Lifestyle

Diät-Kuchen: Mit diesem köstlichen Sommer-Rezept könnt ihr sogar abnehmen

Von Sophia am Dienstag, 15. Juni 2021 um 16:23 Uhr

Sommer, Sonne, Picknick: Jetzt fehlt nur noch ein fruchtig-frischer Kuchen… der sogar die Pfunde purzeln lässt? Easy! Wir verraten euch hier, mit welcher köstlichen Sommer-Leckerei ihr sogar Abnehmen könnt…

Figurbewusste Naschkatzen, aufgepasst: Abnehmen mit saftig-süßem Apfelkuchen oder cremigem Käsekuchen klingt zwar wie ein Märchen, funktioniert aber wirklich! Obwohl wir ungern auf unsere Lieblingsleckereien verzichten, stecken in vielen Backwaren einfach viel zu viele Kalorien. Glücklicherweise haben wir eine Lösung gefunden, denn es gibt auch luftig-leichte Sommerkuchen, die unser Kalorien-Budget im grünen Bereich halten und die wir ohne schlechtes Gewissen vernaschen können. Mit welchem leckeren Rezept ihr diesen Sommer eine schlanke Linie bewahrt, verraten wir euch jetzt hier.

Diese Artikel zum Thema "Sommer" könnten euch auch interessieren:

Diät-Kuchen: Schlank snacken

Wir finden: Obstkuchen mit frischen Früchten gehören einfach zum Sommer! Auf unserer Suche nach einem köstlichen, low-calorie Rezept sind wir über diesen leckeren Käsekuchen mit Heidelbeeren gestolpert. Käsekuchen liebt so ziemlich jeder und diese Low-Carb-Variante mit extra Protein tut sogar der Figur Gutes. Denn: Dank dem hohen Eiweißgehalt – welches den Muskelaufbau und die Fettverbrennung unterstützt – und einem geringen Fettanteil schmilzt unerwünschtes Bauchfett einfach davon. Heidelbeeren liefern außerdem viele Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe, die ebenfalls beim Abnehmen helfen. Wir sind überzeugt! Übrigens: Dieser kalorienarme Favorit aus dem Backofen enthält weder Mehl noch Zucker, welche dafür bekannt sind, den Stoffwechsel zu bremsen und schmeckt dazu auch noch absolut himmlisch. Unser Tipp: Kalt serviert – mit etwas fettarmer Schlagsahne und extra Beeren – wird das fruchtig-frische Gebäck zum absoluten Muss für heiße Sommertage!

Rezept für den Diät-Käsekuchen

Zutaten:

1000 g Magerquark

4 große Eier

300 g Frischkäse

20 ml Agavensirup

1 TL Vanillezucker

1 Prise Salz

Saft und Schale einer Zitrone

1 Päckchen Backpulver

200 g Heidelbeeren (frisch oder gefroren)

Butter zum Einfetten

Und so geht's:

1. Eine etwa 20 cm große Springform mit Backpapier belegen und einfetten – dann zur Seite stellen. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Eier und Agavensirup in einer Schüssel verrühren. Quark und Frischkäse vermengen und nach und nach unter die Eimasse rühren.

3. Die Zitrone auspressen und den Saft und Abrieb einer halben Zitrone ebenfalls dazugeben. Nun Vanillezucker, Salz und Backpulver dazugeben. Zum Schluss die Heidelbeeren unterrühren.

4. Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Den Kuchen ca. 45-60 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren abkühlen lassen. Lecker!

Diese Lifestyle-News könnten euch auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.