Lifestyle

Overnight Oats: So solltest du sie essen, um abzunehmen

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 8. Juni 2021 um 13:13 Uhr

Overnight Oats sind das ideale Frühstück für Langschläfer und Faule, die morgens kurz vor der Arbeit nicht noch in der Küche hantieren wollen. Und wie du die Getreidemahlzeit essen solltest, um abzunehmen, erfährst du jetzt!

Gehörst du auch zu den Langschläfern und bekommst früh morgens kaum ein Fuß aus dem Bett? Das kennen wir nur zu gut, weshalb der Snooze-Schalter zu unseren besten Freunden zählt. Das Problem ist jedoch, je häufiger wir auf diese verlockende Taste drücken, desto weniger Zeit bleibt uns im Badezimmer zum Anziehen, Waschen und Schminken sowie in der Küche, um ein gesundes und energiereiches Frühstück zuzubereiten. Gerade Letzteres leidet dabei ganz besonders und statt sich ein frisches Porridge anzurichten, geht es schließlich zum Bäcker um die Ecke und Croissants, dick belegte Brötchen und Co. landen in unserem Magen – nicht gerade eine gesunde Alternative. Dabei gibt es eine ganz einfache Lösung: Overnight Oats. Abends vorbereitet, ist die Getreidemahlzeit morgens direkt verzehrfertig. Dabei punktet sie nicht nur kulinarisch auf ganzer Linie, sondern hilft auch beim Abnehmen. Vor allem dann, wenn du den Haferbrei wie folgt isst...

Diese Artikel zum Thema "Haferflocken" könnten dich auch interessieren:

Isst du Overnight Oats so, purzeln die Pfunde 

Für die klassischen Overnight Oats werden normalerweise 40 bis 50 Gramm Haferflocken mit 150 Milliliter Wasser, Milch oder einer pflanzlichen Alternative vermischt, über Nacht zum Aufquellen in den Kühlschrank gestellt, damit sie morgens nur noch mit etwas frischem Obst wie Beeren, Banane oder Apfel sowie Nüssen und Samen garniert werden und schließlich genossen werden können. Das Grundrezept an sich ist bereits ein wahrer Abnehmhelfer, da die langkettigen Kohlenhydrate und Ballaststoffe in dem Gericht besonders lange sättigen und vor Heißhungerattacken schützen. Doch kombinierst du den Haferbrei mit einer Extraportion Proteinen in Form von Naturjoghurt, Skyr oder Magerquark wird dieser zu einer absoluten Wunderwaffe und bringt die unerwünschten Kilos kinderleicht zum Schmelzen. Denn der große Eiweißanteil hält ebenfalls lange satt, gleichzeitig wird dadurch die Fettverbrennung angeregt und bei regelmäßigem Training sogar das Muskelwachstum gefördert, sodass der tägliche Kalorienverbrauch steigt. Die Zubereitung damit ist übrigens ganz easy: Entweder vermischt du die Proteinquelle bereits abends mit den anderen Zutaten oder toppst die Overnight Oats morgens damit. Und hier geht es jetzt zu vier superleckeren Rezepten!

Diese Lifestyle-News solltest du ebenfalls nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.