in Den Haag kuratiert wurde, deutlich wurde.

© Getty Images

Die schönsten Zitate von Audrey Hepburn ...

Audrey Hepburn definierte sich im Gegensatz zu vielen anderen Persönlichkeiten in Hollywood nicht nur über ihre Schauspielkarriere und ihren Modestil, sondern auch über ihre liebenswerte Art. Für die Stilikone war Schönheit beispielsweise mehr als nur eine teure Handtasche und ein tolles Make-up, für Mutter von zwei Söhnen kam es vor allem auf die inneren Werte an. Das wird an einigen der folgenden Sprüche und Aphorismen in Form von Zitaten des "Frühstück bei Tiffany"-Stars nur allzu deutlich.

... über Mode

  1. "Kein Diktator der Welt ist imstande, so viele Menschen zu tyrannisieren wie ein erfolgreicher Modeschöpfer."
  2. "Eleganz ist die einzige Schönheit, die niemals vergeht."
  3. "Warum verändern? Jeder hat seinen eigenen Stil und wenn du ihn einmal gefunden hast, solltest du auch dabei bleiben."
  4. "Ich glaube an Maniküren. Ich glaube an Overdressing. Ich glaube daran, mich in aller Ruhe zurechtzumachen und Lippenstift zu tragen."
  5. "Mode kam in mein Leben, als ich mein allererstes Couture-Kleid von Hubert de Givenchy anfertigen ließ."

... über Schönheit

  1. "Ich glaube, dass glückliche Mädchen die schönsten Mädchen sind."
  2. "Um schöne Augen zu haben, musst du nach dem Wohl der anderen sehen. Um schöne Lippen zu haben, musst du nur Worte voller Güte aussprechen. Und um dein Gleichgewicht zu finden, solltest du dir auf deinem Weg stets sicher sein, dass du niemals allein bist."
  3. "Die Schönheit einer Frau steht nicht in ihrem Gesicht geschrieben, die wahre Schönheit der Frau wird von ihrer Seele reflektiert. Sich liebevoll um andere zu kümmern und Leidenschaft zu zeigen. Die Schönheit einer Frau wächst mit den Jahren."
  4. "Die Schönheit einer Frau liegt nicht in den Klamotten, die sie trägt, ihrer Figur, oder wie sie ihre Haare trägt."
  5. "Nur die sogenannten unauffälligen Frauen erleben die wahre Liebe. Auffällige Schönheiten sind meist zu stark mit ihrem eigenen Sex-Appeal beschäftigt."

... über das/ihr Leben

  1. "Das Wichtigste ist, dein Leben zu genießen, glücklich zu sein, das ist alles, was zählt."
  2. "Mein Leben basiert nicht auf Formeln oder Theorien, sondern auf dem gesunden Menschenverstand."
  3. "Die schönsten Romane werden erlebt – und nicht geschrieben."
  4. "Erst, wenn kein Kind, kein Mensch mehr hungern muss, ist unser Kampf zu Ende!"
  5. "Wenn man im Mittelpunkt einer Party stehen will, darf man nicht hingehen."
© Getty Images

Verwendete Quellen: myzitate.de, kino.de, gedankenwelt.de, 21kollektiv.de, geo.de

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...