Lifestyle

DAS kannst du gegen Nervosität vor einem Date tun

Von Marvena.Ratsch am Sonntag, 2. Dezember 2018 um 11:26 Uhr

Ein vielversprechendes Date mit einem heißen Typen steht an und du bist so nervös, dass es dir schon den Hals zuschnürt? Dank der folgenden Tipps kannst du der nächsten Verabredung ganz gelassen entgegenblicken...

Dates sind immer so eine Sache – vor allem erste Dates. Man macht sich bereits eine ganze Woche früher verrückt und die letzten Stunden vor der Verabredung enden in gefühlt zehn Nervenzusammenbrüchen. Es gibt allerdings einige Tricks, dank denen du die Nervosität vor dem Treffen mit dem heißen Typen in Griff bekommts und das Date schließlich in vollen Zügen genießen kannst.

1. Suche eine Location, in der du dich wohl fühlt

Die richtige Location für ein erfolgreiches Date ist das A und O. Dabei solltest du die typischen Verabredungen in einem Restaurant umgehen, da sie viel zu gezwungen sind und es dort schnell mal zu einer unangenehmen Stille kommt. Ein Date im Freien, vielleicht in der Stadt oder auf einem Jahrmarkt – auf jeden Fall ein Ort, wo du dich sicher fühlst – lockert die Atmospäre auf und deine Nervosität wird sich in Luft auflösen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Couple by 9GAG (@couple) am

2. Plan ein kurzes Date

Damit du peinliches Schweigen umgehen kannst, solltet du im voraus das Date zeitlich begrenzen. Nach einer Stunde merkt man schließlich schon, ob man sich sympathisch ist und falls das der Fall sein sollte, ist die Vorfreude auf ein nächstes Date umso größer.

3. Nimm die Zeit für dich selbst

Einige Stunden vor dem Date solltest du dir ganz viel Zeit für dich nehmen. Suche dir ganz entspannt ein passendes Outfit aus, in dem du dich wohl fühlst, und gönn' die ein ausgiebiges Beauty-Treatment, inklusive Maniküre, Frisur und Make-Up. Danach wirst du nicht nur entspannter, sondern auch viel selbstbewusster für die anstehende Verabredung sein.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von FASHION | INSPO | TRAVEL (@anajohnson) am

4. Musik beruhigt

Während du dich für das Date fertig machst, solltest du deine Liebings-Playlist abspielen. Die Musik wird dich garantiert von deinen Gedanken ablenken und zusätzlich hebt sich auch noch deine Laune, sodass du bei dem Date garantiert mit deiner positiven Ausstrahlung überzeugen wirst.

5. Lass nur wenige Freunde von dem Date wissen

Wenn du bereits mit vielen Freunden im voraus über deine Verabredung sprichst und das Date akribisch planst, wird der Druck immer größer und damit steigt natürlich auch die Nervosität ins Unermesliche. Wenn überhaupt, sprich lieber nur mit deiner besten Freundin darüber und lass die Verabredung einfach auf dich zukommen.

6. Freundschaft sollte das erste Ziel sein

Druck ist das Schlimmste, was du dir vor einem Date machen kannst. Leg die Messlatte also nicht allzu hoch und gehe erst einmal davon aus, dass ihr "nur" Freunde werdet. Dies ist schließlich auch die beste Grundlage für eine erfolgreiche Beziehung.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Couple by 9GAG (@couple) am

7. Nicht nur du bist nervös

Auch der Mann wird einige Stunden, vielleicht sogar einige Tage, vor dem Date an nicht mehr anderes denken können. Da das männliche Ego Bestätigung braucht, macht auch er sich im voraus genauso viel Druck wie du, da er dir ja schließlich gefallen will.

Dir hat der Artikel gefallen? Dann dürften dich diese Themen auch interessieren:

Komplimente von Männern: Das bedeuten sie wirklich

Aufgedeckt: DARUM kommt ihr nicht über euren Ex hinweg

Sternzeichen verrät: Zu DIESEN Männern fühlst du dich besonders hingezogen

Themen